+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

  1. Registriert seit
    28.08.2019
    Beiträge
    4

    Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Hallo zusammen, bei mir kam in den letzten Jahren leider so einiges zusammen (Mobbing am Arbeitsplatz, Suizid innerhalb der Familie sowie Krebstod meiner Mutter). Ende Juni diesen Jahres merkte ich dann, dass ich einfach nicht mehr konnte, es ging mir immer schlechter und ich habe mich dann endlich dazu durchgerungen, zu einem Facharzt zu gehen. Das war dann Anfang Juli.

    Er schrieb mich sofort krank, erst bis Mitte August und dann nochmal bis Anfang September, ich bin jetzt also seit 2 Monaten im Krankenstand. Letzte Woche habe ich meine Psychotherapie begonnen, da vorher leider kein Termin frei war bei den vielen Psychotherapeuten, die ich durchtelefoniert habe. Ich kann also noch nicht sagen, ob die Therapie mir hilft, da ich ja erst einen Termin hatte.

    Besser gehen tut es mir bisher leider überhaupt nicht. Die Krankschreibung war / ist zwar eine riesen Entlastung für mich, da mein Job ohnehin die Hölle ist, aber die verschriebenen Antidepressiva wirken zumindest bei mir offenbar kein bisschen (ich habe bereits Venlafaxin ausprobiert sowie Opipramol).

    Kann ich darauf hoffen, dass mein Arzt mich weiterhin krankschreiben wird (mein nächster Termin ist einen Tag vor Ende meiner Krankschreibung)? Ich möchte nicht faul klingen, aber ich kann mir nicht vorstellen, in meinem Zustand wieder zur Arbeit zu gehen.

    Oder sind 2 Monate Krankschreibung für die Diagnose "mittelschwere Depression" eigentlich schon "genug" bzw. zuviel? Ich kenne leider sonst niemanden mit dieser Diagnose und kann mich daher nicht austauschen. Danke für eure Hilfe! :)


  2. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Willkommen Dragonsoulchild!

    Tut mir leid, dass die Medikamente bei Dir nicht anschlagen. Zum Glück hast Du ja - doch relativ zeitnah (ich weiß, ich weiß) einen Therapieplatz. Viel Erfolg! Für mittelschwere Depri ist übrigens wissenschaftlich belegt, dass eine Therapie wirksamer ist als Medis.

    Wie stellst Du Dir denn die Rückkehr an Deinen Arbeitsplatz vor? Ab einer bestimmten Dauer der AU hast Du Anspruch auf einen Wiedereinstieg mit gestaffelter Arbeitszeit.

    Was ist denn mobbingtechnisch passiert? Kann sich das wiederholen? Strebst Du eine dauerhafte Änderung Deiner Arbeitsplatzsituation an?

    Übrigens: wie lange Du arbeitsunfähig bist, entscheidet der Arzt aufgrund Deiner Symptome.

    Alles Liebe und Gute für Dich
    neustart
    LASSEN SIE IHRE GEDANKEN NICHT UNBEAUFSICHTIGT.Sie beeinflussen Ihre Gefühle.

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    wie lange?

    das ist eine sehr gute frage zum einstieg bei deiner therapeutin.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.702

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Liebe Dragonsoulchild,

    mach Dir bitte wegen der Krankschreibung nicht auch noch einen Kopf.

    Der Arzt kann Dir alle vierzehn Tage eine neue Krankschreibung ausstellen bis maximal 78, glaube ich.
    Du bekommst weniger Geld, das kannst Du googeln.

    Sag Deinem Arzt auch, daß Du gemobbt wirst.

    Eine mittelschwere Depression ist eine schwere Erkrankung, auch wenn da "mittel" steht.

    Ich habe das auch und bei mir haben Antidepressiva auch nichts geholfen, bzw. zu viele Nebenwirkungen.

    Gut, daß Du einen Therapeuten gefunden hast.
    Mit dem würde ich auch das Thema Arbeitsplatzsituation beprechen und einen Lösungsweg erarbeiten.

    Alles Liebe und gute Besserung!
    Too blessed to be stressed

  5. Avatar von taggecko
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    2.105

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Eine weitere Krankschreibung ist meist kein Problem- nach 8 Wochen AU wird Dir Dein Arzt eventuell ein Heilverfahren, d.h. Reha oder eine Tagesklinik vorschlagen.
    Er bekommt nämlich laufend Anfragen von Deiner Krankenkasse, wie es jetzt weitergehen soll und die wollen sehen, dass was passiert.
    Und beide Maßnahmen sind oft meist medizinischen sehr sinnvoll.


  6. Registriert seit
    28.08.2019
    Beiträge
    4

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Willkommen Dragonsoulchild!

    Tut mir leid, dass die Medikamente bei Dir nicht anschlagen. Zum Glück hast Du ja - doch relativ zeitnah (ich weiß, ich weiß) einen Therapieplatz. Viel Erfolg! Für mittelschwere Depri ist übrigens wissenschaftlich belegt, dass eine Therapie wirksamer ist als Medis.

    Wie stellst Du Dir denn die Rückkehr an Deinen Arbeitsplatz vor? Ab einer bestimmten Dauer der AU hast Du Anspruch auf einen Wiedereinstieg mit gestaffelter Arbeitszeit.

    Was ist denn mobbingtechnisch passiert? Kann sich das wiederholen? Strebst Du eine dauerhafte Änderung Deiner Arbeitsplatzsituation an?

    Übrigens: wie lange Du arbeitsunfähig bist, entscheidet der Arzt aufgrund Deiner Symptome.

    Alles Liebe und Gute für Dich
    neustart

    An diesen Arbeitsplatz werde ich wenn überhaupt nur noch in einem überschaubaren Zeitfenster zurückkehren, da ich aufgrund meines langen Krankenstands (aktuell 8 Wochen) gekündigt wurde und dann ab Oktober eh nicht mehr dort angestellt bin.

    Im Moment suche ich in aller Ruhe nach Stellen und wenn mir was gefällt, dann bewerbe ich mich. In erster Linie möchte ich aber meine Krankheit in den Griff bekommen. Ich hatte auch schon an sowas wie Tagesklinik gedacht. Ich habe zwar keine Probleme, meinen Alltag zu strukturieren, da ich einen Hund habe und auch nicht in einem chaotischen Haushalt leben will, aber ich grüble zuhause eben auch sehr viel und das ist nicht sehr förderlich.

    @ Mendo ich hab dir mal eine PN geschickt. :)


  7. Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    1.853

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Es dauert so lange, wie es dauert!
    Das ist sehr individuell.

    Ich wünsche dir gute Besserung!
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!

  8. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    270

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Ich kann Dir nur raten, werde erstmal wieder gesund, bevor Du einen neuen Job startest. Ich war fast 1,5 Jahre zH.wegen Depression und chronischer Schmerzstörung. Eine gute Freundin hatte sich nahtlos einen neuen Job gesucht. Und dann ein richtig tiefes Loch gehabt.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.119

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Zitat Zitat von Dragonsoulchild Beitrag anzeigen
    An diesen Arbeitsplatz werde ich wenn überhaupt nur noch in einem überschaubaren Zeitfenster zurückkehren, da ich aufgrund meines langen Krankenstands (aktuell 8 Wochen) gekündigt wurde und dann ab Oktober eh nicht mehr dort angestellt bin.
    ist deine kuendigung ueberhaupt rechtens ?
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  10. Registriert seit
    28.08.2019
    Beiträge
    4

    AW: Wie lange noch krankgeschrieben bei einer mittelschweren Depression?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    ist deine kuendigung ueberhaupt rechtens ?
    Gute Frage, ich denke aber mal schon, da sie damit begründet wurde, dass meine Stelle nicht so lang unbesetzt bleiben kann und man auch niemanden aus einer anderen Abteilung abziehen könne als Vertretung, da die selber alle genug zu tun hätten.
    Ich hab es ehrlich gesagt auch nicht weiter hinterfragt, ich war eher froh, dass die mich nicht mehr wollen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •