Thema geschlossen
Seite 837 von 1531 ErsteErste ... 3377377878278358368378388398478879371337 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.361 bis 8.370 von 15304
  1. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Hallo zusammen,

    mal eine Frage zur Wichtigkeit der Abstände zwischen den Impfungen.

    Meine Mutter wurde -hallelujah- Ende April endlich geimpft (- über die Hausärztin; war eigentlich klar, dass keine zwei Stunden später das Impfzentrum anrief und einen Termin für das mobile Team vereinbaren wollte ...),

    Jetzt hat sie ihren Zweittermin mit BionTech für Ende Juni erhalten - also 8 Wochen später.

    Mein Zweittermin übers Impfzentrum liegt nur 6 Wochen später, und so liest man ja auch überall.

    Hat sich etwas geändert? Sind die zwei Wochen zu vernachlässigen oder sollten wir nachhaken? Meine Mutter ist Hoch-Hoch-Hochrisikopatientin ... da möchte ich gerne auf Nummer sicher gehen ...

  2. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Mein Impfarzt sagte mir, länger als 6 Wochen dürfe der Abstand bei BionTech nicht sein.


    Biontech, Moderna: Wie viel Abstand zwischen 1. & 2. Impfung? - Berliner Morgenpost

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Ich glaube nicht, dass 8 Wochen wirklich problematisch sind, das geht ja auch aus dem letzten Abschnitt des von Macani verlinkten Artikels hervor: laut australischer Studie sind Abstände von 6-12 Wochen sehr wirksam.
    Ich weiß es jetzt nicht konkret von den Corona-Impfstoffen, aber von anderen, dass die empfohlenen Abstände immer so geplant werden, dass die Erstimpfung nicht gleich ihre Wirkung verfehlt, wenn aus irgendwelchen Gründen der zweite Termin mal platzt - man kann ja einen Infekt bekommen oder sonst einen triftigen Grund haben, dass ein Impftermin mal verschoben werden muss.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  4. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Danke Euch

    Wahrscheinlich gibt sich das alles wirklich nicht viel ... letztendlich tasten wir uns wohl immer noch an das Optimum heran, da es dafür dann doch noch zu wenig Erfahrungswerte gibt.

    Seufz.

    Wenn man ein Sicherheitsfreak ist, absolut blöd

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von Lucciola Beitrag anzeigen
    Hat sich etwas geändert? Sind die zwei Wochen zu vernachlässigen oder sollten wir nachhaken? Meine Mutter ist Hoch-Hoch-Hochrisikopatientin ... da möchte ich gerne auf Nummer sicher gehen ...
    Ich würde nachhaken. Ich habe es so verstanden, daß ab Woche 6 die Wirksamkeit der mRNA-Impfungen sinken kann, wenn keine Zweitimpfung draufkommt, und habe das Gespenst im Hinterkopf, daß reduzierte Wirksamkeit Immunescape-Varianten fördert, was dann so ziemlich der GAU wäre, wenn es a) stimmt und b) passiert. Ob es inzwischen neuere Erkenntnisse gibt, und wenn ja, welche... ich hab nichts gesehen, heißt nicht, daß es nichts gibt.

    Es wird bestimmt noch Wirksamkeit da sein, die schaltet sich ja nicht von jetzt auf gleich ab. Nur eben möglicherweise weniger.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Weiteres oberflächliches Lesen ergab, daß die Lebensdauer der Antikörper bei Mäusen recht kurz ist (Quelle, und es einen schönen Artikel von Prof. Greinacher dazu gibt (googeln nach haemotherapie_33_2019_Beitrag_Greinacher_32-48.pdf). Vielleicht hat jemand Lust und Zeit, die genauer zu lesen und nach den gesuchten Infos zu filtern? Beziehen sich natürlich jetzt nur auf den Effekt von Heparin, keine Ahnung, ob das übertragbar ist. Ich würde mal davon ausgehen, daß das zur Zeit in Greifswald ein ganz heißes Thema ist.
    Danke fürs Suchen und Lesen, Wildwusel. Sind die Effekte in Mäusen vergleichbar? Bei den Impfungen ging es immer wieder darum, wie wenig Verhersagekraft die Phase 2 Studien bei Tieren für Effekte beim Menschen haben...

    Ich vermute mal, dass Immunologen das schon irgendwie einordnen können. Mich als Laien irritiert es jedoch, dass über das Thema nicht konkreter gesprochen wird, in Form von, ....weiß man nicht...., ......ist unwahrscheinlich, weil....., oder sonstwie. Die Frage nach zunächst symptomlosen langfristigen Effekten stellt sich ja schon, hat Sunny vor vielen Seiten ja auch schon mal in den raum gestellt. Bei diesem heparininduzierten Effekt habe ich gelesen, dass die Patienten noch ein Jahr immunmodulierende Medikamente erhalten (weiß leider nicht mehr wo), insofern scheint das keine so ganz kurzfristige Sache zu sein.

    Weiß jemand, wann die englischen Studien zu den heterologen Impfschemata erscheinen sollen? Es hieß doch Anfang Mai....

  7. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von Lucciola Beitrag anzeigen
    Hat sich etwas geändert? Sind die zwei Wochen zu vernachlässigen oder sollten wir nachhaken? Meine Mutter ist Hoch-Hoch-Hochrisikopatientin ... da möchte ich gerne auf Nummer sicher gehen ...
    Nachhaken.
    Meine Mom ist 85, die hat ihre Erstimpfung am 29.3. gehabt und die zweite am 19.04. (comirnaty/ Impfzentrum), also der ursprüngliche Vierwochenabstand. Bei mir ist das genauso, allerdings Arztpraxis.
    Geändert von hillary (06.05.2021 um 17:18 Uhr)
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Mein Landkreis ist ja noch immer bei Priorität zwei, wo andere längst bei drei angelangt sind.
    Ich warte auch.
    Spannenderweise kann mir niemand sagen, was als Nachweis einer stattgehabten Erkrankung gilt. Gesundheitsamtliche Quarantäneanordnung und so hatte ich ja nicht, weil ich erst bei Einlieferung ins Krankenhaus getestet wurde ... Es kann mir auch niemand sagen, ob ich nur eine oder doch zwei Impfungen brauche ... Ich fühl mich wie der Buchbinder Wanninger. Die Auskunftsfreudigkeit von Seiten des Impfzentrums hier ist verbesserungswürdig.

    An sich pressiert es mir nicht mit der Impfung, ob oder ob nicht hat kaum Einfluss auf meinen Alltag. Aber ich fühle mich langsam ausgeschlossen , weil ich wohl bald die einzig Ungeimpfte im Umfeld bin.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  10. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich liebend gerne mit Astra impfen lassen, aber mein dappiger Hausarzt will nicht. Er hält da nicht viel davon, O-Ton. Ich halte halt jetzt nicht mehr so viel von meinem Hausarzt.
    Mal beim Facharzt nachfragen?

Thema geschlossen
Seite 837 von 1531 ErsteErste ... 3377377878278358368378388398478879371337 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •