Antworten
Seite 2 von 834 ErsteErste 12341252102502 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 8332
  1. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Vindpinad, ich hole mal ein Zitat von dir hierher:



    Ja, das wundert mich auch, und ich hoffe, dass diese Personengruppe auch bevorzugt geimpft wird.
    Deren Partner schon, aber Leute, die gerade immunsupprimiert sind, würde ich nun nicht als Allererstes impfen - eben weil sie immunsupprimiert sind.

  2. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von Halo Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass die Zuteilung, wer wann mit der Impfung dran ist, eher über die Krankenkassen läuft, denn die sollten ja den Gesundheitszustand ihrer Versicherten kennen.


    So weit kommt es noch, dass meine KK meine Krankheiten kennt!


    Da gibt es Kennziffern, und die sind nicht zwingend eindeutig.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von Monaline Beitrag anzeigen
    Mich wundert es nicht, dass Menschen, denen ein Organ transplantiert wurde, nicht zu den ersten gehören, die geimpft werden. Denn diese Menschen müssen nach der Transplantation ein Medikament nehmen, dass die eigene Körperabwehr unterdrückt, [...]
    Ich bezog meinen Satz auf die Aussage mit den Hochrisikopatienten von vindpinad, nicht auf die spezielle Untergruppe der Transplantierten, das habe ich aber nicht deutlich gemacht.

    Ja, ich weiß das, Monaline. Das ist auch der Grund, den ich mir denken könnte: dass mit dieser Patientengruppe noch keine Erfahrungen vorliegen. Ist aber jetzt Spekulation.
    Geändert von Analuisa (09.12.2020 um 18:26 Uhr) Grund: letzten Satz gelöscht
    Ich weiß noch, wie wir in Auschwitz in der Baracke saßen und uns überlegt haben,was wir den Deutschen antun würden. [...] es waren die schlimmsten Dinge, über die wir nachdachten. Aber dann sagten wir uns: Wenn wir das täten, dann wären wir genauso schlimm wie sie.
    Ruth Webber, geb. Rut Muszkies, zum Zeitpunkt ihrer Befreiung 9 Jahre alt


    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

  4. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Oder die Impfung wirkt einfach nicht:

    "Überschießen" wird das Immunsystem bei Immunsupprimierten vermutlich eher nicht (meine laienhafte Ansicht), wie auch, das ist ja medikamentös unterdrückt.


    Aber eigentlich ist die Idee einer Impfung ja, dass das Immunsystem "lernt", wie die Krankheit aussieht, und Abwehrstoffe dagegen bildet - ob das geht, wenn das Immunsystem heruntergefahren ist?

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Mrs. Bingley, das Immunsysten wird bei Transplantierten zwar "heruntergefahren", aber nicht komplett unterdrückt. Trotzdem habe ich meinen letzten Satz im vorherigen Post gelöscht, weil ich von der Materie zu wenig Ahnung habe und hier nicht rumspekulieren will.

    Grundsätzlich werden auch Transplantierte geimpft, jedoch sollten Lebendimpfstoffe vermieden werden.
    Ich weiß noch, wie wir in Auschwitz in der Baracke saßen und uns überlegt haben,was wir den Deutschen antun würden. [...] es waren die schlimmsten Dinge, über die wir nachdachten. Aber dann sagten wir uns: Wenn wir das täten, dann wären wir genauso schlimm wie sie.
    Ruth Webber, geb. Rut Muszkies, zum Zeitpunkt ihrer Befreiung 9 Jahre alt


    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

  6. VIP

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen


    So weit kommt es noch, dass meine KK meine Krankheiten kennt!


    Da gibt es Kennziffern, und die sind nicht zwingend eindeutig.
    Und du meinst, dass die KK diese Kennziffern nicht kennt? Schließlich muss sie ja auch deine Medikamente bezahlen und deine Ärzte für deine Behandlungen etc...


    Was ist denn deine Theorie, wie wir in die Impfreihenfolge eingeordnet werden?


    Vielleicht brauchen wir deine oder meine Theorie auch gar nicht, sondern finden hier jemanden, der es weiß.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


    Moderation in Allgemeines, Coronavirus, Eifersucht, Erotik, Haarpflege & Frisuren, Hautpflege & Kosmetik,
    Liebe unter dem Regenbogen, Nichtraucher, Pavillon, Rund ums Fahrzeug, Sex & Verhütung, Sportevents

  7. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von Halo Beitrag anzeigen
    Und du meinst, dass die KK diese Kennziffern nicht kennt? Schließlich muss sie ja auch deine Medikamente bezahlen und deine Ärzte für deine Behandlungen etc...
    Die Krankenkasse kennt weder die Diagnosen noch die Medikamente noch die Arztbesuche des einzelnen Patienten. Die Ärzte gebn diese Infos an die kassenärztliche Vereinigung und die geben das anonymisiert (ohne Patienteninfos) an die KK

    Korrektur: Bei den Medikamenten bin ich mir nicht ganz sicher: es kann sein, dass die Daten von den Apotheken die Medikamentendetails weitergeben...aber ich galube, die sind auch "aggregiert", d.h. auf dem Level "Rollingstone hat für 37,34 Medikamente bezogen"

    Bei Privat-KK sieht das ganz anders aus!

  8. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Naja, ich habe mir von KK-Mitarbeitern erklären lassen, dass sie die genauen Diagnosen nicht kennen.

    Die können mir natürlich ins Gesicht gelogen haben, klar.

    Glaube ich aber nicht: Bei mir ist z.B. kürzlich etwas untersucht worden, was bei Befund zu einer bestimmten Therapie geführt hätte.


    Es gibt aber 20 verschiedene mögliche Befunde (derselben Untersuchung), die alle zu mehr oder weniger derselben Therapie führen.

    Woher soll die Kasse nun, falls einer von den 20 vorliegt, wissen, welcher es ist?


    Impfreihenfolge:


    Ich hoffe, Pflegekräfte, Ärzte, etc. zuerst, gern auch Verkäufer, Lehrer, Kitapersonal, also alle, die schon beruflich viele Kontakte haben.

    Wünschen würde ich mir, dass danach die dran sind, die viel spreaden, also sehr junge Leute (mobil, reisen viel herum, treffen viele Leute), in den 20ern.

    Einfach, damit nicht mehr so viel gespreadet wird.

    Was tatsächlich gemacht werden wird - Tja.

  9. VIP

    User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Ah, wieder was gelernt. Danke RollingStone und MrsBingley.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


    Moderation in Allgemeines, Coronavirus, Eifersucht, Erotik, Haarpflege & Frisuren, Hautpflege & Kosmetik,
    Liebe unter dem Regenbogen, Nichtraucher, Pavillon, Rund ums Fahrzeug, Sex & Verhütung, Sportevents

  10. User Info Menu

    AW: Fragen und Erfahrungen rund um die Corona-Impfung

    Zitat Zitat von RollingStone Beitrag anzeigen
    Die Krankenkasse kennt weder die Diagnosen noch die Medikamente noch die Arztbesuche des einzelnen Patienten. Die Ärzte gebn diese Infos an die kassenärztliche Vereinigung und die geben das anonymisiert (ohne Patienteninfos) an die KK

    Korrektur: Bei den Medikamenten bin ich mir nicht ganz sicher: es kann sein, dass die Daten von den Apotheken die Medikamentendetails weitergeben...aber ich galube, die sind auch "aggregiert", d.h. auf dem Level "Rollingstone hat für 37,34 Medikamente bezogen"

    Bei Privat-KK sieht das ganz anders aus!

    Für gesetzlich Krankenversicherte:
    Bei meiner Krankenkasse frage ich jährlich nach den Medikamenten und den Arztrechnungen.
    Damit bekomme ich eine genaue Auflistung der Diagnosen und Abrechnungen, und die genaue Medikamentenbezeichnung.

    Die Diagnosen bzw. die Untersuchungen sind Auslegungssache, aber die Medikamente sind schon eindeutig.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

Antworten
Seite 2 von 834 ErsteErste 12341252102502 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •