Antworten
Seite 700 von 900 ErsteErste ... 200600650690698699700701702710750800 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.991 bis 7.000 von 9000
  1. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und für mich ist es „bullshit“, was Du da schreibst.
    Toller Diskussionsstil, aber den hast du ja in anderen Strängen schon unter Beweis gestellt.

  2. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Genetische Disposition beeinträchtigen, Erbgutschädigung bei Kindern -
    Bist du eigentlich noch ganz bei Trost ?! bin fassungslos über diese Äußerungen

    @ rixator Post 6977

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Editiert

    Du bedienst dich der "Argumentation" der Verschwörungstheoretiker. mRNA wird außerhalb des Zellerns prozessiert. Das ist nicht neu, das war bereits in den 70ern Schulstoff in Biologie.

    Den ganzen Tag über wird in den Körperzellen mRNA zerlegt. Für jedes windige Protein in unserem Körper wird DNA in mRNA umgebaut und außerhalb des Zellkerns (da sitzt dann kein Erbgut) in Protein umgebaut. Das passiert täglich, so lange wir leben. Für jedes Verdauungsenzym, einfach für alle Proteine des Organismus. Für alles.
    Und danach, auch andauernd, wird die mRNA abgebaut.


    Ich bin müde.
    Geändert von Inaktiver User (28.11.2021 um 18:14 Uhr) Grund: Zitat angepasst

  4. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Die endemische Situation erreichen wir entweder

    a) durch lange dauernde Durchseuchung mit hoher Belastung des Gesundheitswesens.
    Die hohe Belastung des Gesundheitswesens wird in erster Linie durch Senioren und/oder Personen mit Vorerkrankungen verursacht. Jetzt junge, gesunde Menschen für die Misere auf den Intensivstationen verantwortlich zu machen, halte ich für Polemik vom Feinsten. Weil die am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen nicht so richtig aus den Puschen kommen, wird beispielloser politisch motivierter Druck ausgeübt, um die Problematik zu verlagern.

  5. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Mich nervt dieses Unwissen gepaart mit versuchter manipulativer Rhetorik. Ich kann dieses Scheiss-Geschwurbel einfach nicht mehr hören.
    [editiert]
    Bezieht sich auf den Schwachfug, den Rixator von sich gibt.
    Geändert von xanidae (28.11.2021 um 11:08 Uhr) Grund: 14.1

  6. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was soll das denn heißen?

    Das widerspräche doch jeglicher ärztlicher Ethik.
    Dein Post würde ich unter Hysterie einordnen..
    Ich bin kein Arzt.
    Ich rede auch nicht vom Sitzen im Wartezimmer sondern von einer Behandlung, die Nähe erfordert.

    Ich rede von meinen privaten Räumen, und da würde ich auch im RL so viel Dummschwätz nicht an mich heranlassen.

    Nochmal zum Mitschreiben (was sicher auch nichts nützt):
    Man kann sich auch bei Geimpften anstecken, ABER ES IST WENIGER WAHRSCHEINLICH
    Geändert von ganda55 (29.11.2021 um 13:15 Uhr) Grund: AGB, bitte kein großes Geschrei.

  7. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Du bedienst dich der "Argumentation" der Verschwörungstheoretiker. mRNA wird außerhalb des Zellerns prozessiert. Das ist nicht neu, das war bereits in den 70ern Schulstoff in Biologie.


    Ich bin müde.
    katelbach, dass Du die Langmut hast, das immer und immer wieder zu erklären, nötigt mir wirklich Respekt ab. Ich bin da (falls ich mich überhaupt äussere) nicht mehr sonderlich freundlich, ich gebe es zu.

  8. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Bitte belege deine Aussagen in diesem Beitrag, insbesondere den Bereich Erbgutschädigung.
    Hier:
    Studie über die Auswirkungen von Glyphosat in der Schweiz /S.7
    Die IARC kommt im März 2015 in ihrer Beurteilung zum Schluss, dass Glyphosat „probably carcino- genic to humans (Group 2A)“ ist. Sie stützt ihren Entscheid auf folgende Beobachtungen (IARC, 2015):Gemäss IARC gibt es:
    - eine starke Evidenz für Erbgutschädigungen (Genotoxizität) in Zellkulturstudien und Tierexpe- rimenten
    - genügende Evidenz der Krebsbildung aus Tierexperimenten
    - begrenzte Evidenz der Krebsbildung aus humanepidemiologischen Studien
    Als möglicher Mechanismus der Krebsentstehung wird direkte Erbgutschädigung erwähnt.


    https://www.blv.admin.ch/dam/blv/de/...ndesrat_DE.pdf

  9. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    ja und einer trad. misogynen noch dazu @Rixator.

    Das Narrativ um den Verlust von weiblicher !! Fruchtbarkeit ist uralt. Wird besonders, aber nicht nur, in Kulturen bedient, in denen Menschen, wenn sie Frauen sind vorrangig nach ihrer Fertilität betrachtet werden. Oft bewertet werden.

    Signifikant an diesem Narrativ ist, dass vor allem die Männer Befürchtungen hegen "ihre" Frauen könnten nicht mehr fruchtbar sein (mask. Pendant an Angst-Narrativ wäre Angst vor Potenzverlust)

    Frauen, die in solchen sozio-kulturellen Umständen leben haben sprechen dann auf dieses Narrativ an, denn ihre Stellung hängt von der Fertilität ab.

    Solche Narrative dienen allem möglichen. Mit Kinderwünschen oder Angst um phys. Unversehrtheit haben sie nur sekundär zu tun. Eher mit: Macht, Sozialerstellung, Dominanz und Dummheit.

    In einem Satz: wurscht worum es geht, irgendwer hat immer Angst, dass Frauen keine Kinder kriegen könnten.

    (Bis vor wenigen Jahren war es als gefährlich angesehen, dass Frauen Skispringen. Begründung: "Beim Landen könnte die Mumu platzen")

    Dass Frauen das Hirn platzen könnte, befürchtet auch in unseren Breiten und Epochen selten wer

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Natürlich ist es die beste Lösung, die Behandlungskapazitäten zu erhöhen, wenn die Impfstoffe nichts taugen.
    Natürlich ist mehr ausgebildetes Personal erforderlich, um die Kliniken arbeitsfähig zu halten.

    Was soll denn sonst gemacht werden ?

    Wieder die Wirtschaft totmachen wie im letzten Lockdown ?

    Das ist keine Lösung, sondern nur ein Aufschieben des Problems ins kommende Jahr.

    Dann können wir die nächsten Jahre Weihnachten im Winter gleich abschaffen.
    Ich versteh noch nicht so ganz, was deine optimale Lösung wäre. Durchseuchung der Gesellschaft unter bestmöglicher intensivmedizinischer Versorgung für alle, die das möchten?

    Derweil bleibt alles offen und der Druck auf die Ungeimpften mit 3G am Arbeitsplatz etc. wird wieder zurückgenommen?

Antworten
Seite 700 von 900 ErsteErste ... 200600650690698699700701702710750800 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •