+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

  1. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    498

    Venlafaxineinnahme

    Hallo da draussen!
    Nachdem ich im letzten Jahr schon 2 Antidepressiva ausprobiert hatte und starke Nebenwirkungen hatte,versuche ich momentan Venlafaxin 37,5 mg. Leider wieder mit Schwindel, Kopfschmerzen etc und ein Gefühl benebelt zu sein. Es ist jedes Mal dasselbe,obwohl ich nur eine geringe Dosis einnehme. Ich muss in der Arbeit konzentriert arbeiten und das fällt mir jetzt sehr schwer. Autofahren traue ich mir nicht zu momentan. Gibt es unter Euch auch welche,die so stark auf diese Medikamente reagieren? Ich bin im Zweifel ob ich das durchhalten kann,obwohl es ja nur eine niedrige Dosis ist. Danke schon mal für Euer Feedback!

  2. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.855

    AW: Venlafaxineinnahme

    Ich nehme Venlafaxin 225 mg. Anfangs hatte ich Nebenwirkungen, die dann aber nachgelassen haben. Nur das elende Schwitzen.... Und nachts brauchts evt. auch was zum Schlafen, ein anderes AD. Wie lange nimmst du das schon? Bei den Nebenwirkungen ist es ja meist so, dass die nach einigen Wochen deutlich nachlassen. Hast du die Mittel vorher auch länger ausprobiert? Was sagt der Arzt dazu?
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken


  3. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.454

    AW: Venlafaxineinnahme

    Bei mir ist es immer so, dass ich heftig auf Medikamente reagiere.
    Bei Antidepressiva war es anfangs immer sehr schlimm, aber mit der Zeit verringern sich die Nebenwirkungen oder gehen ganz weg. Du solltest dich davon nicht abschrecken lassen.


  4. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    498

    AW: Venlafaxineinnahme

    Ich nehme die AD erst eine Woche. Reagiere auch bei anderen Medikamenten immer sehr stark.


  5. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    498

    AW: Venlafaxineinnahme

    Wie ergeht es Euch in der Arbeit?


  6. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.454

    AW: Venlafaxineinnahme

    War furchtbar. Keine Konzentration, Schwindel, weggetreten. Aber das gibt sich.

  7. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.855

    AW: Venlafaxineinnahme

    Eine Woche Einnahme zählt gar nicht! Geduld!
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken


  8. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    498

    AW: Venlafaxineinnahme

    Ich habe heute so eine Retardtablette geöffnet. Da sind 3 Minitabletten drin. Nun habe ich 2 davon genommen um auszuprobieren ob es dann mit den Nebenwirkungen besser wird. Und in zwei drei Tagen dann wieder die ganze Tablette nehmen. Meint ihr das ist ok,weil es ja Retardtabletten sind? Wünsche allen einen schönen Tag!

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.745

    AW: Venlafaxineinnahme

    bitte nicht alleine herumexperimentieren, was die dosierung anbetrifft
    spreche so etwas immer mit dem arzt ab !
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  10. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    498

    AW: Venlafaxineinnahme

    Hallo!
    Kleines Feedback von mir:
    Ich nehme nun seit 11 Tagen Venlafaxin 37,5 mg. Starke Müdigkeit, leichte Kopfschmerzen und wie benebelt zu sein sind noch mein Begleiter. Ebenso habe ich Konzentrationsprobleme und reagiere verlangsamt. Worte fallen mir nicht ein manchmal. Mir macht das arbeiten zu schaffen in diesem Zustand. Habe Kundenkontakt. Fahre momentan kein Auto...traue es mir nicht zu. Wie lange dauerte bei euch dieser Zustand an? Ich hoffe mit jedem Tag das es nun besser wird....

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •