Antworten
Seite 701 von 900 ErsteErste ... 201601651691699700701702703711751801 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.001 bis 7.010 von 9000
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ihre "genetische Disposition" kennt keine junge Frau und kein junger Mann.

    Zu den genetischen Beratungsstellen kommen die Paare, in deren Familien es bereits Behinderungen gibt - wobei bitte nicht unter den Tisch fallen sollte, dass der kleinste Teil aller Behinderungen genetisch bedingt ist und soweit schon vor der Geburt bestanden haben, alle Übrigen sind erworben - zb durch Schäden unter der Geburt.

    Das ist nun wirklich ein ähnlicher Blödsinn, wie der angebliche Beweis, der als Video lange durchs Internet geisterte - ein niederländischer Techniker rüstete einen Mobilfunkmast um auf 5G und fand ein kleines Bauteil, auf dem "cov 19" stand.
    Es gibt immer noch genügend Menschen, die diesen Unfug glauben wollen.

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die hohe Belastung des Gesundheitswesens wird in erster Linie durch Senioren und/oder Personen mit Vorerkrankungen verursacht. Jetzt junge, gesunde Menschen (...).
    Es liegt in der Natur der Sache, dass jemand der nicht krank ist, mit dem GEsundheitssystem weniger zu tun halt, als wer, der es ist.

    Das ist .... (da gibt es einen Fachausdruck, aber mir fällt er nicht ein, bin auch müde)

  3. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Tja, ich seh es kommen. Bald gibt’s wieder jemanden, der sagt, man darf seine Meinung nicht sagen.

  4. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Mich kotzt das alles nur noch an.

    Vielleicht ist die Pandemie ohne Bri doch angenehmer……

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hier:
    Studie über die Auswirkungen von Glyphosat in der Schweiz /S.7
    Die IARC kommt im März 2015 in ihrer Beurteilung zum Schluss, dass Glyphosat „probably carcino- genic to humans (Group 2A)“ ist. Sie stützt ihren Entscheid auf folgende Beobachtungen (IARC, 2015):Gemäss IARC gibt es:
    - eine starke Evidenz für Erbgutschädigungen (Genotoxizität) in Zellkulturstudien und Tierexpe- rimenten
    - genügende Evidenz der Krebsbildung aus Tierexperimenten
    - begrenzte Evidenz der Krebsbildung aus humanepidemiologischen Studien
    Als möglicher Mechanismus der Krebsentstehung wird direkte Erbgutschädigung erwähnt.


    https://www.blv.admin.ch/dam/blv/de/...ndesrat_DE.pdf
    Du weichst aus.

    Bitte ein Beleg für diese Aussage:

    Ich bin in einer ganz anderen Situation wie eine junge Frau, die ihre genetische Disposition nicht beeinträchtigen und in den nächsten Jahren gesunde Kinder ohne Erbgutschädigung gebären möchte.
    In 20 Jahren wissen wir vielleicht, welches Zeug da verimpft worden ist.
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  6. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Meine Frage an dich:
    Bist du denn bereit, Ungeimpfte im geschlossenen Raum für eine längere Zeitspanbe ganz nah an dich heran zu lassen?
    Ich nicht.
    Ich kuschle jeden Tag mit drei Ungeimpften. Und jeder von denen hat jeden Tag Kontakt zu 19 anderen Ungeimpften.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  7. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn es sich um unzureichend erprobte Medikamente wie Hydroxychoroquin oder Dexamethason dann schon.
    Ach was...
    Wer A sagt muß auch B sagen.

    Wem die Impfung zu unsicher, zu neu ist, der bekommt auch kein Bett mehr im Krankenhaus - die Behandlung von COVID-19 ist schließlich auch noch neu und nicht perfekt - sondern bleibt zu Hause. Nimmt Paracetamol, das gibt es schon ewig, und bei extremer Luftnot kommt das Bett mit dem warm und wetterfest verpackten Patienten auf die Terrasse oder den Balkon, so hat man schon im letzten Jahrhundert Lungenkranke behandelt.

    Also eine erprobte Methode.

    Wer so durchkommt hat Glück, wer nicht, hat Pech.

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die hohe Belastung des Gesundheitswesens wird in erster Linie durch Senioren und/oder Personen mit Vorerkrankungen
    Da stimme ich durchaus zu
    Impfpflicht Ü50 wäre wahrscheinlich ausreichend

  9. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es ist nicht zielführend bei jedem thematisierten Zusammenhang zwischen Infektions- und Erkrankungsrrisiko und Impfstatus auf den Pflegenotstand zu verweisen, selbst wenn er Punkt richtig und wichtig ist.
    "Zielführend" ist aber auch nicht, Personen, die am wenigsten zu dem problematischen Erkrankungsgeschehen beitragen, verantwortlich für die unhaltbaren Zustände auf den Intensivstationen zu machen.

  10. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die hohe Belastung des Gesundheitswesens wird in erster Linie durch Senioren und/oder Personen mit Vorerkrankungen verursacht. Jetzt junge, gesunde Menschen für die Misere auf den Intensivstationen verantwortlich zu machen, halte ich für Polemik vom Feinsten. Weil die am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen nicht so richtig aus den Puschen kommen, wird beispielloser politisch motivierter Druck ausgeübt, um die Problematik zu verlagern.
    Es gibt auch eine Polemik die dadurch entsteht dass man entscheidende Fakten einfach unter den Tisch fallen lässt und denen, die sie (wieder) auf den Tisch stellen, Polemik unterstellt.

    Z.B. wenn man mal betrachtet wieviele COVID_19-Patienten auf den Intensivstationen geimpft sind, und wie viele nicht - das ist keine Polemik, das ist ein Teil des Problems.

Antworten
Seite 701 von 900 ErsteErste ... 201601651691699700701702703711751801 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •