Antworten
Seite 59 von 371 ErsteErste ... 949575859606169109159 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 3706
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Von 0,9% hochgezählt ist da aber ganz, ganz viel Luft nach oben.
    Exponentielles Wachstum geht aber schneller, als man denkt.

    Dann können sich doch auch 0,9% ganz schnell verdoppeln. Oder verdreifachen. Oder verzehnfachen.

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen
    für mich klingt das erstmal unsinnig, ehrlich gesagt.

    denn ältere menschen sind doch auch virusüberträger, die können sich doch dann auch gegenseitig anstecken.
    Alte Menschen ,die allein leben sind doch total ängstlich und haben kaum Kontakte , jedenfalls soweit ich das wahrnehme. Die gehen ja genauso mit Masken einkaufen. Ausserdem merken sie es eher wenn sie krank sind. Das funktioniert ganz gut, denke ich.

  3. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Hier ein Artikel vom Dezember 2020, der das Durchschnittsalter mit 82 Jahren (und männlich) nennt.
    Das entspricht ungefähr dem Durchschnittsalter bei Todesfällen in Deutschland generell, vor Corona.

  4. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von Elfenseeschwalbe Beitrag anzeigen
    Aber auch das von mir fett gesetzte ist nicht von ernstzunehmenden Experten zu vernehmen. Es wird landein landaus kritisiert, dass die Stimmen, die den Schutz der Risikogruppen seit Frühling (!!!) gefordert haben, nicht gehört - oder schlimmer noch ignoriert - wurden. Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und es braucht die strengen Maßnahmen. Das von mir gerade verlinkte Interview mit dem BKK-Chef, Profs. Kekulé, Streeck, Schrappe und wie sie alle heißen - keiner ist der Meinung, man könne derzeit irgendwas lockern. Prof. D. sollte sich einfach mal mit seinen Kollegen austauschen, wenn er tatsächlich so was meint.
    sicher? gibt es nicht stimmen, die fordern, die schulen zu öffnen? (was ich gut fände.)

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen
    für mich klingt das erstmal unsinnig, ehrlich gesagt.

    denn ältere menschen sind doch auch virusüberträger, die können sich doch dann auch gegenseitig anstecken.
    Nicht nur das.
    Wer ist denn mit den "Älteren" gemeint? Die, die ich kenne (bis Anfang 70 mindestens), arbeiten und kaufen vielleicht mal mittags ein, wenn die Praxis zu hat. Oder eben abends.

    Ich halte den Vorschlag nicht für praktikabel.

    Von welcher Altersgruppe geht man aus?
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Das Argument mit den Pflegeheimen ist sicher nicht falsch, aber was ist denn mit den vielen anderen Senioren in Deutschland, die NICHT in Pflegeheimen leben?

    Wenn man die Pflegeheime nun so weit abriegelt wie nur irgendwie möglich und dann dafür die aktuellen Maßnahmen stärker lockert, dann sind doch die Senioren, die nicht in Heimen leben, wieder deutlich gefährdeter, weil sich dann wieder mehr Menschen infizieren.
    Schutz alter Menschen sollte nicht bedeuten, dass man die Heime "abriegelt" - ich habe da vor kurzem schon mal was dazu geschrieben. Die Heime und die ambulanten Pflegedienste brauchen Schutzmaterial und Testkapazitäten, und die ehrenamtlichen Helfer sollten wieder zugelassen werden. Wenn die angemessenen Schutz haben, sind sie auch nicht gefährdeter als die Hauptamtlichen.

    Vor allem sollte man nicht den Schutz der alten Menschen und darüber hinaus gehende Maßnahmen alternativ sehen. Wenn ältere Menschen stärker geschützt werden, heißt das nicht, dass andere Maßnahmen deswegen gelockert werden könnten.

    Danke für die Links zur No-Covid-Kampagne. Ich habe das jetzt alles teils gelesen, teils überflogen; was mich irritiert, ist das hauptsächlich mit Zielen argumentiert wird. Das Ziel 10/100.000 ist ja wunderschön, aber wie dahin kommen? Das ist doch die entscheidende Frage, und dazu finde ich nichts wirklich erhellendes.
    Ich weiß noch, wie wir in Auschwitz in der Baracke saßen und uns überlegt haben,was wir den Deutschen antun würden. [...] es waren die schlimmsten Dinge, über die wir nachdachten. Aber dann sagten wir uns: Wenn wir das täten, dann wären wir genauso schlimm wie sie.
    Ruth Webber, geb. Rut Muszkies, zum Zeitpunkt ihrer Befreiung 9 Jahre alt


    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

  7. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von going_to Beitrag anzeigen
    Alte Menschen ,die allein leben sind doch total ängstlich und haben kaum Kontakte , jedenfalls soweit ich das wahrnehme. Die gehen ja genauso mit Masken einkaufen. Ausserdem merken sie es eher wenn sie krank sind. Das funktioniert ganz gut, denke ich.
    puh, also die alten, die ich kenne, sind munter und vergnügt und geselliger als ich, die treffen sich munter mit kindern, enkeln und freunden.

    es gibt also sehr verschiedene alte, wenn man die alle zusammen in den supermarkt schickt, bleibt das risiko, würde ich sagen.

    man könnte aber auch sagen, masken sind prima,

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen
    sicher? gibt es nicht stimmen, die fordern, die schulen zu öffnen? (was ich gut fände.)
    Stimmt, bei den Schulen scheiden sich die Geister. Ich persönlich glaube, dass die schon deutlich zum Geschehen vor Weihnachten beigetragen haben - weshalb jetzt die Zahlen sinken. Aber nix genaues weiß man nicht, wie so oft

    Que sera sera...

  9. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von Elfenseeschwalbe Beitrag anzeigen
    Na dann bin ich ja etwas beruhigt.

    Aber auch das von mir fett gesetzte ist nicht von ernstzunehmenden Experten zu vernehmen. Es wird landein landaus kritisiert, dass die Stimmen, die den Schutz der Risikogruppen seit Frühling (!!!) gefordert haben, nicht gehört - oder schlimmer noch ignoriert - wurden. Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und es braucht die strengen Maßnahmen. Das von mir gerade verlinkte Interview mit dem BKK-Chef, Profs. Kekulé, Streeck, Schrappe und wie sie alle heißen - keiner ist der Meinung, man könne derzeit irgendwas lockern. Prof. D. sollte sich einfach mal mit seinen Kollegen austauschen, wenn er tatsächlich so was meint.
    Drosten ist doch ebenfalls der Meinung, man könnte aktuell nichts lockern. Dann sind die doch in diesem Fall alle gar keiner so unterschiedlichen Meinung.

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil3)

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Exponentielles Wachstum geht aber schneller, als man denkt.

    Dann können sich doch auch 0,9% ganz schnell verdoppeln. Oder verdreifachen. Oder verzehnfachen.
    Oder in einen steady state gehen, so wie jetzt. und vielleicht wieder zum Friseur und ins Restaurant gehen dürfen. Und Einkaufen. Das wäre doch schon mal was.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

Antworten
Seite 59 von 371 ErsteErste ... 949575859606169109159 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •