Antworten
Seite 221 von 281 ErsteErste ... 121171211219220221222223231271 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.201 bis 2.210 von 2801
  1. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Erschreckend: 3 G neu definiert als Genesen, Geimpft oder Gestorben.
    Wow, das ist harter Tobak.
    Die Frau gehörte bis vor kurzem zu den Verfechtern der völlig unrealistischen NoCovid Strategie. Ich kann die genau wie z.B. Brinkmann und Priesemann nicht wirklich ernst nehmen

  2. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Das deckt sich mit den Aussagen von jedem anderen, dass sich eine Infektion, bzw. Ein Viruskontakt sich langfristig nicht vermeiden lässt und dann läuft es halt darauf hinaus. Das sagt auch einfach die Erfahrung mit allen anderen endemischen Erregern, von Grippe bis Masern etc.

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Erschreckend: 3 G neu definiert als Genesen, Geimpft oder Gestorben.
    Wow, das ist harter Tobak.
    Was ist daran harter Tobak?

    Die Experten gehen (logischerweise) davon aus, dass die, die noch nicht erkrankt waren oder nicht geimpft sind, irgendwann demächst Viruskontakt haben werden. Übrigens auch eine Reihe von User:innen hier - ob es sich da um Experten handelt, weiß ich nicht.

    Und die Infektion übersteht man (= genesen) oder nicht (= gestorben)?
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    @all
    Danke für die guten Wünsche.
    Von mir auch noch

    Zitat Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen

    Was heißt "geht aufwärts"? Wie schlimm hat es sie denn erwischt? Ich kenne ja bisher nur einen einzigen Menschen mit Impfdurchbruch im Bekanntenkreis, und der hatte nur Schnupfen und Halsschmerzen.
    Ich höre im erweiterten Bekanntenkreis von einigen Impfdurchbrüchen (was mich bei den moderaten Zahlen in unserer Gegend gerade schon wundert) und zwei davon lagen richtig flach-sicher kein schwerer Verlauf, aber ca eine Woche komplett ausgeknockt und danach weiter kränkelnd.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  5. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Hier hohe Zahlen und ja, Impfdurchbrüche kommen vor.

    Davon die meisten mit Erkältung. Aber auch eine mit hohem Fieber, Geruchsverlust und lange Husten/krank.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  6. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Auch eine handelsübliche Erkältung kann so verlaufen, dass man da zwei bis drei Wochen was von hat.
    Und es ist nur logisch, dass irgendwann das G für getestet wegfällt.
    Es lässt sich doch auch nicht jeder für eine Veranstaltung auf alle anderen möglichen Infektionen testen. Das wäre absurd.

  7. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Erschreckend: 3 G neu definiert als Genesen, Geimpft oder Gestorben.
    Wow, das ist harter Tobak.
    Ich finde das Interview gelungen, sie geht auf die gut gestellten Fragen ein und hat für mich eine nachvollziehbare fachliche Meinung.

    Das mit dem 3G - dass man "gestorben" mit einbezieht in die Betrachtung - finde ich konsequent und wichtig.

    Mich hat das schon immer gestört dass die Todesopfer quasi schon abgehakt sind in den Diskussionen wie es weiter gehen soll.

    Es hängen bei den Gestorbenen übrigens auch Schicksale von Lebenden (Angehörige) mit dran.

    Was bei diesem 3G aber noch fehlt, sind diejenigen die mit Folgeschäden der Erkrankung leben müssen.
    Als "Genesen" gilt man in der Statistik nach einer gewissen Zeit nach Feststellung der Infektion (4 Wochen?).
    Das bedeutet aber nicht, dass jeder davon auch (schon wieder) gesund ist.

    Mir erscheinen da Diskussionen über Gefahren durch Folgeschäden einer Impfung vergleichsweise überdimensioniert, das kann auch eine Folge davon sein, wie man was einordnet.
    Think before you print.

  8. Inaktiver User

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Was ist daran harter Tobak?

    Die Experten gehen (logischerweise) davon aus, dass die, die noch nicht erkrankt waren oder nicht geimpft sind, irgendwann demächst Viruskontakt haben werden. Übrigens auch eine Reihe von User:innen hier - ob es sich da um Experten handelt, weiß ich nicht.

    Und die Infektion übersteht man (= genesen) oder nicht (= gestorben)?
    Das so glasklar auszusprechen...
    Habe ich kein Problem mit, aber von Getestet,Geimpft,Genesen auf Geimpft, Genesen ,Gestorben -
    das hat mir kurz die Luft genommen.

    Und ja, ich bin damit einig, das ist die Realität.

    Mein Problem war wahrscheinlich die Umdeutung des Kürzels GGG....
    ganz irrational.

  9. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Die Experten gehen (logischerweise) davon aus, dass die, die noch nicht erkrankt waren oder nicht geimpft sind, irgendwann demächst Viruskontakt haben werden.
    Kannst du das bitte belegen?

    Dann müssten sich von den über 80 Millionen Bürger von Deutschland ca. 94 % demnächst, was bedeutet demnächst?, noch infizieren. Stimmt nicht so ganz, weil es eine hohe Dunkelziffer gibt, die bereits infiziert waren, aber nicht erkrankt sind, vielleicht auch nix gemerkt haben und von denen bestimmt auch einige noch nicht geimpft sind. Und... inzwischen einige wieder zu den Ungeimpften zählen, vielleicht auch zu den Genesenen, weil die Impfung schon länger als ein halbes Jahr zurück liegt. Was ist mit denen? Besteht bei denen auch wieder die Gefahr einer Infektion plus Erkrankung?

    Zudem sinken derzeit die Infektionszahlen. Die aber spätestens nach den Herbstferien, weil wieder viele Unvernünftige, die auch noch geimpft sind, meinen unbedingt wieder den Virus ins Land einzufliegen (wie in den vergangenen Sommerferien), steigen werden. Spätestens Ende Oktober, so befürchte ich, werden die Zahlen also wieder steigen. Obwohl alle Experten immer wieder meinen, dass auch das nicht verreisen, bzw. wegfliegen, helfen würde, die Infektionszahlen dauerhaft niedriger zu halten. Im Interesse aller, auch der Geimpften, die meinen so sicher zu sein. Abstand halten wird nicht mehr eingehalten, so meine Beobachtungen in den letzten 14 Tagen. Aber diese Regeln gelten weiterhin, für Alle!

  10. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    Kannst du das bitte belegen?

    Dann müssten sich von den über 80 Millionen Bürger von Deutschland ca. 94 % demnächst, was bedeutet demnächst?, noch infizieren. Stimmt nicht so ganz, weil es eine hohe Dunkelziffer gibt, die bereits infiziert waren, aber nicht erkrankt sind, vielleicht auch nix gemerkt haben und von denen bestimmt auch einige noch nicht geimpft sind. Und... inzwischen einige wieder zu den Ungeimpften zählen, vielleicht auch zu den Genesenen, weil die Impfung schon länger als ein halbes Jahr zurück liegt. Was ist mit denen? Besteht bei denen auch wieder die Gefahr einer Infektion plus Erkrankung?

    Zudem sinken derzeit die Infektionszahlen. Die aber spätestens nach den Herbstferien, weil wieder viele Unvernünftige, die auch noch geimpft sind, meinen unbedingt wieder den Virus ins Land einzufliegen (wie in den vergangenen Sommerferien), steigen werden. Spätestens Ende Oktober, so befürchte ich, werden die Zahlen also wieder steigen. Obwohl alle Experten immer wieder meinen, dass auch das nicht verreisen, bzw. wegfliegen, helfen würde, die Infektionszahlen dauerhaft niedriger zu halten. Im Interesse aller, auch der Geimpften, die meinen so sicher zu sein. Abstand halten wird nicht mehr eingehalten, so meine Beobachtungen in den letzten 14 Tagen. Aber diese Regeln gelten weiterhin, für Alle!
    Du merkst schon, dass du genau das sagst was du eigentlich verneinst?

Antworten
Seite 221 von 281 ErsteErste ... 121171211219220221222223231271 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •