Antworten
Seite 689 von 900 ErsteErste ... 189589639679687688689690691699739789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.881 bis 6.890 von 9000
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    ja stimmt. da gibt es eine Häufung von Esoterikern, die mir immer schon auffiel...

  2. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Ich habe mich gestern sehr gefreut, weil eine meiner Patientinnen nebst Familienanhang, sehr hartnäckige Impf-Gegner, inzwischen voll geimpft ist. Das hatte ich nicht mehr erwartet.

  3. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Habe gerade erfahren, dass zwei Bekannte von mir, die seit Jahren ganz dick miteinander befreundet waren, ihre Freundschaft beendet haben. Beide sind umweltbewusste Vegetarierinnen und ziemlich esoterisch angehaucht. Nun hat sich die eine - ihrem Kater zuliebe - impfen lassen. Die andere hält sie deshalb für verrückt und hat ihr die Freunschaft gekündigt.

  4. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Das kann ja auch wieder anders werden.
    ich lese bei euch oft so "entgültige Urteile"

    Die haben sich halt jetzt mal gestritten und geärgert. Wer weiß, ob das so bleibt.

    Mir ist das alles immer zu schwarz-weiß gedacht und empfunden.

  5. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt Millionen Bibliotheken, die voll mit Büchern sind, die sich mit dem Thema "Wahrheit" auseinandersetzen..
    Es geht nicht um „Wahrheit“, es geht um Realität, um empirisch ûberprüfbare Fakten.
    Das ist ein Riesenunterschied.

  6. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das kann ja auch wieder anders werden.
    ich lese bei euch oft so "entgültige Urteile"

    Die haben sich halt jetzt mal gestritten und geärgert. Wer weiß, ob das so bleibt.

    Mir ist das alles immer zu schwarz-weiß gedacht und empfunden.
    Naja, die meisten Streitigkeiten überdauern dienZeit sicher nicht - glücklicherweise.
    Aber es gibt auch endgültige Brüche.

  7. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dann kam die Maskenpflicht und viele Einschränkungen und die Einflüsterungen diverser "Widerstandskämpfer", man lässt sich doch nichts vorschreiben. Und als Rebell wollte er schon immer gelten. Das ist die Ostschiene. Tendenz Great reset. An Chips im Impfstoff oder Echsenmenschen glaubt der nicht.
    Also infantil - und zwar hochgradig.

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Sozuschreiben:die Hoffnung währet ewiglich..in Sachen Freundschaft.
    Das seh ich anders:gerade bei solchen persönlichen Unvereinlichkeiten wie bei Corona.Da wird soviel Vertrauen zertrümmert,wie soll danach eine Freundschaft wieder möglich sein?Man öffnet sich doch Freunden und wenn das nicht geht,dann sind es keine Freunde,sondern Bekannte.

    Ich hab ja lange überlegt,warum man sich plötzlich nicht mehr versteht und das im wahren Wortsinn.Meiner Meinung nach sind es die verschiedenen Sichtweisen,die es unmöglich machen,sich wieder auf einer Ebene zu begegnen.Denn man war in der Realität und die ist nun mal nicht gleich.
    Bei mir geht gerade eine langjährige Freundschaft den Bach hinunter weil die ungeimpfte Dame sich darüber freut,dass sie jetzt mehr Zeit für Überstunden hat und halt solange sonst nichts macht,bis die Pandemie vorbei ist....Und ich steh da,dreimal geimpft und empfinde ihre Egozentrik unerträglich.Weil sie (FÜR MICH) zeigt,dass ich ihr wurscht bin.Und nicht nur ich,alle anderen auch,die jemals um sie waren.

    Wieso sollte ich also in späterer Zeit wieder freundschaftliche Gefühle aufbauen,wenn gerade in Zeiten,wo man sich beisteht,der Weg in die Bärenhöhle gewählt wird? Und nein-ich mein keine Treffen;es geht mir um einen regeläßigen Austausch wie früher auch.Könnte man ja auch anders erkären:z.B. ich hab grad keinen Kopf etc.Dann hätte man vielleicht die Möglichkeit wieder zueinander zu finden.

  9. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, das ist leider gerade in diesen Berufen keine seltene Erscheinung. Unter Physio/Ergotherapeuten, Sozialtherapeuten, Heilpraktikern, Chiropraktikern etc. gibt es eine ganze Reihe, die so unterwegs sind.

    Ich halte das für unverantwortlich - für JEDEN Beruf, in dem man Menschen sehr nahe kommt.
    Ich war völlig sprachlos und hätte das nicht für möglich gehalten.

    Erstaunlicherweise darf dieser Berufszweig zur Zeit noch aktiv sein.
    Das ist ein Vertrauensvorschuss.
    Da muss man doch alles tun um die Kunden zu schützen.

    Auch wenn sie sich testen lässt ... morgens kann der Test negativ sein und nach der Mittagspause ist sie schon positiv und hat inzwischen mehrere Kunden positiv behandelt.

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das kann ja auch wieder anders werden.
    ich lese bei euch oft so "entgültige Urteile"

    Die haben sich halt jetzt mal gestritten und geärgert. Wer weiß, ob das so bleibt.

    Mir ist das alles immer zu schwarz-weiß gedacht und empfunden.
    Das ist einfach Typsache.

Antworten
Seite 689 von 900 ErsteErste ... 189589639679687688689690691699739789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •