+ Antworten
Seite 73 von 87 ErsteErste ... 2363717273747583 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 863
  1. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.556

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Und ob man das kann.
    Gut leugenen schon, aber die Realität bleibt trotzdem. Auch wenn es nciht deine ist.




  2. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Kannst du nicht physisch fühlen oder denkst du einfach nur nicht daran. Schmerzen sind dir doch sicher nicht unbekannt. Das sind wahrscheinlich die inensivtsen Gefühle mit den Schmerzsensoren.
    Das ist doch hier das Depressionsforum...
    LASSEN SIE IHRE GEDANKEN NICHT UNBEAUFSICHTIGT.Sie beeinflussen Ihre Gefühle.


  3. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Gut leugenen schon, aber die Realität bleibt trotzdem. Auch wenn es nciht deine ist.
    Darum geht's aber hier nicht. Noch mal für die Mitleser, es geht um diesen Satz:

    "Was Sie fühlen, sagt nichts über die Welt aus, sondern wie Sie darüber denken."
    LASSEN SIE IHRE GEDANKEN NICHT UNBEAUFSICHTIGT.Sie beeinflussen Ihre Gefühle.

  4. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    667

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Außerhalb deines Gehirns gibt es allerdings sichtbare Realitäten die bestehen und sind. Ob du Zugang dazu hast oder nicht ist von deiner Gesamtkonstitution abhängig.

    Die Realität außerhalb deiner eigenen Vorstellungen kannst du nicht leugnen. Die meisten Menschen sehen die gleiche sichtbare Realität. Unsichtbare Realitäten dazu müsstest du näher rangehen.

    Natürlich gibt es sichtbare Realitäten, die die Mehrheit wohl übereinstimmend wahrnimmt. Aber neustart geht es hier, glaube ich um etwas anderes. Die subjektive Wahrnehmung ist ja nun mal das, was depressiven Menschen so zu schaffen macht. Da nützt es nix, wenn die Mehrheit es anders wahrnimmt.

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Und hast Du dann auch ein Problem mit Grübeln? Oder bist Du jenseits von Grübeln?

    Liebe Grüße
    neustart

    Moin neustart

    Wie ich ja schon mehrfach erwähnte, bin ich tatsächlich seit meiner schweren Erkrankung im letzten Jahr irgendwann weg vom Grübeln, weg von den meisten Dingen, die mich so schwer belastet haben.

    Weil ich aufgehört habe zu kämpfen, aufgehört habe zu wollen. Jedenfalls zu müssen um jeden Preis.

    Ich kann akzeptieren, was mir möglich ist. Oder eben auch nicht mehr.
    Ich muss nichts mehr zerdenken, weil es keine Rolle mehr spielt für mich. Ohne mich allerdings dabei aufgegeben zu haben.

    Verständlicher krieg ich es grad nicht zusammen
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —

  5. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    667

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Kannst du nicht physisch fühlen oder denkst du einfach nur nicht daran. Schmerzen sind dir doch sicher nicht unbekannt. Das sind wahrscheinlich die inensivtsen Gefühle mit den Schmerzsensoren.
    Das ist in der Tat ein sehr interessanter Punkt.

    Vor meiner Krebserkrankung im letzten Jahr war ich schon sehr lange durch chronische Schmerzen geplagt. Eine rheumatische Autoimmunerkrankung.

    Nach der Krebsbehandlung, u.a. mit starken Opiaten, hab ich, weil ich mich so vergiftet fühlte, alles abgesetzt.

    Und hab durch Achtsamkeitsübungen, Entspannung und Nichtstun eine völlig neue Wahrnehmung erlangt.
    Der körperliche Schmerz ist zwar immer noch da, aber ich nehme ihn anders wahr. Ich kann ihn irgendwie anders ertragen.
    Weiß nicht, wie ich es richtig beschreiben soll.

    Natürlich kann ich insgesamt nur noch viel weniger als früher, aber mich stört das einfach gar nicht mehr.
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  6. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.193

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    "Was Sie fühlen, sagt nichts über die Welt aus, sondern wie Sie darüber denken."
    die Welt ist wie sie ist.

    wie man fühlt und denkt, sagt doch mehr über den Menschen aus, nicht die Welt?

    Depression scheint mir mentale Gefängnisse zu konstruieren. Gedankliche Filter, die nur das Graue, Traurige, Sinnlose durchlassen. das kann zu einem starken Sog werden.

    und die Abwesenheit von Fühlen.... sagt halt eben - nichts über die Welt.

    wobei es einen Versuch wert wäre, das Fùhlen in Sinne von " wissen was man empfindet" anzukicken durch starke physische Empfindungen à la bungee jump?

    ich kann mit diesem Satz nicht wirklich viel anfangen

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  7. Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    13

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Guten Abend,
    ich finde es schlimm, dass niemand auf meinen Beitrag eingegangen ist.
    Letztlich ist es bezeichnend.
    LG
    Ute

  8. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    667

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von Ute70 Beitrag anzeigen
    [...]Da ich berufstätig bin und zudem drei Kinder im Teenageralter habe, kann bzw. darf ich mich nicht ‚hängen lassen‘, obgleich das sicherlich manchmal auch helfen würde.
    [...]

    Hallo Ute,

    du hast Recht. Es ist bezeichnend.

    Aber ich sehe auch nicht, dass du dich in diesem Strang besonders eingebracht hast.
    Wahrscheinlich geht es einigen so wie dir. Sie würden gerne, aber schaffen es letztlich nicht.

    Zu deinem Thema:

    Mir ging es viele Jahre ganz ähnlich. Und ich war auch in genau diesem Denken gefangen.

    Jetzt, viele Jahre und einige dunkle Zeiten weiter, kann ich nur für mich sagen:

    Sich "hängenlassen", wenigstens ab und zu, aber regelmäßig, wäre das Einzige gewesen, was vielleicht
    Schlimmeres verhindert hätte.

    Ich war einfach nicht gut zu mir, meinem Körper und meiner Seele.
    Rückblickend sagen meine Kinder, dass es sie sehr belastet hat, mich so leiden zu sehen.
    Auch wenn ich damals gedacht habe, sie würden es nicht merken und sie auch nie etwas gesagt haben.

    Und ja, es ist auf dem tiefsten Tiefpunkt wirklich so, dass man nur abwarten kann, wohlwissend, dass es wieder besser wird.

    Ich glaube, dass depressive Menschen tatsächlich die Fähigkeit verloren oder nie besessen haben, ohne schlechtes Gewissen lieb zu sich zu sein.

    Selbst ohne Sinn und Nutzen bin ich ein wertvoller Mensch und darf es mir gut gehen lassen.
    Und das darfst du auch.
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  9. Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    13

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Danke für deine Antwort! Ich werde darüber nachdenken..
    PS: Ich wusste nicht, dass man sich eine Kommunikation hier ,verdienen‘ muss.. Jeder fängt doch irgendwann einmal an, oder?

  10. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    667

    AW: Wie habt ihr es aus der Depression geschafft?

    Zitat Zitat von Ute70 Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort! Ich werde darüber nachdenken..
    PS: Ich wusste nicht, dass man sich eine Kommunikation hier ,verdienen‘ muss.. Jeder fängt doch irgendwann einmal an, oder?
    Ich bin mal so frei

    Sollte auch kein Vorwurf sondern nur ein Erklärungsversuch sein
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —

+ Antworten
Seite 73 von 87 ErsteErste ... 2363717273747583 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •