+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    161

    Nun doch Antidepresiva

    Hallo, dafür mache ich nun einen neuen Tread auf

    Ich kämpfe ja nun schon wieder so lange mit meiner Depression, trotz 3 Klinikaufenthalten in den letzten 3 Jahren und nun auch einer ambulanten Therapie, wird es eher schlimmer .
    Nun darf ich wegen einer Herzerkrankung keine üblichen Antidepressiva mehr nehmen, also auch nicht mein Venaflaxin, welches geholfen hat. Ich musste es 2016 absetzen

    In der Klinik wurde nun nach Alternativen gesucht und ab heute nehme ich Bupropion und nun kann ich nur noch abwarten, ob es hilft. Dauert ja auch einige Zeit
    Vorsorglich habe ich schon mal für die nächsten Tage eingekauft, damit ich nicht raus muss, falls die Nebenwirkungen doch zu doll sind

    Nimmt es jemand und kann berichten??

    LG das Erdbeerherz
    Geändert von erdbeerherz (14.11.2018 um 22:13 Uhr)


  2. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    96

    AW: Nun doch Antidepresiva

    Hallo Erdbeerherz,

    das tut mir leid.
    Ich habe auch Bupropion verschrieben bekommen, aber noch nicht angefangen es zu nehmen.
    Warum soll Bupropion mit der Herzerkrankung besser sein als Venflaxin?
    Viele Grüße und alles Gute!


  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    161

    AW: Nun doch Antidepresiva

    @Tinkerbell123

    Andere Depressiva können die QT Zeit verlängern und das ist nicht ungefährlich. Da ich schon einen Infarkt hatte, ist es also für mich nicht geeignet. Die QT Zeit war bei mir erhöht und ich musste Venlaflaxin sofort absetzen. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt eh vor ab zu setzen.
    Bupropion hat eine völlig andere Zusammensetzung und das darf ich nehmen

    Gruß


  4. Registriert seit
    05.08.2018
    Beiträge
    146

    AW: Nun doch Antidepresiva

    Bupropion wirkt stark antriebssteigernd. Ich hatte das auch mal verschrieben bekommen. Das ging aber nicht gut, weil ich so gut wie gar nicht mehr geschlafen hatte, ich wurde einfach nicht müde.
    Es gibt viele Frauen, die Mütter sind. Und dann gibt es noch Frauen, die Kinder gebären.


  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    161

    AW: Nun doch Antidepresiva

    @Char_lotte

    ich nehme es nun seit 3 Wochen und ausser Übelkeit und Magenschmerzen, merke ich nichts
    Ich gebe nicht auf, weil es keine Alternative für mich gibt


  6. Registriert seit
    05.08.2018
    Beiträge
    146

    AW: Nun doch Antidepresiva

    Zitat Zitat von erdbeerherz Beitrag anzeigen
    @Char_lotte

    ich nehme es nun seit 3 Wochen und ausser Übelkeit und Magenschmerzen, merke ich nichts
    Ich gebe nicht auf, weil es keine Alternative für mich gibt
    Wie es bei mir war, muss es ja nicht bei dir sein. Ich wünsche dir auf alle Fälle, dass dir geholfen wird!
    Es gibt viele Frauen, die Mütter sind. Und dann gibt es noch Frauen, die Kinder gebären.


  7. Registriert seit
    20.04.2015
    Beiträge
    51

    AW: Nun doch Antidepresiva

    Dein Körper und dein Geist muss sich erst einmal darauf einstellen. Gib nicht auf, Antidepressiva wirken nicht von heute auf morgen, sondern benötigen Zeit, um ihre Wirkung freizusetzen. Das schlechteste was du jetzt machen könntest, wäre es sofort wieder abzusetzen..


  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    161

    AW: Nun doch Antidepresiva

    @Elly76, ja das weiß ich, aber diesmal ist es echt schlimm. Aber so schnell gebe ich nicht auf. Nächste Woche zur Ärztin, dann sind 4 Wochen rum und eigendlich wäre dann die Erhöhung fällig, mal schaun

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •