Antworten
Seite 94 von 248 ErsteErste ... 44849293949596104144194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 2475
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Das Phänomen ist schon in der Bibel beschrieben - "Du siehst den Splitter im Auge Deines Bruders, doch den Balken im eigenen Auge siehst Du nicht" - so sinngemäß.

    Es ist sehr viel einfacher, sich impfen zu lassen und sich solidarisch zu fühlen - als sich mit den Folgekosten diverser Zivilisationskrankheiten zu beschäftigen.
    Ärgere dich nicht, Farrah.

    Es gibt zu viele Menschen, die "Impfen als solidarischen Akt verstehen", mit denen ich aufgrund ihrer Aussendarstellung nun wirklich nicht solidarisch sein will.
    Für mich war das reiner Eigennutz.

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von farrah79 Beitrag anzeigen
    Ich lasse mich mit keinem der derzeit verfügbaren Impfstoffe impfen, weil ich Sicherheitsbedenken habe, eine persönliche freie und legale Entscheidung, für die man sich ja auch nicht rechtfertigen muss. Niemand weiß wirklich wer am Ende Recht haben wird, das wird erst die Zeit zeigen.
    ...
    Ich lebe übrigens als introvertierter Mensch sowieso immer schon eher zurück gezogen und bin daher garantiert kein Pandemie Treiber.
    Ist doch völlig i.O., wenn du AHAL einhältst, sind die Chancen den Virus zu erwischen auch kleiner.
    Übrigens ich habs schon zigfach geschrieben, bei mir im Hauptjob herrscht Maskenpflicht und wöchentliche Testpflicht, ob geimpft oder ungeimpft.
    Im Nebenjob arbeite ich systemrelevant mit Kundenkontakt, im Laden herrscht Masken- und Abstandspflicht, darf aufgrund der Ladengröße eh nur einer rein. Ich trage Maske und 99% der Kunden auch. Trotzdem fände ich es schöner, wir müssten das Teil nicht mehr im Gesicht haben. Mir als Geimpften, dürfte der Virus nicht mehr so viel anhaben, wie vielleicht einem Ungeimpften, also nehme ich Rücksicht auf die Ungeimpften, auch auf die, die eine Impfung aus was für Gründen auch immer verweigern. Ich habe eine bescheuerte Autoimmunerkrankung, bin durch Medikamente immunsupprimiert und hoffe, der Impfschutz ist ausreichend, denn ich bewege mich schon noch unter Menschen und nutze auch die Öffies.
    Wer sich noch nicht impfen lassen will, aus was für Gründen auch immer, muss eben dann auch die Konsequenzen ziehen.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  3. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Milk_ Beitrag anzeigen
    Also nur der Vollständigkeit halber:
    Nicht jeder ungeimpft Erkrankte landet auf der ITS.

    [...]
    gekürzt von mir


    Aber die, die auf der ITS landen mit Covid sind zu 90% Ungeimpfte -
    wovon laut Auskunft eines ITS Mediziners 1/3 der Patienten sterben.
    Und noch immer sterben etwa 30 Prozent der Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen.
    Quelle

    Schlechte Odds

    Und Milk -
    dein Unterschwelliges : Ist doch alles nicht so schlimm, wenn jemand ungeimpft ist, finde ich unterirdisch.
    Geändert von Inaktiver User (25.09.2021 um 18:17 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Und ein Drittel der hospitalisierten COVID-Patienten landet tatsächlich auf der IPS. Vor der Delta-Variante lag dieser Anteil tiefer, aber Delta macht auch jüngere Leute tendenziell kränker.

    Wer auf der IPS landet, der bleibt nicht nur wenige Tage, wie die allermeisten Unfallopfer oder OP-Patienten, sondern oft wochenlang. Deshalb sammeln sich die Fälle an.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  5. 25.09.2021, 18:18

    Grund
    Bezug auf gelöschten Inhalt und AGB 14.1

  6. 25.09.2021, 19:05

    Grund
    Bezug auf gelöschten Inhalt.

  7. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und Milk -
    dein Unterschwelliges : Ist doch alles nicht so schlimm, wenn jemand ungeimpft ist, finde ich unterirdisch.
    Da hast du wohl was falsch verstanden, ich bleibe nur gern bei der Wahrheit.

    @Sasapi
    Zweimal
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Also nochmal, hier geht es immer nur um die schweren Verläufe.
    Ich schrieb schon mehrmals, ich bin als Geimpfte auch auf einen mittelschweren Verlauf absolut nicht scharf, auch da wird man höchstwahrscheinlich stationär behandelt.
    Meine Mutter (79) war Anfang des Jahres positiv und vor kurzem im Krankenhaus wegen Spätfolgen, meine Schwägerin arbeitet in einem großen Klinikum, also ich kriege da schon so ein bisschen was mit.
    Keinesfalls nehme ich die Krankheit auf die leichte Schulter, aber es sollte jeder selbst entscheiden können, was er tut mit allen Konsequenzen, für die man dann selbst verantwortlich ist.
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  9. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    ..
    Wer Recht hat und wer Unrecht, was die richtige Strategie in dieser Pandemie gewesen wäre, werden vermutlich unsere Enkel erforschen und erkennen.
    oder: hinterher ist man immer schlauer

    Die Chinesen haben anfangs versucht alles nach außen zu deckeln, tja bis das Ding dann in Italien Tabula rasa machte und keiner so richtig einen Plan hatte. Und die Bilder, die dann um die Welt gingen, waren nicht nett.
    Ich bin der Ansicht, wir wissen immer noch zu wenig, aber hätten wir einen großangelegten Feldversuch starten sollen, wie die Schweden? Das hätte bei unsrer Bevölkerungsdichte auch gründlich in die Hosen gehen können.
    Persönlich fand ich manche Massnahmen, wie man von Usern aus Bayern lesen konnte, ziemlich übertrieben, aber da unten ist der Virus ja als erstes aufgetaucht.
    Nach wie vor stehe ich zu Abstand, Händewaschen und Lüften, das sind Basics, die nie schaden.
    Und das weltweit nach einem Impfstoff gesucht wurde, hat mMn. schon was damit zu tun, das es eine Pandemie ist. Das wir jetzt schon Impfstoffe haben ist ne coole Sache, hat ja keiner so schnell erwartet. Und nun dürfte man mal die Zukunft ins Auge fassen, denn verschwinden tut der Virus wohl so schnell nicht, zumal es schon immer Coronaviren gegeben hat. Nur eben noch nicht diesen Typ.
    Und immer können wir nicht mehr "ein Schritt vorwärts und dann zwei zurück".
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    […]
    Für mich war das reiner Eigennutz.
    Für mich auch.
    Allerdings nützt mir die Impfung - in jeglicher Hinsicht - nur dann, wenn sich genügend andere auch impfen.

  11. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von farrah79 Beitrag anzeigen
    Ich glaube dir, dass du und deine Bekannten das so machen, aber ich denke schon, dass ein großer Teil der Geimpften sich leichtsinniger verhält, insbesondere halte ich das wegfallen der Testpflicht für kontraproduktiv.
    Dann lass dich impfen, wenn für dich die Geimpften eine so große Gefahr darstellen.

    Das liest sich bei dir so, als ob Ungeimpfte sich nicht leichtsinnig verhalten?
    In jeder Situation muss man sich auch nicht testen lassen und für diese Situationen zum Beispiel kannst du keine Geimpften verantwortlich machen.
    Und nicht alle Geimpften gehen unvorsichtig durch die Welt. Es gibt auch Geimpfte, die sich freiwillig testen (per Selbsttest), ich bin eine davon, die das in regelmäßigen Abständen tut.

    Du suchst doch regelrecht nach Argumenten dafür, dass du dich nicht impfen lässt.

  12. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ich hoffe, dass dieses Virus dahingehend mutiert, dass auch eine "normale" Grippeimpfung vor einem schweren Verlauf schützt bzw. irgendwann jeder durch Mutationen nur noch leichte Verläufe hat.

    Und ich bin eigentlich Fan von Maskennutzung im öffentlichen Nahverkehr sowie in Zügen allgemein. Ich finde, dass sollte beibehalten werden, vor allem im Winter.

    Ich habe mich selber impfen lassen, als die Priorisierung aufgehoben wurde. Meine Motivation war die Angst vor einem schweren Verlauf, weil ich aus meinem privaten Umfeld genug Horrorgeschichten erlebt habe.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  13. 26.09.2021, 00:28

    Grund
    Bezug auf gelöschten Inhalt.

Antworten
Seite 94 von 248 ErsteErste ... 44849293949596104144194 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •