Antworten
Seite 287 von 486 ErsteErste ... 187237277285286287288289297337387 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.861 bis 2.870 von 4855
  1. Inaktiver User

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist: er war angesteckt, ich hatte Kontakt zu ihm zu einem Zeitpunkt, als er angrsteckt war. Daher bestand eine gewisse, wenn auch kleine, Wahrscheinlichkeit, dass ich mich hätte anstecken können, meine Impfung ist auch schon länger her. Warum also nicht testen, um Klarheit zu haben? Zumal mein Arbeitgeber dies organisiert, gibt mir weder Aufwsnd noch Kosten.
    Ich glaube, Cerulean ging es um die Aussage, dass ein Impfdurchbruch so schlimm auch nicht ist. Ist es ja auch nicht, schlimm ist immer nur die mögliche Erkrankung.

  2. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    In speziellen Fällen gibt es sicher gute Gründe für eine zusätzliche Testung auch geimpfter Personen.

    Die Frage ist aber, sollte man das grundsätzlich vor Treffen mit haushaltsfremden Personen so handhaben, weil man andernfalls leichtsinnig ist?

  3. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das sind vielleicht die mit klinischen Symptomen, wieviele infizierte Geimpfte rumlaufen, ohne was zu merken, wissen wir nicht.
    Geimpfte Infizierte ohne Symptome gelten laut RKI nicht als Impfdurchbrüche.



    Definition "Impfdurchbruch" laut RKI
    Ein Impfdurchbruch liegt vor, wenn bei einer vollständig geimpften Person eine PCR-bestätigte SARS-CoV-2-Infektion mit Symptomatik festgestellt wird. Ein vollständiger Impfschutz besteht in der Regel, wenn nach der letzten erforderlichen Impfdosis 14 Tage vergangen sind.

    (Quelle: Robert Koch-Institut, RKI)

  4. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen

    (...)

    Der Punkt ist: er war angesteckt, ich hatte Kontakt zu ihm zu einem Zeitpunkt, als er angrsteckt war. Daher bestand eine gewisse, wenn auch kleine, Wahrscheinlichkeit, dass ich mich hätte anstecken können, meine Impfung ist auch schon länger her. Warum also nicht testen, um Klarheit zu haben? Zumal mein Arbeitgeber dies organisiert, gibt mir weder Aufwsnd noch Kosten.
    Mein Mann und ich sowieso unsere Söhne sind schon länger doppelt geimpft.
    Beim Umzug unseres jüngeren Sohnes war auch seine Freundin, Mitte 20, mit dabei.

    Im Nachhinein stellte sich heraus, dass sie zu diesem Zeitpunkt schon, trotz doppelter Impfung, mit Corona infiziert war.

    Wir alle haben uns danach während zweier Wochen regelmäßig getestet, denn natürlich hätten wir uns anstecken können, ist zum Glück nicht passiert.

    Die Freundin hat übrigens mit diesem Impfdurchbruch eine Woche lang zu tun gehabt, ähnlich einem grippalen Infekt.

    Ein Arbeitskollege meines Mannes und seine Frau würden trotz doppelter Impfung von ihren Kindern angesteckt und ihm ging es auch eine Woche lang gar nicht gut, so dass er im Bett bleiben musste.
    Wenn Du es eilig hast, gehe langsam!

    Die wahre Achterbahn findet im Herzen statt!

  5. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    P.S. Ich freue mich gerade, denn eben rief mich meine Hausarztpraxis an und sie sagten, dass ich Mitte November eine dritte Coronaimpfung bekommen könne, das ist dann exakt sechs Monate nach meiner Zweitimpfung.
    Wenn Du es eilig hast, gehe langsam!

    Die wahre Achterbahn findet im Herzen statt!

  6. Inaktiver User

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Geimpfte Infizierte ohne Symptome gelten laut RKI nicht als Impfdurchbrüche.



    Definition "Impfdurchbruch" laut RKI
    Ein Impfdurchbruch liegt vor, wenn bei einer vollständig geimpften Person eine PCR-bestätigte SARS-CoV-2-Infektion mit Symptomatik festgestellt wird. Ein vollständiger Impfschutz besteht in der Regel, wenn nach der letzten erforderlichen Impfdosis 14 Tage vergangen sind.

    (Quelle: Robert Koch-Institut, RKI)
    Ja, mag sein, ich mag den Begriff sowieso nicht, aber ich weiß nicht, worauf Du damit hinauswillst. Wenn der junge Mann das Kind angesteckt hätte, ohne selbst Symptome zu haben, wäre das Ergebnis das gleiche gewesen.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Vielen Dank für die Info zu Drittimpfung.

    ***

    Ich erinnere mich, dass man in den Nullerjahren mit den Worten:"Sie wollen doch ein ungeborenes Kind schützen" von anderen Eltern unter Druck gesetzt wurde, sein Kind gegen Röteln zu impfen.

    Es ist nichts Neues!
    Unterstütze gegen Krebs - werde StammzellenspenderIn - DKMS
    Moderatorin "Schule, Uni, Studium & Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus & Userin

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber weder hast Du sie als betrunkene Autofahrerin angefahren und verletzt, noch hast Du Dich bei wilden, ungeschützten Sexparties mit HIV infiziert und das an Deinen ahnungslosen Partner weiter gegeben.
    Ich darf auch die Verkettung ungünstieger Umstände als belastend empfinden.

    Auf der einen Seite wurde ein Mords-Gedöns gemacht "die arme Oma an Weihnachten ...", auf der anderen Seite ist es wohl gesellschaftlich akzeptabel, Ansteckungen und Folgeschäden kaltschnäuzig mit "Schicksal" abzutun.

    Mein Frontalhirn funktioniert da anders.


    Und gerade als jemand mit Health Science Background sollte man da doch etwas wissenschaftliche Distanz haben ?
    Meine Kollegen, auch Mediziner tendieren mehr in meine Richtung.

    Ich konnte auch nie verstehen, dass es einen Jugendfreund nicht weiter tangiert hat, dass bei einem Verkehrsunfall, in den er verwickelt war, zwei Menschen gestorben sind. "Wieso? Ich war ja nicht schuld.", meinte er.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Ich frage mich ja, ob eine Drittimpfung moralisch eigentlich gerechtfertigt ist. Ich tendiere eher zu nein.

    Weltweite Impfrate von 40 Prozent laut WHO realistisch

  10. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    In speziellen Fällen gibt es sicher gute Gründe für eine zusätzliche Testung auch geimpfter Personen.

    Die Frage ist aber, sollte man das grundsätzlich vor Treffen mit haushaltsfremden Personen so handhaben, weil man andernfalls leichtsinnig ist?
    Nein, ich teste mich normalerweise natürlich nicht, wenn ich haushaltsfremde Personen treffe. Im meinem Umfeld sind eh alle geimpft, die Wahrscheinlichkeit, dass jemand infiziert ist UND dann noch einen ebenfalls Geimpften ansteckt, ist deutlich herabgesetzt.
    Aber wenn ich weiss, ich hatte Kontakt zu einer infizierten Person, dann ja, dann teste ich mich, trotz Impfung. Und auch, wenn das Setting "Hochrisiko" ist, eben zum Beispiel die Beerdigung mit vielen gerade auch alten Menschen als Gäste, man steht schon mal dichter beisammen und hält sich länger in grösserer Zahl in einem Raum auf. Oder auch - der Mann einer Freundin steckt aktuell in einer Chemo. Er ist zwar geimpft, sie auch, aber da will niemand was riskieren, also teste ich mich, bevor ich diese Freundin in einem Innenraum treffe (für nur draussen nicht).

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

Antworten
Seite 287 von 486 ErsteErste ... 187237277285286287288289297337387 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •