+ Antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 114
  1. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.415

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Der Mann geht sehr ökonomisch mit seinen Energien um.
    Was heißt - er könnte später mehr Geld haben als die Mutter.
    Die TE hat nichts davon geschrieben, dass er seine Energien in
    mehr Arbeit investiert, sondern in die gemeinsame Zeit mit seiner Freundin
    bzw. in den notwendigen Aufwand fürs Fahren, da sie weiter weg wohnt.


  2. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    141

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Er will sich nicht fest legen lassen was feste Termine für die Kinder betrifft - mal so als Beispiel.
    Er ist also nicht zuständig.

    Und das sind keine Energien?

    Keine Pflichten? Die hat dann die Mutter. Und das kann sehr zermürbend auf die Dauer, über die Jahre werden.
    Sie muss, auch wenn sie es gern tut.
    Man weiß selten, was Glück
    ist, aber man weiß meist,
    was Glück war.
    Francoise Sagan

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.415

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Er will sich nicht fest legen lassen was feste Termine für die Kinder betrifft - mal so als Beispiel.
    Er ist also nicht zuständig.

    Und das sind keine Energien?

    Keine Pflichten? Die hat dann die Mutter.
    Was hat das mit dem von Dir in Posting #80 erwähnten
    "mehr Geld" zu tun??


  4. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    141

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Liebe schafwolle,
    ich habe hier keine Deutungshoheit.
    Man weiß selten, was Glück
    ist, aber man weiß meist,
    was Glück war.
    Francoise Sagan

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.415

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Liebe schafwolle,
    ich habe hier keine Deutungshoheit.
    Da Du ja "Geld" und "Energien" in einen Bezug zu einander gesetzt hast,
    wäre es halt nett, wenn Du Deine eigenen Argumente irgend wie begründen könntest.


  6. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.690

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Zitat Zitat von Charlsy Beitrag anzeigen
    Es würde mich wundern, wenn die Schule die Kontaktdaten des Vaters, der sich nie meldet, recherchiert.
    Tut die in der Regel auch nicht.
    Sollte der Vater sich dort melden, dann bekommt er die erforderlichen Informationen.

    Die kann er sicher auch von der Mutter bekommen, wenn er Interesse hat.

    Ich sehe keinen Sinn darin, ihn weiter den roten Teppich auszurollen, damit er bei Bedarf und Laune mal Vater sein kann.

    Er hat als Vater Pflichten und Verantwortung gegenüber seinen Kindern. Die ist unabhängig von seiner Gefühlslage ggü. der Mutter.

    Ein gekränktes Ego rechtfertigt in keinem Fall seinen Rückzug von den Kindern.

    Ich sehe da auch keine maximale Konfrontation, wenn Finemi jetzt mal ein verbindliche Umgangsregelung anstrebt.

    Ob er diese dann einhält, steht noch auf einem anderen Blatt. So wie es jetzt läuft, können weder sie noch die Kinder planen. Das ist für alle Beteiligten kein haltbarer Zustand.


  7. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.306

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Zitat Zitat von chryseis Beitrag anzeigen
    Dann staune. Gemetinsame Sorge heißt, dass die Schule beide Elternteile informieren muss.
    Und wie?
    Ich kenne keine Schule, die Post an Eltern schickt (außer blauer Briefe) - Infoblätter werden den Kindern mitgegeben, und auch bei „bekannt getrennt“ NICHT in zweifacher Ausfertigung mit Aufforderung „Eins für Mami, eins für Papi“
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?


  8. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    12.691

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Die Schule bekommt bei getrennt lebenden Eltern beide Adressen, Telefonnummern und eMail-Daten. Dadurch soll sicher gestellt werden, dass beide Elternteile informiert sind. Heute geht an den Schulen vieles per eMail hinaus. Es ist also egal, ob noch eine Adresse hinzukommt.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)


  9. Registriert seit
    22.03.2019
    Beiträge
    54

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Warum nennst du deinen ex "dein Sorgenkind"? Siehst du ihn als Kind, bist du für ihn verantwortlich? Seine Mama?

    Liegt da ein hinweis warum er sich so unerwachsen und verantwortungslos verhält?

    Finde diese Wortwahl sehr befremdlich


  10. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    141

    AW: Mein Ex - mein Sorgenkind. Brauche Tipps

    Also ich finde das eher nett.

    Nicht so aggressiv.
    Und es bestätigt eben meinen Eindruck: die TE ist die Stärkere.
    Jetzt fehlt sie ihm - und er kann nicht gleich seine Vaterrolle ausfüllen.

    In der Regel weiß Frau das schon während der Beziehung.
    Er wird schon auch seine Stärken und Vorteile gehabt haben, haben.

    Das soll jetzt keine Entschuldigung sein.

    Inwiefern er eben einfach nur egoistisch und feige ist kann ich natürlich nicht beurteilen.

    Der TE wünsche ich übrigens sehr viel Kraft und einfach die richtige Prise Glück im Leben.
    Man weiß selten, was Glück
    ist, aber man weiß meist,
    was Glück war.
    Francoise Sagan

+ Antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •