Antworten
Seite 182 von 282 ErsteErste ... 82132172180181182183184192232 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.811 bis 1.820 von 2811
  1. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Letzendlich ist es egal, denn die Zugänglichkeit bis zum kleinsten Dorf ist klar gegeben. Und wenn man an dem entsprechenden Tag keine Zeit hat, braucht man nur ins Nachbardorf fahren.

    Ich wüsste nicht, was noch alles veranstaltet werden soll (ok, doch: die berühmte Bratwurst , aber dann kommen die Veganer auch nicht).
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  2. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Einmal Biontech und Schweinsbraten in München
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  3. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von thymian2 Beitrag anzeigen
    Gibt auch noch andere Nachteile für die Restgesellschaft. Wenn zum Beispiel niemand mehr die Amazon-Bestellungen bringt oder den Müll abholt, weil die Leute krank oder in Quarantäne sind.
    Ich erinnere mich, dass das in GB nach dem "Freedom Day" tatsächlich ein Problem war. Dass Supermärkte leer waren, weil die Lieferungen wegen Quarantäne ausblieben, oder weniger Stunden öffnen konnten, weil Verkaufspersonal in Quarantäne war etc.

    Ich muss aber auch sagen - eigentlich wäre es mir persönlich komplett egal, ob die Impfquote höher ist oder so bleibt.

    Vorausgesetzt, die Krankenhäuser laufen nicht so voll, dass das Pflegepersonal aus dem letzten Loch pfeift, andere Erkrankungen nicht mehr behandelt werden können oder so. Und vorausgesetzt, dass ich wieder so frei leben kann (und erst recht meine Kinder) wie z. B. aktuell die Dänen - oder die Schweden während eines Großteils der Pandemie.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Milk_ Beitrag anzeigen
    Man weiß also nie, wie sehr einen selbst eine echte Infektion erwischen würde, auch nicht wenn sie der Bruder/die Schwester zum Bespiel kaum bemerkt hat.
    Das gilt auch ohne Vorerkrankungen.

    Das ist klar. Man weiß ja nie vorher, was einen im Leben so erwischt. Man kann nur ein statistisches Risiko ermitteln anhand verschiedener Parameter, wie Alter, Vorerkrankungen etc. Natürlich kann man im Einzelfall nicht voraussagen, welcher Fall eintreten wird.

    Mit der Impfung verändert man die Parameter und das statistische Risiko, schwer an COVID-19 zu erkranken sinkt erheblich. Was mir passieren wird, wenn ich dem Virus das erste Mal begegne, weiß ich trotzdem nicht.

    -----

    Dass das Risiko zu versterben mit 90 höher ist als mit 78 hatte ich jetzt wegen Offensichtlichkeit nicht nochmal extra erwähnt .
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

  5. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Sunny71 Beitrag anzeigen
    Mit der Impfung verändert man die Parameter und das statistische Risiko, schwer an COVID-19 zu erkranken sinkt erheblich. Was mir passieren wird, wenn ich dem Virus das erste Mal begegne, weiß ich trotzdem nicht.

    -----

    Dass das Risiko zu versterben mit 90 höher ist als mit 78 hatte ich jetzt wegen Offensichtlichkeit nicht nochmal extra erwähnt .
    Schon klar.
    Aber die beiden Schwestern in diesem erwähnten Fall von Hillary waren sogar beide bereits einmal geimpft.
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  6. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Milk_ Beitrag anzeigen
    Schon klar.
    Aber die beiden Schwestern in diesem erwähnten Fall von Hillary waren sogar beide bereits einmal geimpft.

    Viel krasser ist ja der Infektionsweg, die Jüngere hat sich beim Krankenbesuch angesteckt, als die Ältere bereits auf Station lag (nicht ITS).
    Irgendwo hat der Virus eine Möglichkeit gefunden, überzuspringen. Sicher ganz selten die Geschichte, aber erklärt, warum die Krankenhäuser zu Beginn der Pandemie überhaupt keine Besuche zugelassen haben.
    Covid-19 ist in meinen Augen irgendwie nicht so ganz berechenbar.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  7. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von Milk_ Beitrag anzeigen
    Schon klar.
    Aber die beiden Schwestern in diesem erwähnten Fall von Hillary waren sogar beide bereits einmal geimpft.
    Milk, einmal geimpft ergibt keinen wirklichen Schutz. Die Immunsysteme reagieren ja auch unterschiedlich, auch beim Aufbau von Antikörpern und, so wie ich die diversen Publikationen gelesen habe, im Alter noch einmal deutlich langsamer.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  8. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Und dass etwas für hohe Impfzahlen spricht:
    [COLOR="#0000FF"]Die gute Nachricht ist, dass schon eine hohe Impfquote der Risikogruppen genügen könnte, um die meisten schweren Verläufe zu verhindern. Denn selbst bei höheren Inzidenzen gilt inzwischen: Überall dort, wo ein großer Anteil der Risikogruppen geimpft ist, erkranken deutlich weniger Menschen schwer an Covid-19 und es sterben auch weniger.
    Genau, eine hohe Impfquote der Risikogruppen

    Diese sollten doch inzwischen nahezu alle geimpft sein.

  9. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Covid-19 ist in meinen Augen irgendwie nicht so ganz berechenbar.
    Definitiv nicht und ich glaube dir diese Geschichte sofort.

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Milk, einmal geimpft ergibt keinen wirklichen Schutz. Die Immunsysteme reagieren ja auch unterschiedlich, auch beim Aufbau von Antikörpern und, so wie ich die diversen Publikationen gelesen habe, im Alter noch einmal deutlich langsamer.
    Das mag alles sein, trotzdem sollte es erlaubt sein, dass man auch als nicht ganz dummer Mensch oder Nicht-VT solche Begebenheiten leicht fassungslos kommentieren darf, ohne dass einem gleich Unwissen unterstellt wird.
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  10. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung - Nachfolgestrang

    Zitat Zitat von allymcbeal31 Beitrag anzeigen
    Genau, eine hohe Impfquote der Risikogruppen

    Diese sollten doch inzwischen nahezu alle geimpft sein.
    Da das Virus bei jeder Passage mutieren kann, reicht das eben nicht, derzeit sind die Patienten oft keiner Risikogruppe zugehörig, Dank Delta. Dazu kommen die Risiken von Longcovid und das neueste:
    Corona-Studie: Intelligenztest mit Patienten zeigt deutliche Ergebnisse

    Corona: Welche lebenslangen Probleme Covid-19 verursachen kann

Antworten
Seite 182 von 282 ErsteErste ... 82132172180181182183184192232 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •