Antworten
Seite 900 von 900 ErsteErste ... 400800850890898899900
Ergebnis 8.991 bis 9.000 von 9000
  1. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich halte die Formulierung "...sind ausgeschlossen..." auch für unglücklich, mehr weil damit Vorbehalte eher bestätigt werden, wie du selbst schreibst: da fühlt "man" sich ver***
    Ich bin da ehrlich nicht sicher. Ganz persönlich finde ich es auch seriöser, das abzuschwächen, wenn es keine 100% Sicherheit gibt. Denke aber, dass bei einer vorsichtigen Formulierung wie "sind sehr unwahrscheinlich" oder "sind bisher nicht bekannt" genauso Misstrauen entsteht bzw. eben ein anderer Typus Mensch als z. B. @Tigerente skeptisch werden.

    Wie man es macht, macht man es falsch.
    Bei einem aus heutiger Sicht verschwindend geringen Risiko auf Langzeitschäden (ich gehe jetzt mal von kleiner 0,1% aus) finde ich es übrigens auch nicht komplett unseriös, diese vereinfachend auszuschließen, auch wenn das nicht der wissenschaftlich übliche Duktus ist. Der Alltags-Sprachgebrauch tickt da anders. Und diese Formulierungen muss man auch erstmal korrekt deuten können, sonst wird da nämlich ganz schnell aus "sind bisher nicht bekannt" ein "die wissen es auch nicht".

  2. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Sie (die Experten) wissen es eben doch - nur können sie es seriös lediglich auf die Zeit beziehen, seit der der der Impfstoff angewendet wird.
    Weltweit seit gut einem Jahr, 7 Milliarden Dosen.
    Ich denke, wir wüssten es inzwischen wenn da was wäre.
    Wenn man sich dazu noch informiert, dass bei Impfungen generell - wenn überhaupt - Schäden meist unmittelbar danach eintreten, maximal wenige Wochen später - dann ist für mich persönlich die Formulierung nicht entscheidend.
    Für andere ist es das eben, offensichtlich, aber ob das so direkt mit der Impfung selbst zu tun hat?

  3. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Das Beste für dich und deine Psyche. Dich da abzuarbeiten bringt gar nichts.

    Aber es ist schon interessant, wie Leute im Umfeld bei Krisen gestrickt sind. Ich hätte da einige ganz anders eingeschätzt.
    Das ist eine Erfahrung, mit der man immer rechnen kann. Das, was wir sonst gern unter der Decke halten, im Unbewussten verrammeln, weil wir es an uns selbst nicht mögen und in anderen schon gar nicht, bahnt sich in Krisen einen Weg wie Kai aus der Kiste und übernimmt das Ruder.

    Das ist gar nicht böswillig. Es ist auch nicht kontrollierbar. Es ist einfach.

    Krisen sind wie grobkörniges Schleifpapier. Sie legen schnörkellos, ohne Lackschichten und Chichi frei, was da ist.

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zum Schluss noch eib Bericht aus Absurdistan.

    Ich musste heute Passfotos machen lassen (hab vergessen, dass im Januar der Führerscgein getauscht sein muss). Kleiner Laden, der Bilderrahmen verkauft, Foto-Dateien ausdruckt etc. und auch Passfotos macht. An der Tür steh 2 G, wird auch akribisch kontrolliert.
    Als ich sagte, dass ich Passfotos brauche, sagte der Mitarbeiter: "Dafür hätten Sie keinen Impfnachweis zeigen müssen. Fürs Fotografieren gelten wieder andere Bestimmungen."


    Dann hab ich ein Rezept beim Augenarzt abgeholt und bis es fertig war, mit der MFA an der Rezeption gequatscht. Sie dürfen nicht impfen. Große Praxis mit viel Platz und vielen Ärzt:innen, sogar ein Internist ist dabei.
    Aber Zahnärzte oder HNO dürfen, wir vielleicht auch bald.

    Das soll noch ein Mensch verstehen!
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ich habe nur mal eine Frage in Bezug auf die Schließung dieses Forums (die ich sehr bedauere):

    Ich habe gelesen, dass sich einige User jetzt gelöscht haben und wollte fragen, welche Konsequenzen es hätte, wenn man sich nicht löscht, bzw welche Vorteile eine Löschung hat?
    Wenn Du es eilig hast, gehe langsam!

    Die wahre Achterbahn findet im Herzen statt!

  6. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von harfe Beitrag anzeigen
    Ich habe nur mal eine Frage in Bezug auf die Schließung dieses Forums (die ich sehr bedauere):

    Ich habe gelesen, dass sich einige User jetzt gelöscht haben und wollte fragen, welche Konsequenzen es hätte, wenn man sich nicht löscht, bzw welche Vorteile eine Löschung hat?
    Wenn User:innen sich löschen, steht neben deren Beiträgen "Inaktiver User" und nicht mehr der Name. Wenn man also nicht mehr mit den eigenen Beiträgen in Verbindung gebracht werden möchte, dann sollte man sich löschen. Ich halte das für Quatsch, aber das ist meine persönliche Meinung, keine Handlungsempfehlung.

    Ab morgen 9:00 Uhr wird das Forum dann eingefroren. Ohne Suchfunktion kann man sich dann noch auf unbestimmte Zeit durch die einzelnen Stränge lesen.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


    Moderation in Allgemeines, Coronavirus, Eifersucht, Erotik, Haarpflege & Frisuren, Hautpflege & Kosmetik,
    Liebe unter dem Regenbogen, Nichtraucher, Pavillon, Rund ums Fahrzeug, Sex & Verhütung, Sportevents

  7. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ah so, danke für die Info! Ich glaube, ich lasse meinen Namen bestehen, falls ich später vielleicht meine eigenen Beiträge nochmal finden möchte. Das hiesige Coronaforum werde ich sehr vermissen...
    Geändert von harfe (13.12.2021 um 16:12 Uhr)
    Wenn Du es eilig hast, gehe langsam!

    Die wahre Achterbahn findet im Herzen statt!

  8. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    @Contergan

    ja, aus heutiger Sicht und dem heutigen Zugang zu Medikation für Schwangere vollkommen unbegreiflich, dass sich soviele wegen eher banalen Befindlichkeitsproblemen so einen Hammer reinzogen...

    Da hat sich in der Mentalität schon viel getan
    Contergan wurde 1957 als harmloses, nebenwirkungfreies Schlafmittel auf dem Markt gebracht. Schon 1958 gab es dann Hinweise auf größere Nebenwirkungen und bald darauf auch Hinweise auf eine Häufung von Fehlbildung von Neugeborenen.
    Der Skandal lag dann darin, dass diese Hinweise bewusst ignoriert wurden bis Ende 1961 und dann erst Contergan vom Markt genommen wurde.

    Dass Contergan an (Klein)Kindern in Kinder- und Verschickungsheimen getestet wurde, ist ein Skandal, der fast untergegangen ist. (Quelle: https://sozialgeschichteonline.files...tlichung-1.pdf (PDF) )
    Geändert von Inaktiver User (13.12.2021 um 16:37 Uhr) Grund: Quelle ausgetauscht.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Horus, katelbach, xarin, ich möchte mich ganz explizit für eure sachlichen, sehr informativen und geduldigen Beiträge bedanken!

    Ich habe sehr viel durch euch gelernt!!

    (Und es ist ein Jammer, dass dieses Stück Zeitgeschichte hier früher oder später komplett untergehen wird.)
    Moderation "Kinderwunsch und Babyjahre"
    und "Unterstützter Kinderwunsch"

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von harfe Beitrag anzeigen
    Ah so, danke für die Info! Ich glaube, ich lasse meinen Namen bestehen, falls ich später vielleicht meine eigenen Beiträge nochmal finden möchte. Das hiesige Coronaforum werde ich sehr vermissen...
    So werde ich´s auch machen, aus demselben Grund. Und ja, auch dieses Forum vermissen, auch wenn es ab und zu zu viel war und ich den Fokus verlagern musste.

    Zitat Zitat von leandra28 Beitrag anzeigen
    Horus, katelbach, xarin, ich möchte mich ganz explizit für eure sachlichen, sehr informativen und geduldigen Beiträge bedanken!

    Ich habe sehr viel durch euch gelernt!!

    (Und es ist ein Jammer, dass dieses Stück Zeitgeschichte hier früher oder später komplett untergehen wird.)
    Das ist wirklich schade, denn so viele ungefilterten persönlichen Berichte und Meinungen zu einem gut dokumentierten Ablauf der Ereignisse sind hier versammelt.

    Vielen Dank für den spannenden und lehrreichen Austausch hier!!
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

Antworten
Seite 900 von 900 ErsteErste ... 400800850890898899900

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •