Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Tiefes Loch

  1. User Info Menu

    Tiefes Loch

    Hallo Zusammen,

    ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.
    Ich habe eine harte Zeit mit meiner Tochter durchgemacht, sie litt unter starken Depressionen bis hin zu lebensmüden Gedanken. Gott sei Dank hat sie eine tolle Therapeutin gefunden und nimmt seid Dezember Medikamente. Diese haben ihr sehr geholfen, sie ist ein ganz anderer Mensch geworden.
    Das tollste, sie hat sich verliebt, in einen tollen Jungen, soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, sie sagte zu mir. Mama ich bin seid langem nochmal richtig glücklich. Sie ist jetzt fast nur noch bei Ihm oder mit ihm unterwegs, das tut ihr so gut und ich freue mich riesig. Selbst das sie durch die praktische Führerscheinprüfung gefallen ist, hat sie schnell vergessen.
    Ich glaube ich mache mir da mehr Gedanken als sie, vor allem auch wegen Corona. Eigentlich sollte die Prüfung im Dezember sein, dann aber Lockdown, jetzt war sie letzten Mittwoch...leider durchgefallen...mal sehen ob noch ein Lockdown kommt. Wäre doof. Und das belastet mich ehrlich gesagt auch, ich möchte endlich dieses Führerscheinthema für mich abhaken können.
    Nun wieder zu mir. Ich bin total antriebslos, habe zu gar nichts Lust. Das Wetter ist so toll, ist mir egal von mir aus könnte es auch regnen. Am MIttwoch wollen wir mit den Kindern grillen, ist mir auch egal bzw. habe ich keine Lust zu. Mein Mann verzweifelt schon. Aber ich kann nichts dafür. Ich hangel mich von Tag zu Tag, essen kann ich auch nichts. Habe mir gerade etwas rein gewürgt.
    Mit Stress kann ich auch nicht mehr umgehen, ich habe das Gefühl ich ersticke in Arbeit (Büro -selbstständiger Handwerksbetrieb), dann sitze ich hier und denke oh Gott wie soll ich das schaffen und schaffe denn auch tatsächlich nicht viel. So kann das nicht weiter gehen, ich bin auch mit mir selber unzufrieden und schnell genervt.
    Aber am schlimmsten finde ich diese Traurigkeit, ich könnte echt hier sitzen und heulen.
    Ich muss aber auch immer mit allem selbst fertig werden auch mit meiner Tochter, ich habe natürlich immer noch Angst um sie.
    Mein Mann sagt immer, hast du alles erledigt und wenn nicht...Stress... das nervt mich denn wieder. ich weiß echt nicht was ich machen soll.

  2. User Info Menu

    AW: Tiefes Loch

    Mach das, was du auch deiner Tochter geraten hast, gehe zu einem Therapeuten. Mir scheint, jetzt rutscht du in die Depression, wo deine Tochter wieder am Damm ist. Such dir Hilfe.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  3. User Info Menu

    AW: Tiefes Loch

    Hey ManVat,
    Ich hoffe dir geht es mittlerweile etwas besser und du hast dir Hilfe suchen können bzw. Hilfe hat dich gefunden.
    Ich wollte einfach nur der Interesse halber mal nach fragen, ob es dir besser geht und falls nicht dir besseres wünschen, da ich mich momentan in einer ähnlichen Situation befinde möchte ich auch gerne wissen, wie du es dort herausgeschickt hast.

  4. User Info Menu

    AW: Tiefes Loch

    Du solltest dringend die Notbremse ziehen und Pause machen, sonst rutscht du immer tiefer und tiefer in das dunkle Loch.

    Sprich mit einem Arzt darüber, lass dich krankschreiben und versuche dich in kleinen Schritten wieder aufzubauen. Wenns nicht geht, professionelle Hilfe holen!

    Es gibt für alles eine Lösung und einen Weg, auch wenn es im Moment für dich nicht so scheint.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •