Antworten
Seite 719 von 900 ErsteErste ... 219619669709717718719720721729769819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.181 bis 7.190 von 9000
  1. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Horus!
    Ok, darunter kann ich mir was vorstellen!
    Das Thema Immunescape ist bekannt.
    Hier ein Beitrag aus dem Ärzteblatt vom März 2021
    Sollten die Impfstoffe gegen COVID-19 einmal nicht mehr richtig wirken und eine Anpassung erfordern, könnte dafür am ehesten die ursprünglich in Südafrika nachgewiesene SARS-CoV-2-Variante B.1.351 verantwortlich sein.

    Omikron ist die nächste Mutation.
    Immunescape: B.1.352 ist der wahrscheinlichste Kandidat

  2. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Arzt.
    Ich rede auch nicht vom Sitzen im Wartezimmer sondern von einer Behandlung, die Nähe erfordert.

    Ich rede von meinen privaten Räumen, und da würde ich auch im RL so viel Dummschwätz nicht an mich heranlassen.

    Nochmal zum Mitschreiben (was sicher auch nichts nützt):
    Man kann sich auch bei Geimpften anstecken, ABER ES IST WENIGER WAHRSCHEINLICH.
    Na dann sind ja deiner Meinung nach die Infizierten die Dummen.

    Leider ist das nicht so.
    Das Virus folgt keiner Logik.

    Manchmal ist schlichtweg ein gewisser Fatalismus vonnöten, und auch Weitblick.
    Wir würden hier wirklich noch anarchische Zustände bekommen würde wir solche Diskussionen hier wie du sie führst weiter und auch noch öffentlich führen würden.

    Ich habe von soo vielen Menschen gehört die sich einfach nicht vorstellen können wo sie sich angesteckt haben könnten, die waren super vorsichtig.

    I do my best - und das finde ich einfach nicht dumm.

    Halte dich mal ein wenig mehr hier zurück.
    Du kannst ja mal emotional sein, dann sei es doch auch.

    Einfach so, dass du Angst hast. Die haben wir nämlich alle.
    Meine Angst relativiert sich allerdings schon in Anbetracht der Menschen die noch unter viel schwierigen Umständen mit der Pandemie leben müssen. Schon allein den ganzen Tag während der Arbeit Maske tragen müssen, oder die Sorge um kleine Kinder.

    Oder - Kinder die einfach nicht verstehen was hier passiert.

    All das verhindert bestimmt keine eventuelle Infektion bei mir.
    Macht mich aber - geduldiger!
    Geändert von ganda55 (29.11.2021 um 13:16 Uhr) Grund: Zitat angepasst.

  3. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    "Super vorsichtig " hilft absolut nicht gegen eine Infektion.
    Das tut nur die mittlerweile längst verfügbare Impfung.
    Wer sich ungeimpft infiziert ist tatsächlich dumm-weil er sich nicht hat impfen lassen.

  4. 29.11.2021, 07:28

    Grund
    AGB 14.1

  5. 29.11.2021, 07:32

    Grund
    Antwort auf gelöschten Inhalt.

  6. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ... und sehr illustrativ, dass der Ansatz "zahlt ihnen sehr viel mehr Geld, dann kommen sie schon wieder zurück oder können gehalten werden" wohl nicht dermassen erfolgversprechend ist. Entscheidend ist offenbar nicht der Lohn, sondern das Drumherum.
    Ja sicher.

    Was ist denn das für eine Medizin, in der Du keine Zeit mehr hast für ein so wichtiges Gespräch oder Handgriffe, die in Ruhe und achtsam ausgeführt werden können? Das hat doch nicht nur mit Zuwendung zu tun, sondern durch den Zeit/Dialogmangel gehen eklatant Informationen verloren, entstehen Reibungsverluste, werden Dinge, Entwicklungen übersehen, passieren Fehler, scheitern Behandlungsansätze.

    Patienten sind doch keine Fachkräfte, die in Minimalzeit auf den Punkt und möglichst mit Fachtermini das transportieren können, was gerade wichtig ist und ganz nebenbei noch monitoren, ob das, was läuft, auch das ist, was besprochen, zielführend, sinnstiftend und auf Reziprozitäten abgeklopft ist.

    Man braucht als Mensch, der mit Menschen arbeitet, Kraft, Enthusiasmus, Freude, Begeisterung, viel Aufmerksamkeit - und die können nur auf einem Boden gedeihen, der nicht abgemagert bis zum Gehtnichtmehr ist.

    Trostpflaster wie Boni oder Einmalzahlungen sind da doch nichts anderes als Versuche, das System insgesamt bloss nicht angreifen zu müssen.

  7. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Eben.
    Ich hoffe wirklich, dass bei uns in CH jetzt die Umsetzung der in der Volksabstimmung gestern akzeptierten Pflegeinitiative schnell und effektiv vonstatten geht.
    Der Zeitmangel herrscht allerdings nicht nur im Pflegebereich, sondern auch bei den Ärztinnen und Ärzten, klar, auch da braucht es Verbesserungen. Aber wenigstens ist jetzt mal ein Anfang mit den Pflegenden gemacht.

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Wobei ich hier schon echt gute Erfahrungen gemacht habe mit Ärzten, die sich wirklich Zeit nehmen für ein Gespräch, die sich vor dem nächsten Termin noch einmal extra einlesen und mit Kollegen besprechen und die gut zuhören.

    Auch im Spital wusste der eine stets, was der andere tut.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  9. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ich auch, in meiner Arztpraxis sind alle beteiligten Ärzte super, auch in zeitlicher Hinsicht. Und dennoch sind die Praxisorganisation und das Zeitmanagement top, länger als 15 Minuten hab ich noch nie gewartet.

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich auch, in meiner Arztpraxis sind alle beteiligten Ärzte super, auch in zeitlicher Hinsicht. Und dennoch sind die Praxisorganisation und das Zeitmanagement top, länger als 15 Minuten hab ich noch nie gewartet.
    Kenne ich auch nur so von der Gemeinschaftspraxis meines Hausarztes.
    Aber in der Rehaklinik gab es ein Arztgespräch pro Woche von 15 Minuten, ein Witz.

  11. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von cerulean Beitrag anzeigen
    Kenne ich auch nur so von der Gemeinschaftspraxis meines Hausarztes.
    Aber in der Rehaklinik gab es ein Arztgespräch pro Woche von 15 Minuten, ein Witz.
    Die ( auch ärztlichen) Personalschlüssel für mache Rehaklinik sind auch ein Witz.

    Was ich auch immer wieder interessant finde: Im Klinikbereich ist es ja eher so ( Nord wie Süd, was ich so kennengelernt habe), das ohne Kollegen/Innen aus aller Welt, die ca 50 % der Beschäftigten ausmachen gar kein Betrieb mehr aufrechtzuerhalten wäre.In den letzten Jahren. Und viele nach zwei, drei Jahren in D total resigniert sind und durchaus weiter Ausschau halten- hier sind Kollegen aus Südosteuropa zBsp, die weiter Richtung Schweiz schauen. Junge, oft sehr fitte Kollegen- wär schad drum, wenn die auch wieder weitergehen würden.

  12. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eben.
    Ich hoffe wirklich, dass bei uns in CH jetzt die Umsetzung der in der Volksabstimmung gestern akzeptierten Pflegeinitiative schnell und effektiv vonstatten geht.
    Der Zeitmangel herrscht allerdings nicht nur im Pflegebereich, sondern auch bei den Ärztinnen und Ärzten, klar, auch da braucht es Verbesserungen. Aber wenigstens ist jetzt mal ein Anfang mit den Pflegenden gemacht.
    Ich habs am Rande gestern gelesen, was sind denn da die Schlüsselpositionen, welche verändert werden sollen ?

Antworten
Seite 719 von 900 ErsteErste ... 219619669709717718719720721729769819 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •