Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. User Info Menu

    Escitalopram Heumann

    Hallo

    mein Mann hat seit bald zwei Jahren immer wieder kehrende Beschwerden: Übelkeit, Schwindel, Erbrechen , Durchfall.

    Er wurde auf alles mögliche immer wieder untersucht, selbst eine Magen-Darm-Spiegelung war Ergebnislos und letzt endlich hat er jetzt einfach alles auf die Psyche abgeschoben.
    Es gibt keine weiteren Untersuchungen, er wird zwar immer wieder krankgeschrieben, aber das hilft auch nicht weiter.

    Dann hat er oben erwähntes Medikament erhalten, mit dem kam er dann drei Tage nicht mehr aus dem Bett ohne das es an den Symptomen etwas geändert hätte.

    Wochen lang ging es dann wieder besser und in letzter Zeit sind die Beschwerden aber wieder so heftig, das jetzt zwischen den einzelnen "Anfällen" nicht einmal noch eine Woche liegen.

    Zum Arzt geht er nicht mehr, und ich bin langsam am Verzweifeln.

  2. User Info Menu

    AW: Escitalopram Heumann

    Ist er auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie z.B Histamin, Fructose getestet worden?

    Ich habe gestern eine interessante Sendung gesehen:

    Fleischallergie: Ursache ist Zeckenstich | NDR.de - Ratgeber - Gesundheit

    "Die ersten Symptome sind meist Nesselsucht und Schwellungen der Lippen und Augen, manchmal auch der Zunge. Die Haut beginnt am ganzen Körper zu jucken, ist gerötet und von Quaddeln übersät. Im weiteren Verlauf kann es zu Unwohlsein bis hin zur Bewusstlosigkeit kommen. Einige wenige Betroffene reagieren aber auch nur mit Magen-Darm-Beschwerden."
    Geändert von versocasa (04.11.2020 um 17:50 Uhr)

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Escitalopram Heumann

    @joringel
    Dein Mann wurde aber schon aufgeklärt, dass bei dieser Klasse von Antidepressiva häufig die Nebenwirkungen in den ersten Behandlungswochen überwiegen und mit zunehmendem Einsetzen der erwünschten Wirkung (die nicht über Nacht einsetzt, sondern über längere Zeit) abnehmen? Sollte auch in der Gebrauchsinfo stehen.


    Ansonsten mal einen Blick auf Unverträglichkeiten werfen, erst einmal ganz simpel die Ausatemtests, sofern die nicht schon gemacht wurden.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. User Info Menu

    AW: Escitalopram Heumann

    Wurde auch mal das Gleichgewichtsgefühl und die Ohren gecheckt? Mein Mann hatte eine Zeitlang immer wieder Schwindel Attacken, die mit starker Uebelkeit einhergingen.
    Die typischen Uebungen fuer Drehschwindel haben nur wenig geholfen, er hat aber Tabletten gegen die Uebelkeit bekommen und dann hat es gedauert (einmal bis zu 4 Monate) bis es besser wurde.
    Das Ganze tritt immer wieder auf, die Episoden dauern unterschiedlich lang, sind aber auf jeden Fall Stress bedingt (und immer im Winterhalbjahr).
    Geändert von denglish (06.11.2020 um 16:00 Uhr)
    Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

  5. User Info Menu

    AW: Escitalopram Heumann

    Dein Mann hat also körperliche Beschwerden, wurde durchgecheckt und hat jetzt- letzten Endes- einfach nur ein Psychomittel bekommen??

    KEINE Therapie?

    Wenn es so sein sollte- was für ein seltsames Vorgehen, denn so werden bestenfalls die Symptome gemildert, aber an der Ursache ändert sich nichts!

    Ich würde-
    1. schauen, ob man nicht noch mehr Infos zu diesen Beschwerden findet- zB hier im Forum unter der Rubrik "Gesundheit" von diesen Symptomen erzählen und nach Ideen für Lösungen fragen.
    Hier im Forum kommt dazu immer viel zusammen und wer weiß- vielleicht gibt es noch Wege, die euer Arzt noch gar nicht gedacht hat!

    2. sollte organisch wirklich nichts zu finden sein- wäre als nächstes eine Therapie angesagt.
    Nur als Ermangelung an Antworten so ein Mittel zu verschreiben, finde ich irritierend.........jetzt wird der Patient zur Abhängigkeit erzogen, weil auf die Ursache nicht geschaut wird?
    Was soll das für eine Lösung sein?

    Ich würde das nicht so hin-annehmen, sondern nach wirklichen Wegen suchen.
    Die Thematik nur mit Medis zudeckeln, kann doch keine dauerhafte Lösung sein.

  6. User Info Menu

    AW: Escitalopram Heumann

    Danke erstmal für euere Antworten (war leider offline)

    Natürlich haben wir die Gebrauchsanweisung gelesen, aber der Arzt hat versichert das sei nur ein leichtes Mittel und bestens verträglich.

    In der Zwischenzeit weiß ich aber von jemand anderen, die wurde auch damit behandelt, das es Wochen dauert bis tatsächlich man sich besser fühlt, aber dann ohne das Medikament nicht mehr kann.

    Leider haben wir Facharzt mäßig ja schon alles durch. Steht nur noch ein Psychologe aus, aber da ist seit einem halben Jahr kein Termin zu bekommen.

    Wobei das auch nur wieder auf Stress hinaus läuft, dazu brauch ich keinen Psychologen.

    Also erst mal Ruhe bewahren und Tee trinken.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •