+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 150

  1. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.336

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    eine launische pubertierende und deine hormone - lass sie links liegen, ändern kannst du es sowieso nicht.
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

    alle elf minuten geht mir jemand tierisch auf den geist.
    ich backpfeife jetzt!


  2. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    3.922

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Was sagt denn der Vater zu der Angelegenheit?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  3. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Meine Antwort ist auch: Sie ist in der Pubertät und mit sich selbst beschäftigt.

    Ich war 14, als mein jüngstes Geschwister geboren wurde. Das war halt so, wir haben uns dann auch mit dem Baby beschäftigt und selbstverständlich konnte ich es versorgen und von Anfang an babysitten - aber irgendwelches wirkliches Verständnis dafür, was Schwangerschaft bedeutet, hatte ich nicht. Das ist für eine 14jährige kein Thema.

    Und mit Sätzen wie "ich hätte dich in der Zeit gerne bei mir" überforderst du sie sowieso.


    Noch zum vorigen Thread und zum Kontaktabbruch: Wie weit wohnt ihr denn auseinander? Wenn sie bei euch war - konnte sie dann ganz normal ihrem Leben nachgehen, ihre Freunde treffen etc.?

  4. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.431

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sie wird stinksauer sein.
    Wolltest Du mit 14 ein erbberechtigtes Halbgeschwister vorgesetzt bekommen?
    Welches 14 jährige Kind macht sich Gedanken ums Erbe?
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.426

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Zitat Zitat von Maryluise Beitrag anzeigen
    Die Tochter (14) meines Freundes hat vor 7 Monaten den Kontakt plötzlich zu uns abgebrochen, ohne etwas dazu zu sagen (ihre Mutter hat es uns ausgerichtet..).

    Jedenfalls bin ich jetzt schwanger...und es gab keine andere Möglichkeit für meinen Freund als es ihr zu schreiben...
    Was hat denn Dein Freund im Laufe der vergangenen sieben Monate
    unternommen, um die Situation mit seiner Tochter zu klären?

    "Pubertät" als einzigen Erklärungsansatz finde ich ziemlich kurz gedacht.
    Es wird wohl einen Grund haben, dass die Tochter sich so entschieden hat.

    Dass das Mädchen sich nicht ausdrücklich freut über die Schwangerschaft
    der Freundin ihres Vaters ist doch nicht so verwunderlich, oder?


  6. Registriert seit
    28.12.2018
    Beiträge
    158

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Ich würde auch darauf tippen, dass es ärgere Probleme mit dem Vater gab als du weißt.

    Vielleicht ist es deinem Mann nicht so gravierend vorgekommen, der Tochter dagegen schon. Wenn schon, müsste dein Vater aktiv den Kontakt suchen und schauen, was schief gelaufen ist.

  7. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.765

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Welches 14 jährige Kind macht sich Gedanken ums Erbe?
    Ich!
    Ich war seit ich denken kann froh, Einzelkind zu sein, und das (hoffentlich dann noch vorhandene) Erbe nach dem Tod meiner Eltern nicht teilen zu müssen. Ich teile nicht gern, wenn es sich vermeiden lässt.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.431

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Ich!
    Ich war seit ich denken kann froh, Einzelkind zu sein, und das (hoffentlich dann noch vorhandene) Erbe nach dem Tod meiner Eltern nicht teilen zu müssen. Ich teile nicht gern, wenn es sich vermeiden lässt.


    Ich hab ja auch so Einzelenkelkind zu Hause, die teilt auch nicht gern und ist froh das ihr keine Geschwister auf die Nerven gehen, aber ich glaube nicht, das sie dabei ans Erben denkt.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  9. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.765

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    ist froh das ihr keine Geschwister auf die Nerven gehen, aber ich glaube nicht, das sie dabei ans Erben denkt.
    Wann das Erbe ins Blickfeld rückte, weiß ich auch nicht so genau, allerdings schon relativ früh, so zu Grundschulzeiten. Mittlerweile bin ich 48 und meine Eltern leben immer noch (bei relativ guter Gesundheit), das nur fürs Protokoll . Bisher ist noch nichts in meinen Besitz übergegangen.

    Das Nichtvorhandensein von nervenden Geschwistern, mit denen man dann evtl. noch das Zimmer oder Unterhaltungs-Elektronik teilen musste (wie ja teilweise im Freundes- und Familienkreis vorgelebt) war natürlich das Wichtigste !
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  10. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.759

    AW: Schwanger und kein Kontakt zu seiner Tochter..

    Zitat Zitat von Maryluise Beitrag anzeigen
    ....Glaubt ihr man hätte in dieser Situation mehr von ihrer Reaktion erwarten können? Sie hat bis heute nicht gefragt wann es kommt, nach dem Geschlecht oder so. Es interessiert sie einfach null...und sie weiss es seit 8 Wochen...
    Was hier jemand glaubt ist ohne Belang und wissen (!) können wir es erst recht nicht.

    Ich halte es für völlig normal, dass eine 14jährige sich erstmal nicht sonderlich für ein Halbgeschwister interessiert. Vielleicht ändert sich das mal, vielleicht auch nicht. An deiner Stelle würde ich mich um mein eigenes Kind kümmern und alles andere sich entwickeln lassen.

    Ich denke, der Vater der Tochter ist am Zug, Kontaktangebote zu machen, zumal der Kontakt seit mehreren Monaten abgebrochen ist. Weisst du, welcher konkrete Anlass hinter dem Kontaktabbruch steht ? Da können viele Faktroren mit reinspielen, auch wie beispielsweise die Mutter der Tochter auf die Nachricht deiner Schwangerschaft reagiert.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •