Antworten
Seite 817 von 900 ErsteErste ... 317717767807815816817818819827867 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.161 bis 8.170 von 9000
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Im Lokal befanden sich übrigens heute Abend gleichzeitig höchstens 8 Gäste (wo sich früher gerne 20 und mehr tummelten). Mit Abstand.
    Weil sich viele sowieso trotz 2G kaum noch vor die Tür trauen.

    Dem Gastronomen bringt es keinen Umsatz... und wenn er verständlicherweise schließt, weil die Kosten höher sind als der Umsatz, werden die restlichen Gäste in die Einsamkeit auf dem heimischen Sofa geschickt.
    Trotz Impfung.
    Manche Gastronomen werden es vielleicht nicht überleben aber doch nicht alle. Ein anderer Treffpunkt wird sich finden lassen. Treffen im privaten Bereich wären auch möglich, weil es für Geimpfte keine Kontaktbeschränkungen gibt. Da muss keiner einsam auf dem heimischen Sofa sitzen.
    Will sagen, es ist nicht alles nur schwarz oder weiß.

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Den Ekelfaktor hast du in der Pflege allerdings auch.
    Klar aber nicht permanent.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Rotfuchs, was wäre deine Wunschlösung?

    Einfach laufen lassen und die Krankenhäuser bis zum endgültigen Kollaps belasten?

    —-

    Ich muss noch rausfinden, ob für meine Kurstätigkeit jetzt dann 2G+ gilt. Das wäre eine ziemliche Belastung und ich bin gespannt, wie viele dann noch kommen und wie lange ich dann jeweils anstehen muss. Trotzdem, ich verstehe die Maßnahme schon, die Situation hier ist einfach dramatisch und dagegen ist der Mehraufwand zwar lästig, aber zumutbar.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Stepps Beitrag anzeigen
    Klar aber nicht permanent.
    Das kommt darauf an, wo man arbeitet. Wenn ich „meinen“ Pflegenden zuhöre, dann hat jede täglich mindestens ein Erlebnis mit Erbrochenem, Urin, Durchfall oder Eiter.

    Da ist ein Nasenabstrich harmlos dagegen.
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Stepps Beitrag anzeigen
    Manche Gastronomen werden es vielleicht nicht überleben aber doch nicht alle. Ein anderer Treffpunkt wird sich finden lassen. Treffen im privaten Bereich wären auch möglich, weil es für Geimpfte keine Kontaktbeschränkungen gibt. Da muss keiner einsam auf dem heimischen Sofa sitzen.
    Will sagen, es ist nicht alles nur schwarz oder weiß.
    Natürlich nicht, aber die Erfahrung aus dem letzten Lockdown, in dem schon sehr viel weggebrochen ist, stimmt mich wenig optimistisch.
    Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bei Trost. (Lisa Feller)



  6. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Natürlich völlig umsonst... kein Ordnungsamt ließ sich blicken. Aber sicher ist sicher.

    Aber allein dieser Umstand.

    Ich bin einfach nur noch genervt.

    Ich habe es so satt.
    In der Konsequenz sind die Überprüfungen auch gar nicht zu schaffen.

    Ansonsten auch von mir volle Zustimmung!

    Habe meinen Friseurtermin am 8.12. absagen müssen. Dort wird jetzt geklärt, ob sie selbst testen dürfen und der neue steht am 05.01. an. Es wurde dann abgesprochen, dass ich tags zuvor noch einmal anrufen soll, um - im Fall der Eigentestung - bereits eine halbe Stunde vorher da zu sein. Wiederum war ich am Überlegen, in meine Apotheke hier um die Ecke zu gehen, um einen Test zu machen, den ich dann mitbringe. Hat sich aber alles zum Glück erledigt, da ich am 23.12. meine Boosterimpfung bei meiner Hausärztin bekomme. In Niedersachsen gilt dann für Booster-Geimpfte nur noch die 2G-Regel.

    Es lag in dem Salon ein so tolles Hygienekonzept vor. Soweit ich gehört habe, haben sich nahezu alle Dienstleister eine derartige Mühe gegeben. Ausnahmen gibt es immer, aber durch eigene Besuche in Restaurants z.B. davon überzeugen können, haben doch - denke ich - die meisten sich sehr gut auf die Vorgaben eingestellt.

    Inzwischen weiß ich auch ehrlich gesagt nicht mehr, woher diese hohe Anzahl von Infizierten herkommt. Die Politik hat sicherlich einiges verpennt, keine Frage; aber die Bevölkerung hat die AHA-Regeln plus meinetwegen L + A ja auch in den Wind geschossen?

  7. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Chambord Beitrag anzeigen


    Inzwischen weiß ich auch ehrlich gesagt nicht mehr, woher diese hohe Anzahl von Infizierten herkommt. Die Politik hat sicherlich einiges verpennt, keine Frage; aber die Bevölkerung hat die AHA-Regeln plus meinetwegen L + A ja auch in den Wind geschossen?
    Mein Verdacht ist, dass (zusätzlich zu allem anderen) die Impfung auch nicht so gut gegen Delta wirkt.

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Verdacht ist, dass (zusätzlich zu allem anderen) die Impfung auch nicht so gut gegen Delta wirkt.
    Bin gestern Abend auf Youtube in Markus Lanz geraten. Die Namen kann ich Dir jetzt nicht nennen, wer da alles war. Auf alle Fälle Herr Dr. Streek und ein Intensivmediziner (aus Köln). Letzterer sagte, dass weit über 90 % Ungeimpfte auf den Intensivstationen liegen und minimale Impfdurchbrüche. Hier wiederum bei Letzteren liegen bereits schwere/schwerste Vorerkrankungen vor.

    Mir ist bewusst, dass eine Aufsplittung jetzt eh nicht (mehr) vorgenommen werden kann, wer nun wirklich an und wer mit Corona verstorben ist.

    Und ja, in dem einen Brennpunkt (war es am Montag oder Dienstag) wurde auch von einer 30jährigen gesprochen, die an (oder mit?) Corona verstorben war. Mir kam es eher so vor, als wenn diese Berichterstattung Impfunwillige endlich wach werden lassen sollte. Die Bilder von Transporten via Hubschrauber in andere Kliniken nebst Bilder von Intensivstationen, wo 5 bis 6 Leute an einem Patienten "am Werk" waren, zogen sich durch die Sendung.

    Aber vermutlich saßen wieder die am Bildschirm, die sich ohnehin an die Regeln halten (und geimpft sind). Denn ÖR Fernsehen ist nicht in allen Bevölkerungsschichten en vogue.

    Mir schwirrt jedenfalls inzwischen mächtig der Kopf. Aber ich breche es runter auf die AHA-Regeln und gehe mich impfen.

    Bleibt mal abzuwarten, was die neue V-Variante uns noch beschert.

  9. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Hier im Bundesland der Impfverweigerer ist ja schon vieles abgesagt bzw. geschlossen, es läuft auf einen Lockdown durch die Hintertür hinaus.
    Wahrscheinlich kommen noch strengere Maßnahmen. Ich weiß, dass es anders nicht geht, und mir ist bei steigenden Infektionszahlen längst die Lust auf Gastronomie und Veranstaltungen abhanden gekommen, auch private Kontakte haben wir seit Oktober sehr eingeschränkt. Ich fühle mich durch die Impfung nicht mehr genügend geschützt. Auch einen mittelschweren oder leichten Verlauf braucht doch niemand - ich versuche zumindest, das so gut es geht zu vermeiden.

    Allmählich befürchte ich, dass das Jahr für Jahr so weitergeht, und das deprimiert mich momentan am meisten. Irgendwann muss man dann alle drei Monate boostern, wer soll das noch organisieren?

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ja Bisasam, so sieht es im Moment (auch für mich) wirklich aus.

    Ist jetzt nur die Frage: Warum dann diese ganze Impferei? Ketzerisch gedacht, liefe - so keine anderen Lösungen gefunden werden - es darauf hinaus, es "laufen" zu lassen mit den entsprechenden Konsequenzen. Dann hat sich das Virus irgendwann totgelaufen und es ist vorbei.

    Wenn den Fachleuten Glauben geschenkt werden darf, ist die Impfung aber die einzige Chance, mit dem Virus fertig zu werden.

    Oder es wird geschafft, ihn so in den Griff zu bekommen, wie den Grippevirus mit seinen alljährlichen Mutationen/Variationen?

    Auf Letzteres hoffe ich. Etwas anders bleibt mir (uns) vermutlich nicht.

Antworten
Seite 817 von 900 ErsteErste ... 317717767807815816817818819827867 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •