+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 100 von 100
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.824

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen

    Diese Situation ist doch für den Vater durchaus luxuriös- oder wer bekommt sein Kind bis vor die Tür gefahren und geholt?
    Das nun wieder zu schmälern, weil die Mutter anderes damit verbindet, kann ich nicht verstehen.

    Ansonsten kann das doch wenn auch nur der Vater beurteilen- ob er das Bringen der Tochter nun als wertlos empfindet, weil die Mutter dabei die Eltern besucht.




    Im Gegensatz zu dir, kenne ich auch viele Getrennte - und nur EIN Paar, welches so umsetzt, dass die Kinder das getrennte Elternteil häufiger als die Besuchswochenenden sehen.
    Von allen anderen - und das sind viele- gibt es das nicht.
    Und da Umziehen selten vorkommt, sind dort auch alle recht nah beinander lebend.

    Meiner Erfahrung nach, wird diese "unglaubliche Chance"- sein Kind zu sehen, zu erleben, Anteil zu nehmen......äußerst selten wahrgenommen.
    das schockt mich jetzt ein wenig

    du kennst anscheinend wenig getrennte paare

    in meinem umfeld war es bei den paaren wo es keinen riesigen knatsch gab, immer so, das die eltern lose absprachen getroffen haben und die kinder alle viel oefter als die klassische 2 wochen-regelung beim nicht betreuenden elternteil waren

    vor allen dingen entlastet das ja auch den betreuenden elternteil, wenn er auch einmal zeit fuer sich hat

    denn wenn man sich versteht, und das kann durchaus funktionieren, ist es IMMER zum wohle des/ der kinder wenn das ganze locker und nicht so extrem streng laeuft

    meistens funktioniert das nicht von anfang an, weil da noch sehr viele verletzungen auf beiden seiten sind, aber nach einer gewissen zeit, wenn sich alles eingespielt hat und die scheidung mit allem ( vor allem dem finanziellen ) durch ist, wird die "beziehung" der eltern untereinander in der regel besser
    und somit laeuft auch die umgangsregelung lockerer, das funktioniert allerdings auch meistens nur, wenn die eltern relativ nah beieinander wohnen, oder die kinder so groß sind, das sie die wege zwischen den eltern selbststaendig bewaeltigen

    da kommt es durchaus vor, das ein kind am nachmittag nochmal beim anderen elternteil vorbei schaut


  2. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    3.973

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    1. was heißt schon- tolle Karriere?
    2. höheres Einkommen bedeutet zwar, dass der Kindesunterhalt auch höher würde, ABER.........
    a- sind die Sprünge wahrhaftig nicht riesig zwischen den Spalten
    b- geschieht es nunmal nicht automatisch, dass der Kindesunterhalt überwiesen wird.
    Jetzt wird's albern. Dem Ex nun zu unterstellen, dass er seinen Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommt finde ich OT und absurd.


  3. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.115

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Jetzt wird's albern. Dem Ex nun zu unterstellen, dass er seinen Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommt finde ich OT und absurd.
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

  4. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.451

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Jetzt wird's albern. Dem Ex nun zu unterstellen, dass er seinen Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommt finde ich OT und absurd.
    Wo genau in kenzias Beitrag hab ich überlesen, dass es um den Ex ginge?
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.


  5. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.317

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Jetzt wird's albern. Dem Ex nun zu unterstellen, dass er seinen Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommt finde ich OT und absurd.
    hääääääääää???????????????
    wo hab ich das denn gemacht?
    was hier immer gelesen wird......mannomann......

    ich habe einfach nur andere Möglichkeiten aufgezählt, die sein KÖNNTEN.....und die Unterstellung, dass es bei mehr Geld auch mehr Unterhalt gibt, in FRAGE gestellt.

    Ich habe nichts unterstellt oder spekuliert........- da sind andere hier Weltmeister und ich trete bei sowas nie an.

  6. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.451

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Quod licet Jovi, non licet bovi!
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    644

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Ich finde es wirklich schade, das User sich hier untereinander "anzicken" wegen einer TE die nicht auf Fragen antwortet bzw. selektiv antwortet.

    Wir haben meiner Meinung - nicht alle wichtigen Informationen - von der TE

    Und nun interpretiert jeder (auch ich) durch seine Erfahrung "die Lücken" anders. Dadurch kommen bei diesem Thema, ganz absurde Auseinandersetzungen zustande.

    Wir diskutieren über Dinge, die TE konsequent nicht beantwortet.

    Ich bin raus...........


  8. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.317

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Und nun interpretiert jeder (auch ich) durch seine Erfahrung "die Lücken" anders. Dadurch kommen bei diesem Thema, ganz absurde Auseinandersetzungen zustande..
    Nein- ich interpretiere gar nichs.
    Kann ich auch nicht, denn ich kenne die Geschichte der TE nicht (und kann aus dem Bisschen, was hier geschrieben wurde auch kaum behaupten, dass ich was weiß).

    Ich habe den strang auch als allgemeine Frage verstanden- wie man es findet, wenn die Frau mit Kind wegzieht.

    Insofern sehe ich die Erweiterung des Bildes "viel Geld=viel Unterhalt" mit anderen Möglichkeiten keine Interpretation sondern nur ein "sich unterhalten" über Sichtweisen.

    Eher finde ich interessant, dass eindeutige Interpretationen nicht von allgemeiner Darstellung unterschieden werden kann.
    Vielleicht ja dem Medium Text geschuldet.


  9. Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    798

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    Erstens TE - du hast das falsche Unterforum gewählt. Es geht nicht um den gebruachten mann - das ist Nexten-Talk und Pachtchwork - es geht um "Trennung und Scheidung" ( und dazu gehören selbstverständlich die Folgen füpr das Kind und für die ehemalige Verwandtschaft und die eigenen Beziehungswünsche)

    Ich hielte es für richtig, wenn du die Moderatoren bitten würdest den STrang zu verschieben.

    Dann - es geht nicht um eine abstrakte oder konkrete Diskussion, was welche Ehemodelle und welche Änderungen bewirken oder bewirken könnten sondern die TE such Lob der BriCom, Bestätigung der Bricom für ihre Weltsicht und Absolution durch die Bricom. Sie erhält die drei Dingen nicht - für das Dritte ist die BriCom auch nicht Ansprechpartner "auf der Welt".

    Ansonsten zeichnet die TE ein deutliches Bild von sich in den Sätzen die sie schreibt und in den Antworten die sie unterlässt.

  10. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.824

    AW: Wenn die Frau wegzieht ...

    der strangtitel ist auch falsch gewaehlt, es muesste heißen

    wenn die mutter mit dem kind weit wegzieht

    denn wenn "die frau wegzieht" wie es im strangtitel heißt, interessiert das in der regel eigentlich niemand...

+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •