+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

  1. Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    4

    Probleme mit Stiefkind

    Hallo zusammen,
    Also, mein Freund und ich sind seit eineinhalb Jahren zusammen. Er ist 42 und ich 22 Jahre alt. Ja, ein grosser Unterschied aber es passte von ernsten Moment zwischenmenschlich. Ich wusste von Anfang an das er 2 Kinder (7&13) hatte die von 2 Müttern kommen. Natürlich habe ich mir erstmal keinen grossen Kopf drüber gemacht. Ein Fehler.. ich habe mich verliebt. Das Thema mit den Kindern habe ich erstmal vor mir hergeschoben (das kennenlernen) ca nach 6 Monaten, war es dann soweit. Mit dem grossen (nun 14j.) verstehe ich mich ganz gut, aber der kleine..ich komme einfach nicht mit ihm klar inkl. Seiner Mutter der er wie aus dem Gesicht geschnitten ist, aber darüber könnte ich noch hinweg sehen. Er ist objektiv betrachtet einfach zurückgeblieben, verhält sich meiner Meinung nach wie ein 3-4 Jähriger( er wird bald 9....) zb. Schmeisst er sich heulend auf den Boden wenn er etwas nicht bekommt, er weint jeden Tag weil er irgendetwas haben will und ist ziemlich egoistisch veranlagt (zb teilt nicht mit anderen Kindern und alles muss immer nach seinem willen laufen sonst macht er terror) er lebt irgendwie in seiner eigenen Welt. (Übt auch immer starke Mimik und gestikulieren aus wenn er mal spricht, er schaut auch immer nur auf den boden) Er traut sich generell nichts zu und betrachtet sich immer als Opfer und wird auch in der schule gemobbt. Ich komme mit dieser anstrengenden Art des Jungen nicht klar und Verspüre sehr negative Gefühle ihm gegenüber.. ich habe seinen Vater auch drauf angesprochen aber er sieht das alles nicht, sagt immer dass der Junge doch süss ist usw, er vergöttert ihn!*
    Aktuell versuche ich der Situation aus dem Weg zu gehen ( der kleine ist ca 3 mal die Woche bei ihm, der grosse nur jedes 2 Wochenende) also sage ich ihm oft das er einen Wochenend Tag für Ihn nehmen soll und einen für mich. Dazu kommt noch das wir ca 45 min von einander getrennt wohnen und die Kinder wohnen von ihm ca auch 45 km weg. Im Klartext heisst das also das er immer 3 Anlaufstellen hat denen er immer gerecht werden muss ( nicht nur die ständige Fahrerei, denn ich habe keinen Führerschein) sondern auch die Absprachen mit den Müttern. Es ist alles so unglaublich anstrengend und ich fühle mich oft wie das 5. Rad am Wagen. Weil die Absprachen mit den Müttern ja zuerst kommen und ich zuletzt. Was ich Akzeptieren muss. Zu allem Überfluss hat meine Mutter meinem Freund jetzt auch noch gestecket das ich mal gesagt habe ich hasse seinen kleinen Sohn...jetzt ist er total fassungslos.
    Ich habe Ihm Daraufhin ehrlich gesagt das ich mal als ich überfordert war zu meiner Mutter gesagt habe, dass ich das Verhalten des Jungen wirklich hasse und ich ihn nicht ab kann weil ich ja nicht weis wie ich mit ihm umgehen soll. Mein freund ist jetzt sehr reserviert, er weis ja auch das ich selten was mit den Kindern Unternehmen will usw...
    trozdem würde ich den Jungen irgendwie in kauf nehmen weil ich meinen Freund wirklich liebe..wir wollen eigentlich auch zusammenziehen, heiraten ( wer weis ob er das jetzt noch will.) Er sagte zu mir wie ich nur sein Kind hassen könnte der keiner Fliege etwas zu leide tut.. woraufhin ich ja sagte das ich einfach überfodert bin. Wie auch immer ich weis einfach garnicht mehr weiter. Ich möchte mich nicht trennen. Ich habe Angst das er jetzt immer denken wird das ich seinen Sohn hasse..
    vlt ist oder war Jemand in einer Ähnlichen Situation und mag sich mit mir austauschen.*


  2. Registriert seit
    13.03.2018
    Beiträge
    200

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Warum willst du dich mit dem Kuddelmuddel, welches um deinen Freund herrscht und was auf Dauer so bleiben wird, belasten? Der Altersunterschied zwischen dir und deinem Partner ist größer als der zu seinen Kindern. Gibt dir das nicht zu denken?

    Was kann so grandios an einem Mann mit solchen Altlasten sein?

    Der Frust ist vorprogrammiert. Lass ihn ziehen und suche dir jemand, der zu dir passt und mit dem du auch schöne Zeiten verbringen kannst. Altersgemäß.

  3. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    87.468

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Sunny, wie stellst du dir unter diesen Umständen eine gemeinsame Zukunft vor?
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones




  4. Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    4

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Hey, ich denke das man doch für seine grosse Liebe Kämpfen muss oder nicht? Das kind wird ja Grösse..und ich Versuche ja damit zu leben


  5. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.646

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Die Art, in der die TE über die Kinder ihres Freundes spricht, ist unterirdisch.
    Sie sollte sich einen jungen, unreifen Mann, der dann somit zu ihr passt suchen.


  6. Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    4

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Unnötige Antwort echt. Anscheind hast du mit sowas nie zutun gehabt und kannst es somit NICHT nachvollziehen.
    Peace!


  7. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.646

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Zitat Zitat von Sunny1997 Beitrag anzeigen
    Unnötige Antwort echt. Anscheind hast du mit sowas nie zutun gehabt und kannst es somit NICHT nachvollziehen.
    P eace!
    Danke für die Bestätigung, Dich exakt richtig eingeschätzt zu haben! Du hast Recht, so schlecht habe ich mich nie benommen.
    Peace kannst Du dir sparen!


  8. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    5.651

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Das hat doch keine Zukunft und du zimmerst dir eine unangenehme und für alle Beteiligten schreckliche Situation.

    Schlag dir den Mann auf Dauer aus dem Kopf. Versuche jemanden zu finden, der "ungebraucht" ist und mit dem du eine neue Familie gründest.

    Das ist doch jetzt schon total unglücklich und der Junge wird sich nicht in Luft auflösen.

  9. Avatar von jasmintee
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    4.639

    AW: Probleme mit Stiefkind

    hallo sunny,

    ich hab mit so etwas erfahrung in beide richtungen - also mit einem stiefkind und mit einem kind der mit der neuen frau seines vaters nicht klar kam bzw. sie mit ihm
    mein tipp: tue dem kind und deinem freund einen gefallen und trenn dich, der mann wird immer zwischen den stühlen stehen und diese schwierigkeiten die du mit dem jungen hast werden wachsen und irgendwann wird es nur noch streit deswegen geben
    erst recht, wenn ihr vorhabt zusammen zuziehen
    ... und "irgendwann größer" heisst du müsstest 10-15 jahre durchhalten...

  10. Avatar von _Beate_
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    24.033

    AW: Probleme mit Stiefkind

    Du bist selbst, anscheinend, noch viel zu jung, um dem kleinen Kerl Verständnis entgegen zu bringen.

    Verliebt sein genügt nicht immer. Er ist Vater und wird es auch bleiben. Und wenn jemand sagen würde, dass er mein Kind "hasst", oder dessen Verhalten ... sorry, geht einfach nicht.
    There are a hundred paths through the world that are easier than loving. But, who wants easier?
    Mary Oliver

+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •