+ Antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 113 von 113
  1. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    42.405

    AW: Habe ich noch Kraft?

    Im März warens noch nicht mal 3 Monate, dass ihr „zusammen“ seid. Erwartest du da wirklich, bereits von der Mutter deines noch sehr neuen Partners eingeladen zu werden? Vergiss nicht, die Kindsmutter ist nicht nir die Ex deines Partners, sondern auch die Schwiegertochter der Mutter deines Partners (bei unverheirateten nennt man es anders, kommt aber aufs Gleiche raus). Vielleicht mag die Mutter deines Partners die Kindsmutter ja - auf jeden Fall kennt sie sie schon deutlich länger als dich.

    Wie gesagt - geht alles viel zu schnell hier.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  2. Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    637

    AW: Habe ich noch Kraft?

    ich denke, es ist müßig, Einzelheiten wie Einladungen oder Müllruntertragen zu diskutieren. Hier geht es um ein Gesamtbild, in dem Gisela ständig nach einer Situation sucht, in der der Partner Verantwortung übernimmt, ein Machtwort spricht, für Gisela einsteht, sich zu ihr und als ihr Partner bekennt: dem Kind gegenüber, der KM gegenüber, seiner Familie usw. usf.

    Gisela, wie du es ja schon in früheren Partnerschaften erlebt hast: Diese Mann wird sich nicht ändern oder nur in mikroskopisch kleinen Dosen. Er geht den Weg des geringsten Widerstandes und ist nur begrenzt fähig (oder besser gesagt: gewillt!), sich erwachsen zu verhalten, Ablehnung zu riskieren, Konflikte durchzufechten, der "Große" zu sein gegenüber seiner Tochter. Klarheit scheint er nicht zu wollen, lieber verschwommenes Wischiwaschi, da kann man ihn nicht so leicht festnageln. Er verhält sich tatsächlich wie ein Kind und WILL das auch nicht ändern.

    Du selbst lässt Worten keine Taten folgen, wie schon davor im Thread geschrieben wurde. Du sagst ihm wiederholt, dass dich sein Verhalten verletzt. Er wird aber leider nicht dafür sorgen, dass du nicht mehr verletzt wirst, weil dann müsste er ja neu handeln und riskieren, auf Unmut zu stoßen. Das will er nicht. Deshalb wird er weitereiern und dabei immer sagen, dass es ihm leid tut. (Synonym für: Sorry, aber mit diesem Verhalten musst du leben.) Änderungen wird es nur marginal geben, wenn es hart auf hart geht, musst du zurückstecken.

    So, und jetzt musst du dir überlegen, was du damit machst. Weiterhoffen wie in den letzten beiden Beziehungen, um dann irgendwann aufzugeben? Taten folgen lassen, also zB dich weniger verfügbar machen, damit er sich auch für dich anstrengen muss? Innerlich auf Distanz gehen, die Situation so akzeptieren und deine Konzentration wieder mehr auf Freunde/andere Menschen legen?

    Egal, wie du dich entscheidest, die von dir gewünschte liebevolle Partnerschaft mit gutem Patchwork wird es hier kaum geben, so viel musst du dir klar machen. Höchstens einen sehr netten Mann mit Familie, der, wenn er gerade Zeit und Platz hat, sehr gerne mit dir zusammen ist.

    meine Sicht/Erfahrung. Alles Gute!


  3. Registriert seit
    23.01.2017
    Beiträge
    168

    AW: Habe ich noch Kraft?

    Zitat Zitat von Gisela_rosa Beitrag anzeigen
    zur Oma (seine Mutter): KV hatte im März Geburtstag, die Oma hat zum Geburtstagessen eingeladen, wer war bei der Oma eingeladen?
    Die KM, der KV, das Kind.
    Ich nicht !
    Im März wart ihr gerade mal 3 Monate zusammen!

+ Antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •