+ Antworten
Seite 6 von 104 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1032
  1. Avatar von Satc78
    Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    511

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Exmann hat seine Söhne in den letzten beiden Jahren vier bis fünf Mal gesehen.
    Wow!!! Das ist in der Tat eine lausige Bilanz für einen Vater!
    Es tut mir für deine Söhne sehr leid.
    Dass dein Ex die Quittung für sein handeln noch bekommen wird, in Form von Kontaktab- und Vertrauensbruch seiner Söhne, ist hier vermutlich ein schwacher Trost.
    Ist mir immer wieder schleierhaft, wie man Kinder in die Welt setzt und sich dann nicht drum schert?!?!???
    Auch das geht vorbei...

  2. Inaktiver User

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Exmann hat seine Söhne in den letzten beiden Jahren vier bis fünf Mal gesehen. Das letzte Mal hat er sogar vergessen, sie eingeladen zu haben, war ganz erstaunt als sie "plötzlich" vor seiner Tür standen. Es war nichts zu Hause, kleinerer Sohn bekam eine Tasse Kaffee, größerer Sohn ein Glas Eistee. Das wars. Pizza bestellen? Nada. Nach eineinhalb Stunden teilte er ihnen mit, dass er nun wieder zu tun aht, beschäftigt wäre und sie nun gehen sollen.

    Das vorletzte Mal kredenzte er seinen erwachsenen Söhnen je einen Käsetoast.
    Das ist bei meinem Exmann ähnlich, nur dass die Verpflegung dann fürstlich ist.

  3. Avatar von Satc78
    Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    511

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Tja, es ist und bleibt ein Auf und Ab....

    Wir hatten gestern beim Abendessen die unschöne Situation, dass ich mich im Beisein seines Freundes und meines Mannes von meinem Stiefsohn habe anmotzen lassen. Als ich ihm paroli bot hat er noch einen draufgesetzt und ich bin aufgestanden und gegangen. Ich war nämlich kurz davor, in Tränen auszubrechen.

    Der eigentliche Auslöser war banal; ich habe einen vermeintlich lustigen Spruch gebracht, der bei ihm gänzlich falsch ankam und er polterte zurück. Jedoch muss ich hinzufügen, dass er mich schon bei der Begrüßung und in einer Situation davor äußerst rüde behandelte. Sein Vater war nur bei der Situation beim Abendessen dabei.

    Nun, ich bin aufgestanden und ins Schlafzimmer gegangen und habe dort erstmal schön geheult! Mein Mann und die Jungs blieben unten sitzen und haben weiter gegessen. Erst nachdem sie fertig waren, kam mein Mann hoch und fragte, was denn sei und weshalb ich nicht wieder runter kommen wolle! Ich habe ihn gebeten, mich in Ruhe zu lassen!!!! Also wirklich!!!....... So kann nur ein Mann reagieren!

    Mein Mann hatte dann noch kurz Besuch von einem Freund (war auch so im Vorfeld verabredet), ich habe oben im Bett gelegen und stumpf in die Glotze gestarrt. Nachdem sowohl der Freund meines Mannes als auch der Freund unseres Teenies gegangen waren hat mein Mann mit seinem Sohn gesprochen.

    Ich finde, dass er dann doch noch die Kurve gekriegt hat und zwischen seinem Sohn und mir vermittelt hat. Klare Ansage an mich: keine witzigen Sprüche, die sein Sohn vielleicht falsch versteht (ich kann manchmal etwas spitzzüngig sein und sein Sohn hat nicht den besten Riecher für Ironie u.o. Sarkasmus). Klare Ansage an seinen Sohn: in diesem Ton sprichst du nie wieder mit satc!

    Damit kann ich leben. Sein Sohn und ich haben uns dann auch wieder umarmt und es war für den Moment alles gut. Und dennoch.....es bleibt bei mir der Gedanke "Was, wenn sein Sohn sich zwar bei uns wohlfühlt, aber wir uns nicht in der Situation? Was, wenn ich feststelle, dass das nicht geht?"

    Puuuhh..... gebrauchte Mäner haben ja viele, viele Vorteile aber halt auch einige Nachteile.

    Es geht also weiter und die kleinen Ruhephasen müssen gründlich genossen werden, da das nächste Sturmtief garantiert im Anmarsch ist.

    Danke fürs "Zuhören" und euer Interesse
    Auch das geht vorbei...

  4. Inaktiver User

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Satc78 Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern beim Abendessen die unschöne Situation, dass ich mich im Beisein seines Freundes und meines Mannes von meinem Stiefsohn habe anmotzen lassen. Als ich ihm paroli bot hat er noch einen draufgesetzt und ich bin aufgestanden und gegangen. Ich war nämlich kurz davor, in Tränen auszubrechen.
    Oh oh, ich glaube, du brauchst dringend ein dickeres Fell. Bei meinen Söhnen habe ich oft beobachten können, dass sie einen auf cool tun, wenn Freunde zu Besuch sind und dann schon mal versuchen, Mama vorzuführen. Das habe ich immer gleich im Keim erstickt, weil ich sofort klargemacht habe, dass ich mich so nicht behandeln lasse. Wieso überlässt du das deinem Mann? Der Junge wohnt bei euch, da darfst du ihn auch erziehen.

  5. Avatar von Satc78
    Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    511

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Oh oh, ich glaube, du brauchst dringend ein dickeres Fell. Bei meinen Söhnen habe ich oft beobachten können, dass sie einen auf cool tun, wenn Freunde zu Besuch sind und dann schon mal versuchen, Mama vorzuführen. Das habe ich immer gleich im Keim erstickt, weil ich sofort klargemacht habe, dass ich mich so nicht behandeln lasse. Wieso überlässt du das deinem Mann? Der Junge wohnt bei euch, da darfst du ihn auch erziehen.
    Wie erstickst du das Verhalten im Keim? Ich bin ja noch neu in meiner Rolle als Stiefmutti und könnte da super ein paar Tipps vertragen.
    Ja, in die Erziehung werde ich mich wohl doch einbringen müssen. Bisher war ich der Meinung, dass mein Mann erziehen sollte und ich "nur" dafür sorge, dass unser Teenie sich an unsere Hausregeln hält. Aber das scheint nicht zu reichen.
    Auch das geht vorbei...

  6. Inaktiver User

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Satc78 Beitrag anzeigen
    Wie erstickst du das Verhalten im Keim? Ich bin ja noch neu in meiner Rolle als Stiefmutti und könnte da super ein paar Tipps vertragen.
    Ja, in die Erziehung werde ich mich wohl doch einbringen müssen. Bisher war ich der Meinung, dass mein Mann erziehen sollte und ich "nur" dafür sorge, dass unser Teenie sich an unsere Hausregeln hält. Aber das scheint nicht zu reichen.
    Den Fehler habe ich auch gemacht, vermeintlich um des lieben Friedens willen. Der Schuss nach hinten losgegangen. Stell von Anfang an klar, dass er mit dir so nicht umspringen darf. Und zwar VOR seinem Freund und VOR seinem Vater. Versteck dich nicht hinter deinem Vater. Du kannst allerdings froh sein, dass der Vater seinen Sohn in die Schranken weist, das ist bei uns oft anders.

  7. Avatar von Satc78
    Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    511

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    @Visurgis: Okay, also muss ich mehr Zähne zeigen? Oha,....das wird schwierig. Ich bin ja nun nicht die stillste Person und scheue mich nicht vor Streits, aber einen Teenie habe ich halt noch nie erzogen. Welche Sprache der wohl spricht?
    Auch das geht vorbei...

  8. Inaktiver User

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Satc78 Beitrag anzeigen
    ich "nur" dafür sorge, dass unser Teenie sich an unsere Hausregeln hält.
    Gehört zu den Hausregeln nicht respektvolles Verhalten aller untereinander?

  9. Inaktiver User

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Satc78 Beitrag anzeigen
    Welche Sprache der wohl spricht?
    Die Sprache der klaren Worte.

    Du hättest selbst mit ihm sprechen müssen. Gleich bei Tisch eine kurze Bemerkung, dass du dir Respektlosigkeiten nicht gefallen lässt (da müsste man dann aber genau wissen, was er gesagt hat und was du vorher gesagt hast) und unbedingt danach noch einmal mit ihm allein. Da kannst du dann Verständnis äußern, dass er sich vor seinem Kumpel deine spitze Bemerkung nicht einfach gefallen lassen wollte (auch hier kommt es wieder darauf an, was du gesagt hast und wie sehr es ihn getroffen hat).
    Geändert von Inaktiver User (27.08.2015 um 11:18 Uhr)

  10. Inaktiver User

    AW: Die Ex, ihr Mann, mein Mann & ich und ein Teenager....Ich werde wahnsinnig!

    Zitat Zitat von Satc78 Beitrag anzeigen
    @Visurgis: Okay, also muss ich mehr Zähne zeigen? Oha,....das wird schwierig. Ich bin ja nun nicht die stillste Person und scheue mich nicht vor Streits, aber einen Teenie habe ich halt noch nie erzogen. Welche Sprache der wohl spricht?
    Sei authentisch. "Ich möchte so nicht von dir behandelt werden". Du musst keine Erziehungsversuche starten, sondern deine Grenzen klar zeigen. Und das von Anfang an.

    Allerdings würde ich Späßchen und ironisches Geplauder auch nicht mit mir relativ unbekannten Jugendlichen veranstalten. Sowas bekommen Leute leicht in den falschen Hals und ich würde es wirklich engen Personen vorbehalten und das seid ihr noch nicht.

+ Antworten
Seite 6 von 104 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •