+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

  1. Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    6

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Also erstmals Danke für die vielen Antworten u eure Bemühungen zu meinen Problem!

    Mein Partner bekommt sein Gehalt wovon über 1500€ abgezogen werden für Unterhalt rückstände( er war knapp ein Jahr arbeitslos u konnte den Unterhalt nicht zahlen deshalb der Rückstand)so genau weiß er es auch nicht für was alles u wie lange diese Pfändung bestehen bleibt diesbezüglich hat er sich nicht informiert weshalb ich sehr mit ihm gestritten habe weil ich den Eindruck hab es sei ihm egal.
    Ich würde das wissen wollen!

    Ihm bleiben dann noch ca 800€ davon holt sich die Bank 600€ Für seine KreditSchulden die er hat. Es bleiben etwa 200€ nicht mal übrig. Davon müsste er noch Handy zahlen Raucher ist er auch noch dazu...
    Er hat ein firmenauto u muss keine benzinkosten dafür übernehmen.
    Er braucht nicht sehr viel an Geld

    In seiner Ehe hat er mir gesagt hat er alles bezahlt da er da ja noch keinen Unterhalt leisten musste u seine Frau sehr finanziell unterstützt hat zur Scheidung kam es weil er spielsüchtig war u das Ersparte seiner Kinder ausgab dafür weshalb sich seine Frau scheiden ließ diesen Betrag hat er aber angeblich wieder an die Spar Konten seiner Kinder zurück bezahlt
    Er hat ein sehr schlechtes gewissen deshalb u geht auch deshalb jeder Konfrontation mit deiner Ex aus dem Weg selbst wenn sie behauptet ich hätte ihn betrogen unsere Tochter sei von jemand anders usw es tat weh weil er nicht zu mir stand er selbst hat keine Zweifel dass unsere Tochter von ihm ist sie sieht auch aus wie sein Zwilling dennoch tat es mir sehr weh sowas ertragen zu müssen solche Unterstellungen was absolut aus der Luft gegriffen ist sie ist auch sauer dass er zu mir nach wien gezogen ist da er nun nicht mehr so oft einspringen kann was die Kinder betrifft ich sei der Übeltäter deswegen. Ich glaub ich hab mich in einen falschen Mann verliebt das alles belastet mich ungemein

  2. Inaktiver User

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Butterblume
    bitte die Mods, deinen Thread in das passende Forum zu verschieben. Es irritiert ungemein, wenn ein Beitrag irgendwo reingestellt wird.

    Es gibt drei Themen:
    a) die finanzielle Seite seinerseits. Dazu sage ich nichts, denn jeder Satz an Information für dich würde dazu führen, dass die falsche Baustelle bearbeitet wird. Das einzige was du da tun musst ist nix.


    b) deine Bereitschaft, diesem Spielsüchtigen (das ist nicht in erster Linie ein finanzielles Thema !) - diesen Schmarotzer ( du finanzuierst die Wohnung, die Nebenkosten ganz , die Lebensmittel / Haushaltskosten für dich und eure gemeinsame Tochter und teilweise oder ganz auch für ihn lasst dich dafür abwatschen ( dein sohn soll sein Zimmer räumen) damit er alle 14 Tage schönen Kinder-Entertainer-Stunden - für die er natürlich Geld hat - zu glauben und ihn voll zu finanzieren. Könnte es sein, dass du für ihn ein nützlicher Idiot bist ? Sorry für den harten Satz - und du bist auch irgendwie reingerutscht und Spieler können äußest glaubwürdig jedes Märchen erzählen, das ihnen nützt !! Auf dieser Ebene musst du für dich eine Entscheidung treffen. Und er bedroht dich natürlich mit der Moralkeule "Wenn du mich nicht hältst werde ich obdachlos"

    c) Eine rechtliche / finanzielle Verkoppelung - steht er im Mietvertrag oder ist er einfach ein "Untermieter" ? Er zahlt keinen Unterhalt für Kind Nr 3 - Euer gemeinsames Kind ! - Diese Ecke lässt sich, wenn du deine Funktion in diesem System geklärt hast relativ leicht lösen

    Dir alles Gute - du hast angefangen mit b)

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.865

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    Also entweder belügt der Mann dich oder er kann keine Zahlen auf den Geldscheinen lesen. Es gibt einen pfändungsfreien Betrag und einen Selbstbehalt der jedem der Kinderunterhalt zu zahlen hat und der Schulden hat zur Verfügung steht. Also das mit den 150,00 € ist schlichtweg gelogen. Ich habe die Vermutung, daß der Mann dich ausnehmen will.
    Jau...Kopfschütteln*

    Genau das alleine macht die komplette Geschichte unglaubwürdig.
    Da bin auch sofort drüber gestolpert...

    Die Vorrechnerei seiner Finanzen seitens der TE ist in der Praxis ebenfalls nicht haltbar.
    .
    Geändert von chaos99 (08.06.2019 um 10:20 Uhr)


  4. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.104

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Das ist alles etwas undurchsichtig.

    https://www.google.com/url?sa=t&sour...IRRbU4unOHO4iL


    Die einzigen Schulden, für welche bis unter 25 % unter Existenzminimum gepfändet werden kann, sind Alimente:

    Gefahrliche Schulden | Schuldnerberatung

    Ich kenne mich mit österreichischem Recht nicht aus, rate dir dringend, dich zu informieren.

    Er kümmert sich nicht, informiert sich nicht? Er weiß nicht, wie lange die Pfändung läuft?

    Er hat Ersparnisse seiner Kinder verspielt?

    Und seine Spielsucht hat sich jetzt in Luft aufgelöst? Wundersame Spontanheilung?

    Siehst du seine Kontoauszüge oder hast du nur das an Information, was er dir erzählt?

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.865

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen

    Und seine Spielsucht hat sich jetzt in Luft aufgelöst? Wundersame Spontanheilung?

    Siehst du seine Kontoauszüge oder hast du nur das an Information, was er dir erzählt?
    Bei drei Kinder bleiben ihm nach deutschem Recht fast 2000€ ungepfändet....
    Wenn ich Spielsucht lese, ist da mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr "im Busch".


  6. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.104

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Bei drei Kinder bleiben ihm nach deutschem Recht fast 2000€ ungepfändet....

    ? Die TE lebt in Österreich.

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.865

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    ? Die TE lebt in Österreich.
    Auch da gibt es Existenzminimum und Pfändungsgrenzen.
    Das da mehr als 150€ bleiben, ist auch da glasklar.
    Existenzminimum Österreich 2018 Exekutionen Pfändung Rechner


  8. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.672

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Butterblume111 Beitrag anzeigen
    Er meint immer nur er würde mir ja was geben wenn er mehr hätte.. hab ihm gesagt er könnte sich für Samstag doch Arbeit suchen damit er auch seinen Beitrag leisten kann u ich nicht alles alleine zahlen muss aber er sagte mir er könne das nur an zwei Wochenenden im Monat wegen seiner Kinder machen..es war mir schon in der Schwangerschaft bewusst dass er falsche Prioritäten setzt da waren auch einige wichtige Untersuchungen zu bezahlen die mitunter ziemlich teuer waren weshalb ich ihn fragte ob wir uns die Kosten teilen könnten aber er hatte kein Geld dafür später erfuhr ich dass er seinen Kindern zu Weihnachten eine Nintendo Switch kaufen wollte...
    Dass er an seine Kinder zu Weihnachten denkt, ist doch wohl selbstverständlich und auch richtig.

    Es gab zwei Kinder vor dir. Du wusstest doch, dass er Unterhalt zahlen muss, du wusstest, in welcher Situation er steckt. Obendrein ist er spielsüchtig.

    Du wusstest alles vorher und hast ihn ja nun.

    Du wolltest einen Mann, der dich unterstützt, dafür hättest du dir keinen aussuchen dürfen, der andere unterstützen muss. Jetzt jammern, ist ein bisschen spät.

    Zitat Zitat von Sortie_Echo Beitrag anzeigen
    Deine armen Kinder.
    Nicht nur die. Die Kinder aus erster Ehe dürfen und können ja nicht einmal mehr bei ihrem Vater übernachten und werden von der TE wie lästige Anhängsel behandelt.
    Denn wenn es die nicht gäbe, hätte die TE ja auch kein Problem. Denkt sie. Dann hätten sie ja auch eine größere Wohnung und mehr Geld.
    Wenn es die Kinder und die Frau aus erster Ehe nicht gäbe, dann hätte sie ja das Geld und alles wäre gut.

    Keinerlei Bedauern für diese Kinder aus erster Ehe, nur für sich selbst und ihre Kinder.
    Das finde ich arm.

    Zitat Zitat von Butterblume111 Beitrag anzeigen
    Mein Partner bekommt sein Gehalt wovon über 1500€ abgezogen werden für Unterhalt rückstände( er war knapp ein Jahr arbeitslos u konnte den Unterhalt nicht zahlen deshalb der Rückstand)so genau weiß er es auch nicht für was alles u wie lange diese Pfändung bestehen bleibt diesbezüglich hat er sich nicht informiert weshalb ich sehr mit ihm gestritten habe weil ich den Eindruck hab es sei ihm egal.
    Ich würde das wissen wollen!

    Er braucht nicht sehr viel an Geld

    In seiner Ehe hat er mir gesagt hat er alles bezahlt da er da ja noch keinen Unterhalt leisten musste u seine Frau sehr finanziell unterstützt hat zur Scheidung kam es weil er spielsüchtig war u das Ersparte seiner Kinder ausgab dafür weshalb sich seine Frau scheiden ließ diesen Betrag hat er aber angeblich wieder an die Spar Konten seiner Kinder zurück bezahlt
    Er hat ein sehr schlechtes gewissen deshalb u geht auch deshalb jeder Konfrontation mit deiner Ex aus dem Weg selbst wenn sie behauptet ich hätte ihn betrogen unsere Tochter sei von jemand anders usw es tat weh weil er nicht zu mir stand er se...ass er zu mir nach wien gezogen ist da er nun nicht mehr so oft einspringen kann was die Kinder betrifft ich sei der Übeltäter deswegen. Ich glaub ich hab mich in einen falschen Mann verliebt das alles belastet mich ungemein
    Ja, finanziell und auch sonst gesehen, hast du dich in den falschen Mann verliebt.

    Du hättest genauer hinschauen und rechnen müssen oder akzeptieren, dass du ihn mitdurchfütterst. Du bist sehenden Auges in diese Situation hineingetappt (wie alt bist du?) und nun musst du dich entscheiden, wie du weitermachen willst.

    Wenn du ihn rausschmeißt, wirst du nicht mehr und nicht weniger Geld haben als jetzt, weil er kaum etwas beisteuern kann und am Limit ist.
    Deine Tochter wird ihren Vater kaum sehen, weil er bei der nächsten Maus mit Mini-Wohnung untergekommen ist und die will dann nicht, dass deine Tochter alle zwei Wochen kommt, weil es zu eng ist (was ja auch stimmt).

    Wenn du ihn nicht rausschmeißt, hat deine Tochter einen Vater, der bei ihr lebt, du hast einen Mann, den du liebst, aber du ziehst ihn mit durch.

    Womit kannst du besser leben?
    Geändert von Cara123 (08.06.2019 um 11:06 Uhr)

  9. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.845

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Auch wenn in Ö bis zu 25% unter Selbsbehalt 909 Euro gepfändet werden darf....

    Dies darf nicht dein Problem sein Butterblume.

    Du solltest dir klar werden, das du im Moment 3 Menschen finanzierst..... davon ist einer ein erwachsener Mann und Vater deines Kindes.

    Lass Dir bitte alle Unterlagen zeigen -wenn er das nicht möchte inkl. drum kümmern, solltest du ihn schnell vor die Tür setzen.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.845

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen

    Wenn du ihn rausschmeißt, wirst du nicht mehr und nicht weniger Geld haben als jetzt, weil er kaum etwas beisteuern kann und am Limit ist.

    Ich denke schon das sie mehr Geld hätte. Denn einen Erwachsenen Mann durchzufüttern inkl. Zigaretten.... macht einiges aus. Dieses Geld bleibt ihr in Zukunft für sich - auch wenn er keinen Unterhalt zahlt.


    -------

    Liebe TE,

    dieser Mann ist Spielsüchtig und das wird ihm immer bleiben. Wie bei einem Alkoholiker....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •