+ Antworten
Seite 62 von 101 ErsteErste ... 1252606162636472 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 1003

  1. Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    407

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von --martha-- Beitrag anzeigen

    Ich schrieb das schon ganz am Anfang: der Bursche rechnet mit Deiner Gutmütigkeit und Deiner nicht sehr ausgeprägten Durchsetzungsfreude. Tatsächlich wird es für Dich auch schwer sein, Sonderbedarf und anderes geltend zu machen. Daher mein dringender Rat, mache die Unterhaltsansprüche einmal und zwar richtig und vollständig und auskömmlich geltend und dann hast Du Deine Ruhe.

    Es ist für einen Menschen, der ein Kind bekommt doch ganz normal, dass er sich auch wirtschaftlich einschränkt und der Bursche hat nunmehr zwei sehr kleine Kinder von zwei Frauen. Wenn er sich das leistet, muss er mit Einschränkungen klar kommen.

    Also sei bitte mal nicht zimperlich.
    Danke auch dir für die klaren Worte. Du hast damit Recht. Ich bin wohl wirklich sehr gutmütig. Das weiss er mittlerweile wohl auch gut.

    Schade, dass er solche "Spielchen" spielt. Als müsste er in seinem Leben auf der Hut sein vor Frauen, die ihm übel mitspielen. Er misstraut mir auch, vor allem am Anfang. Er dachte, ich wollte ihn immer nur um den Finger wickeln. Dabei mochte ich ihn einfach nur total gern. Auf meine Rückfrage nach dem Misstrauen nannte er es "eher Vorsicht". Ist auch verletzend, weil ich total weich bin. Ich dachte, dass kann ein jeder spüren.

  2. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.156

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Wie schade für dich Erdbeerfelder das du so einen Mann anziehend fandst! Und noch dazu so sehr anziehend fandst, dass du von ihm ein Kind haben magst. Ich wünsch dir, dass dir so etwas nie wieder passiert, du einen superguten Riecher für Schwierigkeiten und Arschlöcher kriegst und in Zukunft so schnell und so konsequent wie möglich abbiegst, wenn dir das eine oder das andere gegenüber steht.

    Für die nächsten Jahre viel Kraft für dich und deine Kinder!

    Und ehrlich gesagt, eher finger weg von Männergeschichten bis dein Kleinstes auszieht, die beiden werden dir genug abverlangen um deine Tage zu gestalten.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  3. Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    407

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Wie schade für dich Erdbeerfelder das du so einen Mann anziehend fandst! Und noch dazu so sehr anziehend fandst, dass du von ihm ein Kind haben magst. Ich wünsch dir, dass dir so etwas nie wieder passiert, du einen superguten Riecher für Schwierigkeiten und Arschlöcher kriegst und in Zukunft so schnell und so konsequent wie möglich abbiegst, wenn dir das eine oder das andere gegenüber steht.

    Für die nächsten Jahre viel Kraft für dich und deine Kinder!

    Und ehrlich gesagt, eher finger weg von Männergeschichten bis dein Kleinstes auszieht, die beiden werden dir genug abverlangen um deine Tage zu gestalten.
    Danke für deine Nachricht. Ich habe jahrelang die Finger von Männern gelassen und mich meiner Tochter gewidmet. Er ist nun das Produkt meines "Neuanfangs" :-/

    Keine Beziehung haben ist, laut einem Freund von mir, kein gutes Vorbild für Kinder. Sie können nie lernen, wie ein Beziehung funktioniert (funktionieren kann / sollte). Mich hat das sehr getroffen, ihr vielleicht nichts mit auf den Weg geben zu können. Was meinst du dazu?


  4. Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    105

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von Erdbeerfelder Beitrag anzeigen
    Keine Beziehung haben ist, laut einem Freund von mir, kein gutes Vorbild für Kinder. Sie können nie lernen, wie ein Beziehung funktioniert (funktionieren kann / sollte). Mich hat das sehr getroffen, ihr vielleicht nichts mit auf den Weg geben zu können. Was meinst du dazu?
    Lass Dir das nicht einreden. Besser allein sein, als in einer schlechten Beziehung - das ist doch erst recht nichts, was Deine Tochter lernen sollte. Außerdem lernt sie doch wie Beziehungen sein sollten, zB die Mutter-Kind-Beziehung.


  5. Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    407

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von Lilaliane Beitrag anzeigen
    Lass Dir das nicht einreden. Besser allein sein, als in einer schlechten Beziehung - das ist doch erst recht nichts, was Deine Tochter lernen sollte. Außerdem lernt sie doch wie Beziehungen sein sollten, zB die Mutter-Kind-Beziehung.
    Stimmt, Mutter-Kind ist auch eine Beziehung. Eine schöne Paarbeziehung vorzuleben wäre auch gut. Aber dazu habe ich mir momentan den falschen herausgesucht, dass muss ich wohl einsehen.

    Traurig bin ich darüber schon. Es fing so gut an. Aber jedes Mal, wenn ich meinen Unmut mitgeteilt habe (wenn er sich angesammelt hat), habe ich ihn weggetrieben. Ich habe schon aufgepasst, dass ich nicht so viel "mecker". Er behauptete auch stets, es macht ihm nichts. Nur einmal, da meinte er, ich klinge wie seine Frau. Nur mit Füsse stillhalten hätte ich vielleicht die Harmonie halten können. Da wäre ich aber geplatzt vor Unzufriedenheit.

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    18.515

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von Erdbeerfelder Beitrag anzeigen
    Hi Schafwolle.

    Gestern Mittag habe ich eine deutliche Ansage gemacht, dass mich sein Verhalten verletzt, ich nicht klar sehen kann, was er von mir will und uns zu wenig Zeit einräumt.

    Er meinte, er müsse das sacken lassen. Bisher hat er sich nicht gemeldet.

    Wir standen sonst in engem Kontakt, allerdings fast ausschliesslich elektronisch (und Telefonate). Nach meinem Befinden hat er sich täglich mehrfach erkundigt. Unsere Treffen sind allerdings spärlich. Einen gemeinsamen Alltag gibt es nicht. In seinen Augen haben wir es nicht eilig und er versteht meinen Ärger nicht.

    Er ist Ende 30, so wie ich.
    (Ausnahmsweise ein Vollzitat von mir).

    Vielen Dank, dass Du so ausführlich und geduldig geantwortet hast.



    Zitat Zitat von Erdbeerfelder Beitrag anzeigen
    Mir ist bewusst, dass ich kein einfacher Beziehungspartner bin.
    Das macht doch nichts!

    "Einfach" zu sein ist schließlich kein Qualitätsmerkmal.



    Zitat Zitat von Erdbeerfelder Beitrag anzeigen
    Mich hat das sehr getroffen, ihr vielleicht nichts mit auf den Weg geben zu können.
    Ich weiß schon, wie Du das meinst, Erdbeerfelder.

    Aber Du kannst Deine jetzige Lebenssituation ja nicht willkürlich gestalten
    hinsichtlich einer Beziehung. Im Moment ist es, wie es ist.

    Deine Tochter wird Dich (auch später nicht) mit Sicherheit nicht danach bewerten,
    ob es da einen Mann an Deiner Seite gibt oder gab.

    Das Prägende für sie wird sein, wie liebevoll und stark - und vor allem autark -
    Du als Mutter bist. Und ich bin sicher, dass Du all diese Kriterien erfüllst.


  7. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    449

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Und ehrlich gesagt, eher finger weg von Männergeschichten bis dein Kleinstes auszieht, die beiden werden dir genug abverlangen um deine Tage zu gestalten.
    Ich halte wirklich nichts davon, nur ja einen Mann an seiner Seite haben zu wollen - aber dem kann ich nun wirklich nicht zustimmen.

    Aber auch als Mutter hat man noch ein Leben als Frau, und emotionale und körperliche Bedürfnisse, die ein Kind nicht stillen kann. Ich finde die Konzentration auf die Kinder auch nicht wirklich gesund, für alle Beteiligten.

  8. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    10.839

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Bevor man glaubt, eine Beziehung vorleben zu "müssen", sollte man doch eher mal überlegen, ob man nicht Beziehungsmuster hat, die man immer wiederholt. Und ich habe den Eindruck, in der Falle steckst Du durchaus.

    Ich habe mir deine früheren Beiträge durchgelesen, Deine Tochter war doch eine genauso "ungeplante" plötzliche Schwangerschaft.

    Natürlich werde ich hier nicht crossposten - aber da sehe ich durchaus Bedarf an Reflektion - bevor man sich in die nächste Beziehung stürzt - und in etwas, von dem man glaubt, daß es eine Beziehung ist.

    Das vorzuleben ist sicher schlechter, als ein Singledasein vorzuleben. Du kannst Dich doch nicht jedes Mal in eine Affaire oder Kurzbeziehung stürzen, die in einer überraschenden Schwangerschaft resultiert, dann über die Konsequenzen erstaunt sein und das Muster erneut beginnen.

    Was die Unterhaltsfrage angeht - da sehe ich durchaus, daß Du Deine Ansprüche anmelden solltest - und wenn Du das Geld nicht für Dich brauchst oder willst, steht es Dir ja frei, das zum Wohle Deiner Kinder zu nutzen oder anzulegen - es werden bestimmt Zeiten kommen, in denen ein kleines Polster willkommen ist.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  9. Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    246

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Bevor man glaubt, eine Beziehung vorleben zu "müssen", sollte man doch eher mal überlegen, ob man nicht Beziehungsmuster hat, die man immer wiederholt. Und ich habe den Eindruck, in der Falle steckst Du durchaus.

    Ich habe mir deine früheren Beiträge durchgelesen, Deine Tochter war doch eine genauso "ungeplante" plötzliche Schwangerschaft.

    Natürlich werde ich hier nicht crossposten - aber da sehe ich durchaus Bedarf an Reflektion - bevor man sich in die nächste Beziehung stürzt - und in etwas, von dem man glaubt, daß es eine Beziehung ist.

    Das vorzuleben ist sicher schlechter, als ein Singledasein vorzuleben. Du kannst Dich doch nicht jedes Mal in eine Affaire oder Kurzbeziehung stürzen, die in einer überraschenden Schwangerschaft resultiert, dann über die Konsequenzen erstaunt sein und das Muster erneut beginnen.
    Danke, genau auf dieses Problem weise ich Erdbeere seit mehreren Seiten hin


  10. Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    246

    AW: Von Affäre zur Beziehung und dann noch schwanger

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Ich halte wirklich nichts davon, nur ja einen Mann an seiner Seite haben zu wollen - aber dem kann ich nun wirklich nicht zustimmen.

    Aber auch als Mutter hat man noch ein Leben als Frau, und emotionale und körperliche Bedürfnisse, die ein Kind nicht stillen kann. Ich finde die Konzentration auf die Kinder auch nicht wirklich gesund, für alle Beteiligten.
    Generell bin ich absolut deiner Meinung.

    In diesem Fall sollte man (Erdbeere) erstmal analysieren, warum es mit den Männern generell nicht klappt. Und warum auch dieses mal, die Verhütung "vergessen" wurde.

    Mit einem verheirateten Mann der noch seine Ehe lebt (egal ob unglücklich oder nicht) ist das Drama doch vorprogrammiert, wenn man auf die Verhütung pfeift.

    Vielleicht bin ich da zu engstirnig..... Aber das fällt für mich in die gleiche Kategorie wie: Ich fasse auf die heiße Herdplatte und wundere mich, das ich mir die Finger verbrenne und es weh tut.

    Man kann sich verlieben, auch in einen verheirateten Mann. Von mir aus sogar eine Affäre anfangen. Aber als Frau weiß ich doch das die Situation schwierig wird und passe doppelt mit der Verhütung auf.

    Psychologisch ist deswegen meine Vermutung das die Schwangerschaft unbewusst/bewusst provoziert wurde. Der Mann kann allerdings den schwarzen Peter auf keinen Fall Erdbeere zuschieben. Im Gegenteil - ihm war es auch egal ohne Verhütung Sex zu haben, unbedacht seiner Lage

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •