Antworten
Seite 621 von 900 ErsteErste ... 121521571611619620621622623631671721 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.201 bis 6.210 von 9000
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Was in Bayern gerade beschlossen wird, ist kurz vor Lockdown light für alle. 2Gplus und nur 25% Auslastung wird sich für viele Veranstaltungsorte etc. nicht lohnen.
    Unser ältester Sohn ist frischgebackener Prof. an einer bayerischen Uni und er schrieb mir gerade, dass ab morgen an seiner Uni nur noch 2G gilt und dass er nun, um niemanden auszuschließen, seine Lehre wieder nur online machen wird.

    Das ist einerseits natürlich sicherer für ihn selber (er ist durchgeimpft), aber Vorlesungen und Übungen in Präsenz zu halten ist viel angenehmer und unmittelbarer als nur online. Ganz zu schweigen von den geimpften Studis, die wegen der Ungeimpften nun ihr Studium wieder online absolvieren müssen.
    Wenn Du es eilig hast, gehe langsam!

    Die wahre Achterbahn findet im Herzen statt!

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Blasinstrument - da muss die Lehrerin ja auch mal selbst was vorspielen, wie soll sie das mit FFP2-Maske machen? Oder überhaupt mit Maske?
    Am Anfang gab es auch Untersuchungen, bei welchen Blasinstrumenten Aerosole sich wie verbreiten. Ob Klarinette oder Horn ist da schon ein Unterschied. Je nachdem könnte vielleicht auch ein Luftfiltergerät oder das erzeugen einer Luftströmung (z.B in einen anderen Raum) hilfreich sein.
    Ansonsten haben wir auch gute Erfahrungen mit online-Sitzungen gemacht. Mit beiden Lehrern unserer Kinder war das kein Problem, obwohl bei beiden Instrumenten auch mit maske gearbeitet werden kann. Die Akustik ist natürlich nicht toll und es gibt eine zeitliche Verzögerung aber idR sind die Lehrer fit genug ausreichend differenziert zu korrigieren.

  3. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Leider funktioniert das nicht. Die Lehrerin ist ein wirklich tolle Flötenlehrerin, aber technischen Dingen völlig abgeneigt. Von Online-Unterricht können wir da nur träumen. Sie ist Einzelkämpferin, gehört keiner Musikschule an, Unterricht bei Ihr zu Hause, Internet hat sie nicht. Hygienekonzept, Lüftung o.ä. wird es nicht geben. Halt Fenster auf, so lange es noch warm genug ist. Da sie die meiste Zeit im Duett spielen und eben auch gegenseitig vorspielen ist Masketragen wirklich vergeblich, das funktioniert nicht.

    Ich bin drauf uns dran aufzugeben, möchte dem Kind aber ungern sein liebstes Hobby wegnehmen.

  4. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen

    Ich denke immer noch, dass dieser Brass, der jetzt via Impfung so zutage tritt lange vorher entstand und gelegt wurde.

    Ich hab gestern mit einer guten Bekannten aus Bayern telefoniert (geimpft, geboostert, studiert, gestandene Frau im Leben)
    Was sagt sie als erstes beim Thema "wie konnte es jetzt wieder so weit kommen, dass LD droht?"

    Sie sagte: "Hat sich ja keiner mehr gekümmert im Sommer/Frühherbst von den Herren und Damen Politikern. Dafür hams wieder überlegt, ob wir wieder wen aufnehmen"....
    Mir ist das zu oberflächlich. Viele haben sich so schön eingerichtet, immer, wenn ihnen was nicht passt, ist die Politik schuld. Die ist schön weit weg, es gibt einen allgemeinen, oberflächlichen Konsens mit allen, Nachbarn, die Kassiererin im Supermarkt. Über die Politik / die Politiker lässt es sich schön schimpfen, schaden tuts nicht. Es ist ja auch nicht falsch, vieles, sehr vieles, hätte besser laufen können. Aber der Eigenanteil der Bevölkerung selbst wird doch ganz ausgeklammert, wenn man die Politik als verantwortlich sieht dafür, dass wir noch immer Pandemie. Wenn in ihrem LK der Anteil derer, die geimpft sind, nur bei 53% liegt (gibt ja einige LK, bei denen das so ist) dann muss man das schon auch sehen. Solange die Pandemie dauert, können wir viele Probleme doch gar nicht angehen, first things first und das wäre jetzt die Impfung. Portugal hat auch keine tollen Politiker, aber neben der besseren Impforganisation, die auch ihren Teil beigetragen hat, war es zu allererst die Bevölkerung, die nicht rum jammert, sondern sich impfen ließ. Alle. Okay, fast alle, 98%. .

    (Allgemein gesprochen, nicht auf deine Freundin bezogen. )

  5. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von harfe Beitrag anzeigen
    dass ab morgen an seiner Uni nur noch 2G gilt und dass er nun, um niemanden auszuschließen, seine Lehre wieder nur online machen wird.
    Fett von mir

    Leider das falsche Signal an die Ungeimpften.

  6. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von harfe Beitrag anzeigen
    Unser ältester Sohn ist frischgebackener Prof. an einer bayerischen Uni und er schrieb mir gerade, dass ab morgen an seiner Uni nur noch 2G gilt und dass er nun, um niemanden auszuschließen, seine Lehre wieder nur online machen wird.
    Hier droht das mit der nächsten Warnstufe auch, ich denke in 2-3 Wochen spätestens. Obwohl die Landesinzidenz die zweitniedrigste in ganz D ist. Ich bin heilfroh, dass meine einzige Präsenzveranstaltung, die ich machen darf, so klein ist, dass ich bei allen Studis sogar weiß, dass die 2G sind, und mir das somit erstmal egal sein kann.

  7. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    @ Pia. Kann man die Lehrerin bitten, dass sie sich vor dem Unterricht testet?

  8. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Fett von mir

    Leider das falsche Signal an die Ungeimpften.
    Mir tun die Studis da auch deshalb so leid, weil bei uns ca. 80-90% geimpft sind, also bessere Quote als bei der Gesamtbevölkerung.

  9. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von harfe Beitrag anzeigen
    Unser ältester Sohn ist frischgebackener Prof. an einer bayerischen Uni und er schrieb mir gerade, dass ab morgen an seiner Uni nur noch 2G gilt und dass er nun, um niemanden auszuschließen, seine Lehre wieder nur online machen wird.

    Das ist einerseits natürlich sicherer für ihn selber (er ist durchgeimpft), aber Vorlesungen und Übungen in Präsenz zu halten ist viel angenehmer und unmittelbarer als nur online. Ganz zu schweigen von den geimpften Studis, die wegen der Ungeimpften nun ihr Studium wieder online absolvieren müssen.
    Das ist ungerecht ggü den Geimpften.
    Warum macht er das?

  10. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil 4)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Leider funktioniert das nicht. Die Lehrerin ist ein wirklich tolle Flötenlehrerin, aber technischen Dingen völlig abgeneigt. Von Online-Unterricht können wir da nur träumen. Sie ist Einzelkämpferin, gehört keiner Musikschule an, Unterricht bei Ihr zu Hause, Internet hat sie nicht. Hygienekonzept, Lüftung o.ä. wird es nicht geben. Halt Fenster auf, so lange es noch warm genug ist. Da sie die meiste Zeit im Duett spielen und eben auch gegenseitig vorspielen ist Masketragen wirklich vergeblich, das funktioniert nicht.

    Ich bin drauf uns dran aufzugeben, möchte dem Kind aber ungern sein liebstes Hobby wegnehmen.
    Könnt ihr keinen anderen Lehrer fürs Kind finden?

Antworten
Seite 621 von 900 ErsteErste ... 121521571611619620621622623631671721 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •