Antworten
Seite 877 von 900 ErsteErste ... 377777827867875876877878879887 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.761 bis 8.770 von 9000
  1. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Hab ich in Bayern auch erlebt.

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ich versuche mich nicht mehr darüber aufzuregen. Ich sag mir dann, super, wird bald eine Wohnung frei, weniger Verkehr auf den Straßen, weniger Andrang beim Arzt, ...
    “You are the sky. Everything else- it’s just the weather.”

  3. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die hab ich und damit kann ich mich online bei denen ausweisen, die die App bei sich integriert haben (Elster und sowas) aber das speichert doch nicht den Perso so ab, dass man ihn zum Vorzeigen verwenden könnte? Soviel ich weiß, braucht man dazu eine neue App, E-Perso oder so und im Smartphone integrierte Hardware, die 99% aller Habdys noch nicht haben.
    Du hast recht, sorry. Momentan gilt wohl nur, dass der Personalausweis im Original mitgeführt werden muss.

  4. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Vorhin mit einer Kollegin gesprochen: eine weitere Kollegin ist irgendwo in Sachsen unterwegs (Nähe Chemnitz) und hat beim Checkin brav Impfausweis und Perso vorzeigen wollen, worauf man sie fragte, ob sie denn nicht wisse, dass sie in einem Freistaat wäre, wo die Bürger noch frei wären und deshalb brauche sie Impfausweis und Perso nicht vorzeigen. Kreditkarte schon. Die Kollegin hat wohl erzählt, dass sie so baff war, dass sie ganz normal eingecheckt hat, ohne was zu sagen oder zu prüfen, ob sie woanders hin kann und nun ärgert sie sich über sich selbst. Dass die keine Angst haben, dass sie jemand hin hängt?!

    (das Hotel ist gemeint, nicht die Kollegin)
    Ich befürchte, solche Leute haben oft genug die Erfahrung gemacht, dass die Executive sich selbst nicht weit von ihrer Perspektive befindet. Da findet viel Bagatelisierung solcher Delikte statt.

  5. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eben. Wer betrügen will, schafft das auch, egal, ob mit Bändchen oder ohne.

    Ich glaube, Ihr überschätzt die Menge an Leuten, die versuchen, 2G zu unterlaufen. Mag natürlich regional unterschiedlich sein, in meiner Stadt gibt es einfach auch nicht mehr viele Ungeimpfte.
    Das denke ich allerdings auch. Es sind immer noch genug ehrliche Leute unterwegs - daran glaube ich.
    Und wer es vorsätzlich unterläuft, es ist ja noch lange nicht gesagt, dass derjenige auch infiziert ist.

  6. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    @blaumiese, ich denke bei uns wird die Durchseuchung schneller funktionieren als die Impfung.
    Gestern war die Inzidenz im Heimat-Landkreis noch bei rund 1380, liegt heute bei 1420. In der letzten Woche wurden 1900 Neuinfektionen erfasst.

    Thüringenweit wurden vergangene Woche 415 Personen mit Covid-19 ins Krankenhaus eingewiesen, die Intensivstationen der Thüringer Krankenhäuser sind zu 90% belegt, davon 34% Covid-Patienten. Also rund ein Drittel.
    Nicht wenig, wenn man überlegt, welchen Aufwand man dafür betreiben muss.
    Das wirkt sich auch in ganz anderen Ecken Deutschlands aus.
    In den insgesamt 17 Intensivbetten der Gegend liegen 5 Menschen aus Ost und Südwestdeutschland. Übernahme aus Hochinzidenzgebieten.
    Ein bisschen was ist hier vor Ort coronamässig auch los.
    Der ganze Zirkus führt dazu, dass ein Regelbetrieb kaum möglich ist.

    Beispiel : 2x hab ich in den letzten 13 Tagen einen knapp 50jährigen mit heftigen Brechdurchfall ins Krankenhaus gefahren. Beim zweiten Mal hatte er sehr deutlich abgenommen und litt unter Sehstörungen.
    Jedesmal gabs zwar einen Tropf und Ultraschall, Blutabnahme sowie Überweisung zum Gastro, Hinweis auf Untersuchung von Stuhlproben... Aber keine Aufnahme. Keine Kapazitäten.

    Gestern traf ich seine Frau beim Einkaufen.
    Seit gestern geht's aufwärts, Erbrechen und Durchfall haben aufgehört. Die Laborergebnisse sind noch nicht da, keines, weil die nachrangig dran sind.

    Im Endeffekt hat er es überstanden, weil seine Frau Urlaub bekam und ihn wie ein Kleinkind versorgte und mit Hausmitteln wie "ein bisschen Brühe, ein bißchen geriebener Apfel" über die Runden brachte..
    Sie hofft, dass er die 12kg Gewichtsabnahme über die Weihnachtszeit aufholt.

  7. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Klemenzia Beitrag anzeigen
    Ich befürchte, solche Leute haben oft genug die Erfahrung gemacht, dass die Executive sich selbst nicht weit von ihrer Perspektive befindet. Da findet viel Bagatelisierung solcher Delikte statt.
    Nein, es ist die Legilative (ich spreche für Sachsen), die sie zum Teil schützt.

    Impfverweigerer gibt es unter Richtern und Staatsanwälten. Hinzu kommt, dass manche Richter einfach Akten so lange liegen lassen, bis die Verjährung droht (alles selbst erlebt, versteht sich von selbst, ich kann keine Namen nennen).

    Und ein Teil der Personen stammen ursprünglich aus dem Westen (wenn so ein Einteilung an dieser Stelle überhaupt gemacht werden kann).

  8. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Wie fatal.

    Und jeder weiß, wie schwierig es ist diese aufzufordern etwas zu tun. Es wird sofort als Eingriff in die Autonomie/Unabhängigkeit der Rechtsprechung betrachtet. Dabei ist das Aufschieben, dass einige, nicht alle - so wie du es beschreibst - tun, auch ein Eingriff in die Rechtsprechung.

  9. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nein, es ist die Legilative (ich spreche für Sachsen), die sie zum Teil schützt.

    I.
    zitiere mich mal selbst.
    Es ist natürlich die Judikative, die rechtsprechende Gewalt.

  10. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Das wirkt sich auch in ganz anderen Ecken Deutschlands aus.
    In den insgesamt 17 Intensivbetten der Gegend liegen 5 Menschen aus Ost und Südwestdeutschland. Übernahme aus Hochinzidenzgebieten.
    Ein bisschen was ist hier vor Ort coronamässig auch los.
    Der ganze Zirkus führt dazu, dass ein Regelbetrieb kaum möglich ist.

    Beispiel : 2x hab ich in den letzten 13 Tagen einen knapp 50jährigen mit heftigen Brechdurchfall ins Krankenhaus gefahren. Beim zweiten Mal hatte er sehr deutlich abgenommen und litt unter Sehstörungen.
    Jedesmal gabs zwar einen Tropf und Ultraschall, Blutabnahme sowie Überweisung zum Gastro, Hinweis auf Untersuchung von Stuhlproben... Aber keine Aufnahme. Keine Kapazitäten.
    Daran denkt von den Verweigerern keiner. Wie schon gesagt, jeder glaubt, es trifft ihn nicht.
    Wird auch viele nicht treffen, aber wen es richtig trifft, der hat zu kämpfen.
    Heute ist bei meinem Patienten Tag 16, aber er kann das Bett seit gestern schon mal für ein, zwei Stunden verlassen, um auf der Couch zu liegen und TV zu schauen. Rührend ist unser Kater, er ist ständig um ihn.

Antworten
Seite 877 von 900 ErsteErste ... 377777827867875876877878879887 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •