+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

  1. Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    6

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Er meint immer nur er würde mir ja was geben wenn er mehr hätte.. hab ihm gesagt er könnte sich für Samstag doch Arbeit suchen damit er auch seinen Beitrag leisten kann u ich nicht alles alleine zahlen muss aber er sagte mir er könne das nur an zwei Wochenenden im Monat wegen seiner Kinder machen..es war mir schon in der Schwangerschaft bewusst dass er falsche Prioritäten setzt da waren auch einige wichtige Untersuchungen zu bezahlen die mitunter ziemlich teuer waren weshalb ich ihn fragte ob wir uns die Kosten teilen könnten aber er hatte kein Geld dafür später erfuhr ich dass er seinen Kindern zu Weihnachten eine Nintendo Switch kaufen wollte...

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.417

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Butterblume, liebst Du Deinen Freund?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  3. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Also entweder belügt der Mann dich oder er kann keine Zahlen auf den Geldscheinen lesen. Es gibt einen pfändungsfreien Betrag und einen Selbstbehalt der jedem der Kinderunterhalt zu zahlen hat und der Schulden hat zur Verfügung steht. Also das mit den 150,00 € ist schlichtweg gelogen. Ich habe die Vermutung, daß der Mann dich ausnehmen will.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.881

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Butterblume111 Beitrag anzeigen
    .....er seinen Kindern zu Weihnachten eine Nintendo Switch kaufen wollte...
    Sorry aber der Mann saniert sich auf deine Kosten und verarscht dich dazu

    Und du lässt es zu.

    Von gesetzlichen Wegen bleiben ihm mind. 1200 Euro für sich selbst. Wenn er aber mehr Unterhalt als nötig zahlt, dann zeigt es ja was er von dir hält.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.881

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Butterblume111 Beitrag anzeigen
    Er arbeitet u ich bin in Karenz.
    Er verdient überdurchschnittlich gut aber ihn wird viel gepfändet (Unterhalt für seine Kinder, Schulden..) eigentlich schon aber er hat ja nur 150€ zu Verfügung die er mir geben kann ich bezahle jetzt schon alles alleine für die kleine Wohnung ich muss ihn auch mitfinanzieren da er kaum was beitragen kann. Und dann auch noch eine große Wohnung das ist nicht drin
    Ich fasse es immer noch nicht, das du dieses Märchen überhaupt glaubst und ihn finanzierst. Was würde er denn machen wenn zu dich trennst?

    Dann würde ihm vermutlich auf einmal wesentlich mehr Geld zur Verfügung haben.

    Wenn der Unterhalt bereits gepfändet wird, bedeutet dies das er nicht freiwillig bezahlt hat. Und wenn er soviel Schulden hat, dann fährt er mit einer Privatinsolvenz vielleicht besser..... Natürlich ist Schulden zahlen gut - aber jeder Mensch hat einen Selbstbehalt. Wenn er mehr zahlt.....

    Die Frage ist auch, warum du diesen Mann überhaupt wolltest und dich auf die 2 Zimmer Wohnung Situation eingelassen hast. Er lebt wie die Made im Speck. Du zahlst alles und er saniert sich -
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  6. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.836

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Hat er vor eurer Beziehung 90Km entfernt gewohnt?

    In welcher Gegend arbeitet er denn? Eher da wo du wohnst oder wo er früher gewohnt hat`?

    Ist er von seiner Exfrau direkt zu dir gezogen?

    Er soll sich am besten eine kleine wohnung mieten UND bezahlen wo die jungs ihn am WE sehen können

    So handhaben das 2 Bekannte hier.

    Sie haben die Kinder auch alle 2 Wochen und buchen sich dann immer im gleichen Haus ein Zimmer

    Dann kann man immer wieder Zeiten zu 3, 4 oder 6 verbringen

    Das kostet hier 100Euro im Monat
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  7. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Butterblume111 Beitrag anzeigen
    Er meint immer nur

    aber er sagte mir

    weshalb ich ihn fragte
    Solange du ihm alles glaubst und aus irgendeinem unerfindlichen Grund seine Aussagen höher als dein Wissen bewertest, wird das nichts.

    Der nutzt dich aus.

    Frag ihn nicht schüchtern, ob ihr nicht irgendwie vielleicht eventuell eure Kosten teilen könntet, fange an, dein Leben selber zu bestimmen und sag ihm: ab jetzt WERDEN die Kosten geteilt.

    Besser noch: er soll sich eine eigene kleine Wohnung mieten, du wirst nicht mehr mit ihm zusammenwohnen und ihn auch nicht mehr bedienen und durchfüttern.

    Wach auf!!!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.938

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Deine armen Kinder.

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.233

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zitat Zitat von Butterblume111 Beitrag anzeigen
    weshalb muss ich meinen Sohn fort schicken? finde mir keinen Weg wie wir das Problem lösen können
    Du mußt überhaupt nicht.
    Es gibt allerdings einige Sachen die du *solltest*:
    - Dich nicht von der Ex ins Bockhorn jagen lassen. Die ist so dermaßen nicht dein Problem. Wenn sie jemands Problem ist, dann das deines Freundes.
    - Hausregeln aufstellen und durchsetzen. Deine Wohnung, von deinem Geld gemietet, deine Regeln.
    - Kassensturz machen und dich fragen, ob du es dir wirklich leisten kannst, nicht nur zwei Kinder sondern auch noch einen Mann, der bestenfalls in Gelddingen komplett planlos ist und immer den Weg des geringsten Widerstandes geht, durchzufüttern.
    - Dich schlaumachen, wie die finanzielle Lage deines Freundes im Rahmen der rechtlichen Vorgaben sein *sollte*. Mit ihm klären, was sich an seiner Beteiligung am Hausstand verbessern läßt. Gucken, ob er mitmacht.
    - Davon ausgehend, dich fragen, ob das so weitergehen soll, oder nicht. Eine Entscheidung treffen und die umsetzen.

    Wenn du keine Probleme hast, zwei Kinder und einen Mann -- diesen Mann -- zu unterhalten, dann such eine Dreizimmerwohnung. Seine Kinder kann er mit seiner Ex ausdiskutieren.
    Wenn er sich finanziell ausreichend einbringt, dann sucht eine Vierzimmerwohnung. Selbst wenn du in Geld schwimmst, würde ich an deiner Stelle nicht nur für seine Kinder noch ein Gästezimmer finanzieren. Du bist doch kein Wohltätigkeitsverein.
    Wenn du ihn dir nicht leisten kannst, dann muß er für sich selber aufkommen. Entweder in der Beziehung, oder außerhalb davon.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  10. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.108

    AW: Wie soll das weitergehen?

    Zuerst:
    Steh bitte hinter deinem Sohn. Er muss dir vertrauen und sich auf dich verlassen können.
    Es kann nicht sein, dass er sich aus der Familie gedrängt fühlen muss, unter den selbst verursachten Problemen der Erwachsenen leiden soll.
    Das kann nicht auf seinem Rücken ausgetragen werden.

    Du bist in erster Linie für dich und deine Kinder verantwortlich, hast auch für eure finanzielle Sicherheit zu sorgen.
    Du bist nicht für diesen Mann, seine Finanzen und seine Wohnsituation verantwortlich!

    Er hat seine Probleme selbst verursacht, die Konsequenzen daraus hat er zu tragen. Du begibst dich freiwillig in die Position, in der du dich jetzt befindest.
    Warum du das tust, kannst nur du für dich selbst klären.

    Zu Mindestsicherung, Unterhalt in Österreich habe ich das gefunden:

    vaterverbot.at . Jeder dritte Trennungsvater lebt in Armut ohne Anspruch auf Mindestsicherung . Ich bin Vater kein Besucher !

    Wieviel erhält er letztlich monatlich?
    Wofür gibt er Geld aus?
    Wo gibt es Einsparmöglichkeiten?
    Leistet er sich ein Auto? Wären Öffis nicht günstiger?
    Wenn du Lebensmittel für ihn zahlst, er kostenlos wohnt, gibt es nicht mal einen Dauerauftrag über eine bestimmte Summe monatlich als kleinen Beitrag?
    Was macht er mit dem Geld, welches er monatlich erhält?
    Steht dir so ein Betrag zur freien Nutzung zur Verfügung?

    Er könnte zur Schuldnerberatung gehen um herauszufinden, ob sich etwas verbessern ließe.

    Er wird finanziell weder für seine kleine Tochter noch für dich da sein können/wollen. Du musst das alleine stemmen.
    So, dass ihr nicht in Not geratet.
    Kannst du dir den Luxus eines durchzufütternden Liebhabers leisten?
    Dann ist alles gut.
    Wenn nicht, wirst du Entscheidungen treffen müssen.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •