Antworten
Seite 283 von 461 ErsteErste ... 183233273281282283284285293333383 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.821 bis 2.830 von 4602
  1. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Früher wurde kein Mensch ohne jegliche Krankheitsanzeichen für zwei Wochen zu Hause eingesperrt.
    Ja sicher.
    Aber was hat das eine mit dem anderen zu tun.

    Was mir bei dem Posting auch aufgefallen ist, ist die Betonung wie vorsichtig der junge Mann war.

    Wäre er jetzt im Club feiern gewesen, wäre er “ schuldig”?

    Das Virus wird bleiben und man fängt es sich genauso leicht ein wie einen Schnupfen. Daran sollten wir uns gewöhnen

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Hatten wir früher eigentlich auch Schuldgefühle wenn wir ins mit respiratorisch übertragbaren Viren ansteckten?
    Ich habe bisher - heißt davor - noch niemanden mit irgendwas angesteckt, wovon diejenigen richtig beeinträchtigend krank wurden und nach 1,5 Jahren noch was davon haben.

    Du kannst das ja sehen wie du willst. Ich fühle mich damit beschissen, vor allem, wenn es meine Freunde betrifft bzw. meine Familie beträfe, wenn ich eine hätte.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. Inaktiver User

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Ich denke doch, dass sich auch vorher schon Menschen schlecht gefühlt haben, wenn sie einen anderen Menschen mit z. B. Grippe angesteckt haben und der dann schwer krank geworden ist oder andere Unannehmlichkeiten hatte. Ich selbst war noch nicht in der Situation.

  4. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Das Virus wird bleiben und man fängt es sich genauso leicht ein wie einen Schnupfen. Daran sollten wir uns gewöhnen
    So ist es.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  5. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Ja sicher.
    Aber was hat das eine mit dem anderen zu tun.

    Was mir bei dem Posting auch aufgefallen ist, ist die Betonung wie vorsichtig der junge Mann war.

    Wäre er jetzt im Club feiern gewesen, wäre er “ schuldig”?

    Das Virus wird bleiben und man fängt es sich genauso leicht ein wie einen Schnupfen. Daran sollten wir uns gewöhnen
    Auch wenn du das nicht verstehst, es ist kein schönes Gefühl, wenn man alle Regeln befolgt hat und dann trotzdem nicht nur selbst krank wird, sondern in der Folge eine ganze Klasse zu Hause bleiben muss und Familien ihren Urlaub absagen müssen.

    Ich fände es im Gegenteil eher seltsam, wenn einem das vollkommen egal wäre.

  6. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Auch wenn du das nicht verstehst, es ist kein schönes Gefühl, wenn man alle Regeln befolgt hat und dann trotzdem nicht nur selbst krank wird, sondern in der Folge eine ganze Klasse zu Hause bleiben muss und Familien ihren Urlaub absagen müssen.

    Ich fände es im Gegenteil eher seltsam, wenn einem das vollkommen egal wäre.
    Ja Mist die ganze Selbstkasteiung umsonst

  7. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Früher wurde kein Mensch ohne jegliche Krankheitsanzeichen für zwei Wochen zu Hause eingesperrt.

    Stimmt nicht ganz. Meine Mutter hatte sich in den 1970ern eine ansteckende Gelbsucht eingefangen, kam auf Isolierstation und als die Ansteckungsgefahr vorrüber war, auf die Innere.
    Papa und wir Kinder mussten 2 Wochen in Quarantäne, besuchen durften wir unsere Mutter nicht. Wir standen vor dem KH und meine Mutter sprach mit uns aus dem Fenster. Mitbringsel mussten an der Pforte abgegeben werden. Wäsche gab's erst nach Beendigung des KH-aufenthaltes mit nach Hause. die haben die erst desinfiziert. Stank fürchterlich.
    Als mein Bruder mit Scharlach im KH lag, auch Isolierstation, durfte ich nicht in den Kindergarten und meine Mutter war auch zuhause.
    Keiner von den nicht ins KH eingewiesenene hatte Gelbsucht oder Scharlach.
    Aber das waren halt Einzelfälle, nicht gleich ganze Kohorten.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  8. Inaktiver User

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Auch wenn du das nicht verstehst, es ist kein schönes Gefühl, wenn man alle Regeln befolgt hat und dann trotzdem nicht nur selbst krank wird, sondern in der Folge eine ganze Klasse zu Hause bleiben muss und Familien ihren Urlaub absagen müssen.
    Naja, es wäre ja auch möglich gewesen, vor familiären Treffen einen Selbsttest zu machen (80 Ct.). Der Punkt, dass ein Impfdurchbruch vorliegt, ist für mich hier wenig relevant. Wäre der junge Mann ungeimpft gewesen, wäre die Situation jetzt auch keine andere.

  9. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Als mein Bruder mit Scharlach im KH lag, auch Isolierstation, durfte ich nicht in den Kindergarten und meine Mutter war auch zuhause.
    Keiner von den nicht ins KH eingewiesenene hatte Gelbsucht oder Scharlach.
    Aber das waren halt Einzelfälle, nicht gleich ganze Kohorten.
    Das betraf dann aber nur die enge Familie und nicht gleich ganze Schulklassen.
    Das hat jetzt schon ganz andere Dimensionen. Und jetzt, so kurz vor den Ferien, ist die Quarantäne eben noch mal ein größeres Problem und hat Auswirkungen auf die Urlaubsplanung ganzer Familien.

  10. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Naja, es wäre ja auch möglich gewesen, vor familiären Treffen einen Selbsttest zu machen (80 Ct.). Der Punkt, dass ein Impfdurchbruch vorliegt, ist für mich hier wenig relevant. Wäre der junge Mann ungeimpft gewesen, wäre die Situation jetzt auch keine andere.
    Wenn alle geimpft sind außer dem Kind, das in der Schule regelmäßig getestet wird?

    Wer macht denn sowas?

Antworten
Seite 283 von 461 ErsteErste ... 183233273281282283284285293333383 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •