+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 95
  1. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.548

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    @DieDee

    Dein Partner hat wohl ein ganz besonderes Verständnis von
    Freundschaft zu seiner Ex.

    Darf ich fragen, wie Du in den letzten beiden Jahren damit umgegangen bist?

  2. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.984

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ist es wirklich so unrealistisch anzunehmen, das die beiden es geschafft haben eine tiefe Freundschaft füreinander zu entwickeln?
    Nein, meistens basieren solche seltsamen Konstrukte darauf, dass eine der beiden Parteien (hier der Mann) immer noch unterschwellig begeistert & interessiert an der Ex ist.


    Und für die Ex ist es sehr praktisch, einen allzeit bereiten Hausmeister an ihrer Seite zu haben... und das alles unter dem Deckmäntelchen "tiefe Freundschaft".


    Der Freund der TE hat sich nie wirklich gelöst aus der alten Beziehung und lebt da ein ungesundes, da vollkommen unreflektiertes Konstrukt.

    Und daran sind auch seine vorherigen, relativ kurzen Beziehungen gescheitert.

    Wäre nichts für mich, da wär mir meine Lebenszeit zu schade, um mich daran abzuarbeiten.
    Insbesondere da der Mann ja Null Empathie oder Verständnis für die TE zeigt.

  3. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.493

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Nun normal oder nicht, der Mann hat jetzt rd. 20 Jahre dieses Familienkonzept gelebt.
    Er wollte seinem Sohn nahe und ein präsenter Vater sein und hat mit Sohn, Ex und deren neuem Freund und vermutlich noch weiterem Anhang (Eltern, Geschwister, Cousins, was auch immer) ein soziales Konstrukt gebildet.

    Und diese Familie war ihm auch viele Jahre lang wichtiger als eine neue Beziehung.


    Ein sexuelles Interesse an der Ex würde ich bei ihm nicht vermuten, aber alle diese Personen sind seine Familie und mit denen hat er quasi sein komplettes Erwachsenenleben verbracht und das hat für ihn (und den Rest) offenbar gut funktioniert und jetzt er sucht eine Frau, die ebenfalls Teil dieser Familie sein will für den kommenden Lebensabschnitt in dem sein inzwischen erwachsener Sohn ihn weniger braucht und in dem er sich dann auch ein bisschen mehr von dieser Familie löst.


    Ich finde das nicht unnormaler als viele andere familiäre Konstrukte und ich könnte mir gut vorstellen, dass es für den Sohn gut war, dass er seine komplette Familie um sich hatte und sein Vater eben nicht nur ein gelegentlicher Besuchsvater war.


    Wenn du willst, dass er keine Zeit mehr mit seiner Familie verbringt - trenn dich, das wird nicht passieren.
    Wenn du damit leben kannst, dass er seine Zeit sowohl mit dir als auch mit seiner Familie verbringt, dann lerne die ganze Familie kennen und entscheide, wo du mit dabei sein willst und wo eine reine Paarbeziehung für euch beide schöner ist.

    Du sollst dich nicht komplett verbiegen, aber vielleicht gibt es für euch beide Kompromisse und vielleicht entdeckst du auch noch Vorteile der Konstruktion, wenn du dich darauf einlässt.


    Wie ist denn das Verhältnis des Vaters deiner Kinder zu seinen Kindern?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wieso wollen Next immer alles ändern?
    Weil sich mit einer neuen Beziehung immer vieles ändert!

    Bei deinem Freund läuft es doch super. Besser kann es für den Sohn doch nicht sein oder?
    Der lernte ein Familienmodell kennen, das nicht so ganz normal ist...
    Wenn der dann später von Freundin Nummer zwei erwartet, mit ihm und Exfreundin 1 ins Kino zu gehen, und die Freundin 2 findet das „abartig“, könnte das zu emotionalen Dissonanzen führen...
    Und der ist kein kleines Kind mehr, sondern knapp 20!!!

    Und ja nun 1,5 Stunden fahren am Montag morgen damit er bei dir übernachten kann? Würdest du das tun?
    Du kannst wegen deiner Kinder nicht - er aber soll?
    Sie hat einen „Sachzwang“! Sie kann sich das nicht aussuchen.
    Er kann das aber - und will nicht (weil er Tatort mir der Ex gucken will?).
    Das „mal“ nicht zu machen, verstehe ich,
    aber für mich wäre es total normal, bei nur 1,5 h, von meinem „angebundenen“ Partner aus zu starten, damit wir noch den Sonntag komplett haben.

  5. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.128

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Zitat Zitat von DieDee Beitrag anzeigen
    danke den qualifiziert Beitragenden sehr herzlich.
    Oh, danke: Aber wie prüfst du die Qualifikation? Ich hab hier noch nie meine Zeugnisse, Bescheide und den ganzen Kram hochgeladen.

    Als Qualifizierte darf ich beitragen, also:
    Wäre die Trennung von seiner Exfrau zwei Jahre her und die würden es so machen, wie sie es machen, dann sollte sich keine neue Freundin da irgendwo ein Feld für sich sehen.
    Nachdem dieses Leben 20 Jahre anhält würde ich ganz sicher davon ausgehen das sich zwischen dem Ex-Ehepaar keine romantische Liebesgeschichte mehr hin und her bewegt sondern sie auf einer freundschaftlichen Ebene Teil des jeweils anderen Lebens geworden sind. Das sollte von neuen Hinzukommenden mitgetragen werden können, keine Frage, sonst wirst du damit nicht glücklich.

    Wegen eines neuen Partners der deine Freunde nicht mag solltest du deine Freunde nicht verlassen sondern den neuen Partner. Das würde ich als grundsätzlich ansehen.

    Was im Fall der Ex als so wichtige Freundin aber speziell dazukommt ist, dass er mit deinen Befürchtungen und Fragen zur Sache offen, behutsam und liebevoll umgehen muß. Schließlich ist es nicht alltäglich so zu leben. Dich niederzubügeln wenn du dazu etwas sagst oder fragst ist kein Weg.
    Allerdings kennt ihr euch schon längere Zeit, zwei Jahre, ich nehme an das zu diesem Thema schon viel geredet und ausgemacht wurde. Reagierte er von Anfang an aggressiv wenn seine Beziehung zur Ex im Gespräch stand oder wurde das erst so, nachdem ihr in ein unkonstruktives Fahrwasser bzgl. dieses Themas gekommen seid?

    Das Wochenende bei seiner Mutter. Ich wäre mitgefahren, wenn ich grundsätzlich Lust drauf hätte dort zu sein. Nicht wegen der Ex.
    Aber ich wäre auch nicht wegen der Ex daheim geblieben. Diese Exfrau ist wie eine andere weibliche Verwandte des Freundes, sie ist einfach da und gehört zur Familie. Daran wäre und ist nichts schlimm, wenn du dir der Beziehung und der Liebe deines Freundes sicher bist.
    Wie sieht es damit aus?
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.548

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    … ich könnte mir gut vorstellen, dass es für den Sohn gut war, dass er seine komplette Familie um sich hatte und sein Vater eben nicht nur ein gelegentlicher Besuchsvater war.
    Ich finde es halt befremdlich, wenn der Ex zusammen mit dem Neuen
    auf dem Sofa im Wohnzimmer sitzt und fernschaut.

    Zwischen dieser Art von Intensität und "gelegentlichem Besuchsvater"
    gäbe es schon noch Spielraum …



    Bei einer Freundin meiner Tochter lief es genau so ab, wie die TE es
    beschreibt. Das Mädchen ist deshalb von zuhause (sie hatte bei der Mutter
    und deren neuem Mann gewohnt) ausgezogen, weil sie eben dieses
    Konstrukt total schräg und unstimmig fand. Ich konnte das gut verstehen.

  7. Inaktiver User

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Hier scheinen es aber doch alle bis auf die TE zu mögen und zu wollen.

    Niemand zwingt die TE da mitzumachen aber es gibt auch keinen Grund dem Freund nun das alles ausreden zu wollen/müssen damit man selbst zufrieden ist.


  8. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    2.021

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hier scheinen es aber doch alle bis auf die TE zu mögen und zu wollen.

    Niemand zwingt die TE da mitzumachen aber es gibt auch keinen Grund dem Freund nun das alles ausreden zu wollen/müssen damit man selbst zufrieden ist.
    Ja, niemand zwingt sie dazu. Vielleicht hat der Mann einfach zu wenig zu geben von dem was sie braucht. Gerade in einer Fernbeziehung kann es doch ein wenig dauern bis man den anderen richtig kennt und ja, weshalb sollte sie ihr Leben nach ihm ausrichten, während er für seine Ex engagiert ist.


  9. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Seit mehr als 15 Jahren hockt der Mensch auf der Couch seiner Ex und schaut dort mit ihr und deren neuem Mann fern und verrichtet nebenher die Hausmeisterdienste, zu denen der Neue nicht fähig oder willens ist?*

    Vielleicht hat ihm bisher einfach noch niemand gesagt, dass das schon ein wenig schräg ist. Man sollte es mal probieren und riskieren, zunächst (!) auf Unverständnis zu stoßen. Sollte sich "zunächst" dann als dauerhaft erweisen, würde ich - wäre ich eine Frau - meine Konsequenzen ziehen.

    *Ganz bewusst ein wenig überspitzt formuliert.


  10. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    2.021

    AW: Total enger Kontakt mit der Ex unter der Woche, wir Wochenendbeziehung - bin gene

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat ihm bisher einfach noch niemand gesagt, dass das schon ein wenig schräg ist.

    Das glaube ich eher nicht, dass dies keiner ihm gesagt hätte, aber ggf. ist dies schon 15 Jahre her und dann haben es alle akzeptiert, weil es den meisten, außer seinen Partnerin, ja doch hochgradig egal sein kann, wie und mit wem er sein Leben verbringt.

+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •