Thema geschlossen
Seite 805 von 1510 ErsteErste ... 3057057557958038048058068078158559051305 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.041 bis 8.050 von 15092
  1. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Ich verstehe, was du meinst. Ich war bereits im Frühjahr erklärter Gegner dieses unsäglichen "Alte" Fokus.
    Ebenso dieser "Lungen Fokus"

    Aber, wie immer, einmal in die Welt gesetzt, nicht mehr zu eliminieren.

  2. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, was Du unter "Corona-Regeln" verstehst, für mich sind das die jeweiligen Verordnungen in den Bundesländern. Und die lassen halt leider weiterhin genug Situationen mit Ansteckungspotential zu.
    Hat doch auch keiner behauptet, dass sich bei Einhalten der Regeln keiner mehr ansteckt.
    Aber bei Nicht-Einhalten halt mehr.

  3. Administrator

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Kurzes OT:
    Wir haben für den Themen-Komplex "Corona-Impfung" einen neuen Thread für Sie eröffnet.
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ich verstehe, was du meinst. Ich war bereits im Frühjahr erklärter Gegner dieses unsäglichen "Alte" Fokus.
    Ebenso dieser "Lungen Fokus"

    Aber, wie immer, einmal in die Welt gesetzt, nicht mehr zu eliminieren.
    #

    Vor allem zur Lunge.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Umgekehrt - und das muss auch mal gesagt sein - gibt es AUCH Fälle, dass jemand aus der hochgefährdeten Altersgruppe die Infektion problemlos wegsteckt.
    Gerade im eigenen Umfeld miterlebt: 84jährige Dame steckt sich im Altenheim an, mit mehrfachem Virentest nchgewiesen. Also worst case. Bleibt für die gesamte Dauer der Infektion komplett symptomlos, wurde jetzt mehrfach negativ getestet und ist quietschfidel.

    Klar, es wäre vermessen, darauf zu setzen. Aber das gibt es AUCH.
    Ebenso, wie es den noch-nicht-50-jährigen extrem fitten Ultra-Bergläufer ohne jede Vorerkrankung gibt, der einen sehr schweren Verlauf hatte und immer noch nur sehr eingeschränkt arbeitsfähig ist. (Auch das ein Beispiel aus dem direkten Umfeld)

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  6. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Ja, das wissen wir alle, es ging ja um Wahrscheinlichkeiten und die sollte man auch benennen dürfen. Dass es immer Ausnahmen gibt, ist bekannt.

  7. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Sobald Körperkontakt dabei ist, dürfte in allen Ländern der Mindestabstand unterschritten sein.
    Sogar dass alles, was näher als eine Armlänge entfernt ist, unter 1,5 m ist, dürfte jedem klar sein, ohne dass ein Zollstock von Nöten ist.

    Und warum man nicht einfach mehr Abstand zu wildfremden Menschen im Supermarkt einhalten kann, erschließt sich mir nicht.
    Ich mag körperliche Nähe und Umarmen durchaus, aber schon in Nicht-Corona-Zeiten ist mir das „Auf-andere-drauf-Gelaufe“ in Läden, Schlangen etc ein Graus. Was bringt die Menschen dazu? Geht’s schneller, wenn ich meinem Vordermann an den Fersen klebe?

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Alles Liebe zum Geburtstag!
    Von mir auch, luci

    Zitat Zitat von ja-aber Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch!
    Mach Dir keine Gedanken, wir Schützinnen (hab letzte Woche genullt) sind so zäh, wir überleben ALLES *neueTheorieaufstell*
    Und Dir nachträglich auch alles Gute
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  8. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Zitat Zitat von Xarin Beitrag anzeigen
    So, wie Liberta in diversen postings die (angebliche) Lage aufgrund gegoogelter Zahlen ohne jegliche Sachkenntnis darstellt bzw interpretiert: Das ist SO eine Falschaussage.Punkt.
    Es mutet einem wirklich mehr als absurd an, wenn man tag- täglich derzeit aus der Klinik kommt und jeden Tag nicht mehr weiß, wie man am nächsten die Anzahl der Patienten AUFGRUND des insgesamt hohen COVID 19 Aufkommens - Intensiv plus IMC plus COVID19 Stationen bewältigen soll- und dann liest man solchen Kram.
    Es ist regional verschieden, klar- ich bin gut vernetzt in D und weiß, wie angespannt die Lage an vielen Orten ( nicht nur bei mir ) ist.
    Ich frage mich allmählich, ob das bei manchen erst glaubhaft ankommt, wenn sich die Menschen VOR der Klinik stapeln
    Bis dahin werden irgendwelche Zahlen interpretiert..
    Hier ist mehrfach die Woche ein Krisenstab mit den Politikern, Klinikverwaltern etc um die tägliche Lage zu besprechen.
    Und manches (politisches) Management lässt da derzeit im übrigem zu wünschen übrig und es stellt sich hier zBsp gerade die Frage, ob es nicht endlich mal vernünftig nach außen kommuniziert werden muss, das die Klinik am Anschlag ist und man sich ggf andere Alternativen überlegen muss Da kommen ja diverse Faktoren zusammen, zBsp auch immer wieder Personal, welches in Quarantäne geht usw.

    Mir ist das im Prinzip egal, das ist hier ein letztlich nicht wichtiges Forum und es kann jeder glauben, was er mag. Aber so werden wirklich Falschaussagen generiert, aus welchen Befindlichkeiten auch immer.
    Unterlasse bitte deine haltlosen und unsinnigen Unterstellungen.

    Du hast dir zum Frustabladen definitiv den falschen Strang ausgesucht. Schau dich ein wenig um, die Bri ist groß, du findest bestimmt etwas Passenderes.


    Zitat Zitat von Xarin Beitrag anzeigen
    War jetzt aber auch das letzte Mal
    Hoffentlich.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 93)
    Der Standpunkt wechselt mit dem Standort. (Norbert Blüm)

  9. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Gruss aus Belgien - ich glaube inzwischen leider auch, dass in Deutschland 'die brutale Erfahrung à la Italien fehlt' und mich wundert nichts mehr bezüglich der Infektionszahlen, wenn mir Familie / Freunde aus Deutschland erzählen, wie 'locker' in ihren unterschiedlichen Regionen mit AHAL umgegangen wird.

    Bei uns wurde seit März !! weder die Maximalzahl / per m2 in Läden, noch das Muss der Desinfektion am Eingang, Maskenpflicht überall innen, Kartenzahlung und ganz wichtig: 'Knuffelcontact' mit max. 1 anderen Person bzw. Haushalt für innen (Singles dürfen 2 Knuffels haben) aufgehoben. ...Undseit Oktober ist bei uns im gesamten Stadtgebiet DRAUSSEN Maskenspflicht.
    Am weitesten runtergebracht hat uns (meiner privaten Meinung nach) aber die landesweite Ausgangssperre von 22-6 h. Ab nächste Woche starten die Gerichtsverfahren zur Verletzung derselben, Geldstrafen gehen dann von 408€ bis 4.000 €. Partyorganizer erwartet unter Umständen noch mehr (auch Gefängnis) . Dennoch ist die Polizei am Wochenende sehr gut im Einsatz, am 2 . Advents-WE alleine in Antwerpen über 150 x.

    Wir sind nun in der 6. Lockdown-Woche, unsere Zahlen haben sich stark nach unten bewegt, die beiden letzten Wochen leider mehr seitwärts, und seit dieser Woche steigen sie wieder leicht. ...Seit 01.12. haben alle Läden wieder geöffnet, Fussgängerzonen sind / waren wohl voll.
    Man sucht sich das Land seiner Geburt nicht aus ..Man sucht sich die Zeit nicht aus, an dem wir die Welt betreten ...aber gestalten können wir diese Welt ..Gioconda Belli, 1985


    Leben ist immer lebensgefährlich !...meint nicht nur Erich Kästner

    Verstehen kann man das Leben nur rückwärts - LEBEN muss man vorwärts ...ist mein Lebensmotto, nach S. Kierkegaard

  10. User Info Menu

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Zitat Zitat von gwendolin79 Beitrag anzeigen
    Danke.
    Aber wer Dinge falsch verstehen will, der tut es eben auch. Witzig, wenn es von jemandem kommt, der es sonst normal findet, dass man sich selbst schützt und nicht nach anderen schreit
    Ich habe da gar nichts falsch verstanden.
    Mich stört die Einstellung dahinter -da hilft es auch nicht,wenn man es mit "nicht böse gemeint" garniert.

Thema geschlossen
Seite 805 von 1510 ErsteErste ... 3057057557958038048058068078158559051305 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •