+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. Inaktiver User

    AW: Venlafaxineinnahme

    wünsche Dir, dass es bald besser wird-

    bin etwas bestürzt, dass das mit dem Autofahren nicht von Deinem Arzt angesprochen wurde-

    gut, dass Du es nicht tust !


  2. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    491

    AW: Venlafaxineinnahme

    Danke für deine Antwort coconut!

    Tatsächlich hatte mir der Psychiater und mein Hausarzt nichts zwecks Autofahren verlauten lassen!

  3. Inaktiver User

    AW: Venlafaxineinnahme



  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.420

    AW: Venlafaxineinnahme

    Ich habe gerade mit meiner Tochter gesprochen, die über ein Jahr das gleiche Medikament in doppelter Dosierung einnahm (morgens und abends eine Tablette mit deiner Dosierung).

    Im Beipackzettel steht sinngemäß - Auto fahren und Maschinen bedienen nur, wenn man keine Nebenwirkungen wie von dir beschrieben hat, sich das also problemlos zutraut.

    Sie hatte in den ersten vier Wochen vergleichbare Probleme, dann verschwanden diese von einem Tag zum anderen.
    Beim Absetzen traten sie dann wieder auf, deshalb nicht ohne ärztliche Begleitung absetzen.


  5. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    491

    AW: Venlafaxineinnahme

    Hallo Sasapi,

    danke für deine Antwort!

    Ich nehme heute den 15. Tag diese Tabletten und der Schwindel ist etwas besser geworden. Aber die Müdigkeit ist noch da
    obwohl ich gut schlafe.

    Und psychisch geht es mir seit 4 Tagen schlecht! Zudem tue ich Dinge die ich nicht bemerkte,wie zb.habe ich eine Tüte Milch in den Kühlschrank gestellt und wollte 5 Minuten später wieder eine Milch reinstellen. Ich war verblüfft,das schon eine Milch im Kühlschrank stand und hätte geschworen das ich das nicht getan hatte!

    Vergesse den Herd abzuschalten...

    Am kommenden Donnerstag habe ich einen Termin bei meiner Ärztin.

    Na ja...es kann nur besser werden...


  6. Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    43

    AW: Venlafaxineinnahme

    Falscher Strang
    Geändert von Dim-Dim (22.07.2019 um 12:42 Uhr)

  7. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.439

    AW: Venlafaxineinnahme

    Die erwähnten Nebenwirkungen, könnten das nicht auch Symptome der Depression sein? In meiner schlimmen Phase war es nämlich genau so. Nur mal so eine Überlegung. Hier würde eine ausführliche Beratung mit Psychiater sicher hilfreich sein.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken


  8. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    491

    AW: Venlafaxineinnahme

    Das ist eine Überlegung wert Anemone! Leider ist es so das der Psychiater mir nur Venlafaxin ausgeschrieben hat u.das ich eine Verhaltenstherapie machen soll. Ende August habe ich nun mal einen Termin bekommen bei der Caritas. Heute ging es mir ab 4 Uhr morgens sehr schlecht. Kreislauf irgendwie u.ein inneres Zittern. Dazu leichtes Bauchweh. Ich haderte sehr mit mir ob ich zur Arbeit gehe und habe entschieden mich heute krank zu melden. Bis eben lag ich im Bett u.es tat mir gut. Die Hitze macht einen auch zu schaffen. Wie haben keine Klimaanlage in der Arbeit. War jemand von euch schon mal in einer psychosomatischen Reha?

  9. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.439

    AW: Venlafaxineinnahme

    VT ist sehr empfehlenswert! Deine Beschwerden klingen für mich echt nach Depression. Ich war zu schwach und kraftlos aufzustehen, dennoch hab ich mit größter Kraft Haushalt gemacht.
    Diese Reha hat mein Mann mal gemacht und es hat ihm sehr sehr gut getan. Ich würde die Gelegenheit nutzen, aber es nur als Ergänzung zur ambulanten Th. nutzen. Über therapie . de kannst du übrigens freie Plätze bei Therapeuten rausfinden, ging bei mir sehr schnell, ich kann die Seite nur empfehlen.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken


  10. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    491

    AW: Venlafaxineinnahme

    Danke für deinen Tip mit "therapie.de" Anemone!

    Kannst du mir sagen in welcher Klinik dein Mann war? (gerne auch PN)

    Der Aufenthalt dort erstreckt sich über mehrere Wochen nicht wahr?

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •