Antworten
Seite 715 von 900 ErsteErste ... 215615665705713714715716717725765815 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.141 bis 7.150 von 9000
  1. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Und so eine Covid Behandlung im Krankenhaus kostete letztes Jahr durchschnittlich 10700€. Klick.
    Ja, und wenn man sich nur die Intensivbehandlungskosten anschaut, sind die Beträge schnell mal sechsstellig pro Fall.
    Wüsste der minimallohnverdienende Handwerker, dass er diesen Betrag - oder nur schon 10% davon - im Krankheitsfall selber bezahlen müsste, würde er sich die Impfung wohl nochmals überlegen...

    DAS wäre übrigens konsequente Eigenverantwortung: Kostenübernahme oder zumindest -beteiligung. Eigenverantwortung heisst nämlich, dass man die Konsequenzen seines Handelns selber trägt. Insofern ist die Impfverweigerung auch ein Zeichen einer Wohlstandsverwahrlosung und einer Voll-Kasko-Mentalität, nach dem Motto: "wenns mich halt erwischt, dann wirds das Gesundheitswesen schon richten, bezahlen muss ich es ja nicht."

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    ja klar!

    Egal ob Therapeut (any), Taxifahrer, Fliesenleger*in oder Kneipenbekanntschaft. Wegen was denn sonst als dem "Mind set" sollte ich wen aussortieren? Augenfarbe?

    Wenn mir einer blöd schwurbelt (egal was ich halt blöd bewerte), der ist weg.
    Es gibt nur ganz wenige solche "Notsituationen" dass man einem Dienstleister nicht auskäme. In echten Notsituationen reden die meisten entweder nichts (mehr) oder professionelles.

    Hörst du dir echt irgendeinen Mist an @Ally nur weil du wo einen Termin hast (und dafür zahlst)? kann ich nicht glauben....
    Einen Physiotherapeuten sortiere ich aus, wenn er schlecht physiotherapiert, den Fliesenleger, wenn er die Fliesen schief und krumm verlegt... mir ist doch dessen mindset egal?

    Und wie gesagt, ich kann solche Gespräche ganz gut abwürgen, von daher lasse ich mir nicht ewig lang irgendwelchen Mist erzählen, der soll seine Arbeit gut machen und das war´s.

    Eine Kneipenbekanntschaft ist hingegen was ganz anderes, die suche ich mir natürlich nach gegenseitiger Wellenlänge aus. Da geht es ja wohl auch gerade um Gespräche.

  3. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    @Horus, ich bin keine Expertin für schwierige Personalprobleme. Wenn sich unsere Politiker aber anschicken, das Weltklima zu retten, dann dürfte es kein unüberwindbares Problem sein, das marode Gesundheitswesen auf Vordermann zu bringen. Dass das nicht von heute auf morgen geht, ist ja klar. Aber irgendwann muss man ja anfangen. Und da sehe ich keine ernsthaften Bemühungen. Stattdessen wird der Schwarze Peter hin- und hergeschoben und in Kauf genommen, dass sich immer mehr Fronten bilden und die Gesellschaft immer mehr zerbröselt. Die Corona-Pandemie wird irgendwann mal überwunden, aber die gesellschaftlichen Schäden, die sie verursacht hat, werden nicht so schnell beseitigt. Wenn ich nur daran denke, wie viele Freundschaften und Beziehungen jetzt schon in die Brüche gegangen sind!

  4. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wäre es dir lieber, dieser Aktienkurs sänke und sänke?

    Leistung soll belohnt werden! Kauf dir halt ein paar BT Aktien

    Ich hoffe, dass unsere Wirtschaft prosperiert und wächst. Sonst ist hier bald der Ofen und das Licht aus. Alles, was wir so gut finden und wollen (gerade für's Gesundheitssystem...) beruht darauf, dass wir eine reiche Volkswirtschaft sind.
    Da hast Du recht, Deutschland ist eine Volkswirtschaft für Reiche.
    Die Aktien von Biontech sind genauso unsicher wie die von Bayer. Die sind abgeschmiert, nach unten. (Siehe 5 Jahres-Chart)
    BAYER AKTIE | News | Aktienkurs | Dividende | Chart | BAY001
    Zur Langzeitwirkung von Glyphosat habe ich mich schon geäußert.

  5. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Oh, klinikintern wird einiges versucht zu regeln.
    Wenn man einen Wasserschaden im Gebäude hat, gilt es den zu beseitigen und zwar umgehend, ggf. mit Flickwerk. Falls das Grundwasser ursächlich ist, kannst du im tiefgefrorenen Boden auch nicht sofort ringsum das ganze Haus ausschachten und Drainage legen.

  6. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Liberta, ich hege gewisse Hoffnungen, dass die Schweiz in absehbarer Zeit Verbesserungen hinbekommt, denn wie gesagt, heute wurde die Pflegeinitiative in einer Volksabstimmung angenommen. Die Umsetzung dürfte etwas knifflig sein, und ja, sie wird kosten, aber umgesetzt werden muss sie, da hat die Politik jetzt keine Wahl, denn der Initiativtext wird neu in der Verfassung stehen. Ich bin gespannt.

    Lanciert wurde die Initiative übrigens bereits vor Ausbruch der Pandemie, auch alle nötigen Unterschriften kamen noch vor der Pandemie zusammen. Die Initiative ist also nicht bloss eine Reaktion auf die Pandemie, sondern auf die schon vorher bestehenden Missstände. Aber natürlich hat die Pandemiesituation dazu beigetragen, dass eine deutliche Volks- und Kantonsmehrheit die Initiative jetzt in der Abstimmung angenommen haben.

  7. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Da hast Du recht, Deutschland ist eine Volkswirtschaft für Reiche.
    Die Aktien von Biontech sind genauso unsicher wie die von Bayer. Die sind abgeschmiert, nach unten. (Siehe 5 Jahres-Chart)
    BAYER AKTIE | News | Aktienkurs | Dividende | Chart | BAY001
    Zur Langzeitwirkung von Glyphosat habe ich mich schon geäußert.
    Man sieht du bist Wirtschaftsexpertin in kennst dich mit Aktien aus

  8. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Man sieht du bist Wirtschaftsexpertin in kennst dich mit Aktien aus
    Geschlechtsumwandlung?

  9. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wo sind denn deiner Ansicht nach die, die weg gegangen sind?
    Wo sind die hin?

    Wohin geht eine 47jährige MFA? Wohin ein 52jähriger Altenpfleger? SO einfach ist das auch nicht....
    Warum?
    Wer aus gesundheitlichen Gründen aussteigt, hat Anspruch auf Qualifizierungsleistungen durch die Rentenversicherung. Das muß nicht immer eine 2jahrige Umschulung sein, Weiterbildung geht auch.
    Medizinische Kodierfachkraft zb fällt mir da ein.
    Zwei mir bekannte ehemalige Pflegekrafte arbeiten jetzt bei Bildungsträgern.
    Eine Kollegin von mir am Nachbarstandort war Krankenpflegerin. Ausstieg 2018.
    Hat die gleiche Quereinsteiger Einarbeitung bekommen wie ich.
    Finanziell verdient sie nach eigenen Angaben etwa 300 Euro weniger, dafür Gleitzeit, Recht auf Homeoffice, 39 Stunden Woche, freitags ab 13 Uhr Wochenende, 30 Tage Urlaub, zusätzliche Altersversorgung...ÖD halt.

    Sie hat schon gesagt, so viel könnte man ihr gar nicht bieten, dass sie wieder zurück ginge.

  10. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die Umsetzung dürfte etwas knifflig sein, und ja, sie wird kosten, aber umgesetzt werden muss sie, da hat die Politik jetzt keine Wahl, denn der Initiativtext wird neu in der Verfassung stehen.
    Viva la Swiss! Vielleicht sollten uns die Schweizer die Kavallerie auf den Hals schicken.
    Geändert von Inaktiver User (28.11.2021 um 15:38 Uhr) Grund: Tippfehler

Antworten
Seite 715 von 900 ErsteErste ... 215615665705713714715716717725765815 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •