Antworten
Seite 690 von 900 ErsteErste ... 190590640680688689690691692700740790 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.891 bis 6.900 von 9000
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Physio/Ergotherapeuten, Sozialtherapeuten, Heilpraktikern, Chiropraktikern
    Damit klar ist, auf welche Berufsgruppen sich das Folgende bezieht.

    Zitat Zitat von DieUnsichtbare Beitrag anzeigen
    Erstaunlicherweise darf dieser Berufszweig zur Zeit noch aktiv sein.
    Das ist ein Vertrauensvorschuss.
    Da muss man doch alles tun um die Kunden zu schützen.
    Das findest du erstaunlich? Ich denke, die Auswirkungen der Pandemie wären noch viel schlimmer, wenn es dort nun auch noch ein Berufsverbot gäbe.

  2. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Eine sehr gute Freundin von mir, die beruflich mit der Ausbildung von Personen in Pflegeberufen zu tun hat, berichtet, dass sie oft erfährt, dass viele nach wie vor nicht geimpft seien in diesen Berufen.
    Und es auch nicht wollen.

    Tragisch für die, die gepflegt oder betreut werden.
    Vor ein paar Wochen war ein Artikel in der Süddeutschen, in dem die Leiterin von 5 Seniorenheimen in München zitiert wurde. (Münchenstift?) Sie sagte nach meiner Erinnerung, dass ca. 65% aller Mitarbeiter*innen in ihren Heimen geimpft wären. In den Heimen waren damals (Oktober 2021) ca. 35 Senioren an Corona erkrankt. Sie fand das mit der geringen Impfquote selber nicht gut, kann aber nichts dran ändern.

    Nachdem wohl bekannt ist, dass in Frankreich nur 0,6% aller Pfleger*innen gekündigt haben sollen, als die Impfpflicht kam, sind meine diesbezüglichen Bedenken auch weniger geworden und ich denke, in den Gesundheitsberufen, in denen an Patienten, Senioren, Kindern gearbeitet wird, sollten wir auch eine Impfpflicht einführen.
    Geändert von Inaktiver User (27.11.2021 um 15:31 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Damit klar ist, auf welche Berufsgruppen sich das Folgende bezieht.


    Das findest du erstaunlich? Ich denke, die Auswirkungen der Pandemie wären noch viel schlimmer, wenn es dort nun auch noch ein Berufsverbot gäbe.
    Warum ?

    Meine Nachbarin nimmt jetzt heisse Bäder und benutzt ein heisses Kernkissen usw.

    Das kann ihr einige Wochen weiter helfen.

    Ausserdem versucht sie Gymnastik über youtube mitzumachen. Ein paar Minuten.

  4. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von DieUnsichtbare Beitrag anzeigen
    Warum ?

    Meine Nachbarin nimmt jetzt heisse Bäder und benutzt ein heisses Kernkissen usw.

    Das kann ihr einige Wochen weiter helfen.

    Ausserdem versucht sie Gymnastik über youtube mitzumachen. Ein paar Minuten.
    Naja, es gibt aber sicherlich nicht wenige, die dringend Physio etc benötigen und denen nicht mit einem Kirschkernkissen geholfen ist.

  5. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Das klappt vielleicht manchmal.
    Meinem Kollegen zb wurde nach Tumor ein Bein oberhalb des Knies amputiert, der hat die Wochen, in denen er keine Physiotherapeut bekommen konnte in 2020 sehr lange und deutlich gemerkt.

    Er ist doppelt geimpft und so gut wie geboostert. Das Risiko einer Infektion nimmt er deutlich lieber in Kauf, als wieder wochenlang ohne zu sein.

    Es gibt sehr viele Menschen, die die Physio nicht durch Kirschkernkissen und Gymnastik ersetzen können.

  6. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von allymcbeal31 Beitrag anzeigen
    Naja, es gibt aber sicherlich nicht wenige, die dringend Physio etc benötigen und denen nicht mit einem Kirschkernkissen geholfen ist.
    Es gibt aber auch viele verantwortungsbewusste Physiotherapeuten & Therapeuten aus verwandten Berufen, die geimpft sind und für ihre Praxen sehr klare Vorschriften verfolgen.

  7. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt aber auch viele verantwortungsbewusste Physiotherapeuten & Therapeuten aus verwandten Berufen, die geimpft sind und für ihre Praxen sehr klare Vorschriften verfolgen.
    Das bezweifle ich auch überhaupt nicht?

    Ich habe nur auf das Posting von u
    Unsichtbare geantwortet, das sich für mich las, als hielte sie Physio in aller Regel für entbehrlich und in Pandemiezeiten abzuschaffen

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Das klappt vielleicht manchmal.
    Meinem Kollegen zb wurde nach Tumor ein Bein oberhalb des Knies amputiert, der hat die Wochen, in denen er keine Physiotherapeut bekommen konnte in 2020 sehr lange und deutlich gemerkt.

    Er ist doppelt geimpft und so gut wie geboostert. Das Risiko einer Infektion nimmt er deutlich lieber in Kauf, als wieder wochenlang ohne zu sein.

    Es gibt sehr viele Menschen, die die Physio nicht durch Kirschkernkissen und Gymnastik ersetzen können.
    Wenn er selbst gut geschützt ist tut er das Richtige für sich.

    Bei der Physiotherapie ist man meist passiv, oder nicht ? (ich ergänze: das ist eine echte Frage, kannst mich gerne belehren)

    Die Muskeln werden nicht aktiv in Anspruch genommen ... das ist doch schade.

    Ich gehe deshalb zum Schwimmen, weil der Muskelapparat im Verhältnis zum Körpergewicht optimal gefordert und gefördert wird.
    Grad der Warmbadetag ist für ältere Leute ein wohltuendes Körpererlebnis und sehr empfehlenswert (falls jemand drüber nachdenkt) so lange man dazu in der Lage ist.

  9. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt aber auch viele verantwortungsbewusste Physiotherapeuten & Therapeuten aus verwandten Berufen, die geimpft sind und für ihre Praxen sehr klare Vorschriften verfolgen.

    Meine Schwiegertochter ist Physiotherapeutin in einer großen Klinik, die sind mit der kompletten Abteilung schon geboostert. Mein Sohn, anderes Klinikum, derzeit im Testzentrum an der Uni beschäftigt, gestern geboostert.
    Er ist schon 30, sie noch nicht. Da kümmert sich die Klinik aber schon sehr drum.

  10. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Physiotherapie beinhaltet vieles, passiv ist der Patient seltener.
    Bei der Krankengymnastik sollte der Patient schon aktiv sein, in Kombination mit Geräten aktiver.

Antworten
Seite 690 von 900 ErsteErste ... 190590640680688689690691692700740790 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •