+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

  1. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    241

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Nur ein Gedanke: ...hat hier schon jemand darauf hingewiesen, dass Menschen gleiche Farbtöne auch unterschiedlich wahrnehmen? Nach dem Motto: "Woher soll ich wissen, dass mein 'grün' nicht dein 'blau' ist?" Ja? Gut :-)

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.704

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Zitat Zitat von sphx Beitrag anzeigen
    Nur ein Gedanke: ...hat hier schon jemand darauf hingewiesen, dass Menschen gleiche Farbtöne auch unterschiedlich wahrnehmen? Nach dem Motto: "Woher soll ich wissen, dass mein 'grün' nicht dein 'blau' ist?" Ja? Gut :-)
    Du meinst, er denkt sein Wände sind sonnengelb und nicht schwarz?
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  3. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    2.103

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Vielelicht nicht so krass, aber ich denke schon, dass es ein individuelles Farbempfinden gibt.

    Da die TE sich nicht mehr zu Wort meldet, darf man ev. fachsimpeln: Habt ihr schon mal von einer psychologischen Farbberatung gehört? Gibt es so was?

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.323

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Zitat Zitat von rotlilie Beitrag anzeigen
    Habt ihr schon mal von einer psychologischen Farbberatung gehört? Gibt es so was?
    Meines Wissens gibt es das - unter diesem allgemein gehaltenen Begriff - nicht.

    Es gibt, wie gesagt, die psychologische Farbenlehre.

    Aber "Farbe" spielt in so viele Lebensbereiche hinein, dass es durchaus Spezialisierungen
    gibt, zB die modische Farbberatung oder die Bedeutung von Farben in der Architektur
    bzw. Raumgestaltung.

    Jeder Innenarchitekt tut gut daran, sich fundiertes Wissen bezüglich Farben anzueignen.
    Oft ist die Farbgebung das Zünglein an der Waage, ob ein Objekt für gut befunden oder
    verworfen wird.


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.936

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Wozu dienen eigentlich die Beiträge der letzten Seiten? Um Übergriffigkeit und Einmischerei bei dem Bekannten zu rechtfertigen?


  6. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    241

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Du meinst, er denkt sein Wände sind sonnengelb und nicht schwarz?
    Das ist nicht wirklich so extrem wie es scheint - ich erinnere mich spontan an dieses eine Kleid. Da gab es differenzen zwischen "blau-schwarz" und "weiß-gold" - also, sooo weit scheint mir da auch "schwarz" vs. "sonnengelb" nicht davon entfernt zu sein ;-)

    ...genug OT, darum gehts wohl eher weniger, entschuldigt bitte.

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.704

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Ich bin für blau-gold.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  8. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    2.103

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Wozu dienen eigentlich die Beiträge der letzten Seiten? Um Übergriffigkeit und Einmischerei bei dem Bekannten zu rechtfertigen?
    Ich frage mich oft, warum Empathie und Ratschläge heutzutage so oft als Übergriffigkeit verstanden werden?


  9. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    241

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Zitat Zitat von rotlilie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich oft, warum Empathie und Ratschläge heutzutage so oft als Übergriffigkeit verstanden werden?
    Das liegt doch auch sehr nahe zusammen. Und wird von vielem beeinflusst: Neben dem, was der "Sender" vermitteln möchte, gibt es dann das, was er tatsächlich äußert. Und schon sind wir bei der unschärfe von Begriffen, Missverständnissen, und so weiter. Und auch beim "Empfänger" gibt es zunächst das vom Sender wahrgenommene - und danach das daraus verarbeitete. Der Sender hat nur seine "Seite" unter Kontrolle, der Empfänger ebenfalls nur die eigene - und schwupp, sind wir bei völlig schieflaufender Kommunikation, ohne dass es jemand wollte.

    Und da kommen dann noch so Dinge wie die aktuelle Tagesstimmung von beiden, das jeweilige Verständnis von Sprache und Kommunikation und vieles, vieles mehr dazu.

    Es wundert mich jedenfalls nicht.

    Ganz davon abgesehen, dass nichts leichter schiefläuft als ein Ratschlag an jemanden, der gar keinen Rat möchte. Letzteres ist ja auch legitim.

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich bin für blau-gold.
    ...jetzt bring die Farbforscher doch nicht noch mehr durcheinander :-D ;-)

    (Schon wieder OT, sorry!)


  10. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.936

    AW: Die negative Wirkung von Farben

    Zitat Zitat von rotlilie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich oft, warum Empathie und Ratschläge heutzutage so oft als Übergriffigkeit verstanden werden?
    Findest du die TE denn empathisch?
    Und wollte der Bekannte wirklich einen Rat von ihr bezüglich seiner Wohnungseinrichtung?

    Vielleicht drücken " heutzutage" die Menschen nur ihr Missempfinden direkter aus.

    Und im EP schreibt die TE über den Bekannten, dass er seine Wohnung schön findet! Ein paar Sätze später kommt dann, dass er kurz davor sei, sich helfen zu lassen.

    Das klingt für mich nach Interpretation der TE - in ihrem Sinne, nicht im Sinne des Bekannten.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •