+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33
  1. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.262

    AW: Depressionen und wurde abgelehnt weil ich privat versichert bin.....

    Ich weiß das aus erster Hand d.h. von einer Psychotherapeutin mit Kassenzulassung.

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.030

    AW: Depressionen und wurde abgelehnt weil ich privat versichert bin.....

    Ich nehme an, es wurden schlechte Erfahrungen mit dem Bezahlen der Rechnungen gemacht.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  3. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.559

    AW: Depressionen und wurde abgelehnt weil ich privat versichert bin.....

    Als ich für meinen Sohn (privat versichert) nach einem Therapieplatz suchte, wurde ich in einem Fall tatsächlich abgewiesen mit der Begründung, dass die Therapeutin gerade viele neue Patienten hat und der Papierkrieg mit der PKV viel schlimmer ist als mit der GKV, so müsste z. B. schon nach 5 Sitzungen ein Antrag geschrieben werden, bei der GKV erst nach 20 (? oder so, erinnere mich nicht an die genaue Zahl), dafür hätte sie aktuell keine Zeit.

    Aus dieser begrenzten Erfahrung heraus würde ich auch sagen: PKV ist bei fast allen Ärzten ein gewisser Vorteil, aber bei Psychotherapie eher ein Nachteil.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •