Antworten
Seite 22 von 358 ErsteErste ... 1220212223243272122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 3573
  1. Inaktiver User

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Brombeerkatze1 Beitrag anzeigen
    Was genau zweifelst du denn an?
    Und - mal ganz konkret - wo findest du den Umgang mit der Pandemie besser?
    Der Iran erlebt übrigens gerade die "zweite Welle" von der ja hier kaum jemand noch glaubt dass sie kommen könnte....
    Ach ja, der Iran hat eine zweite Welle.
    Ist da die erste schon vorbei?

    Ich halte vom Umgang mit der Pandemie hier in D allgemein wenig, weil es keinen Plan gibt und zwar nirgendwo.

    Ein Kollege war in Berlin und sein Eindruck war, dass Corona dort wohl nie war- ist interessant. Persönliche Daten im Cafe oder Restaurant??? Völlig überbewertet. Kann der Rest von D ja machen, für die Hauptstadt nicht nötig.

    Eine Kollegin berichtete von Dresden. Abstand? Dort nicht wirklich bekannt. MNS in Geschäften? Wer nicht aus Dreseden kommt trägt das, der Rest nicht.

    Ja, läuft gut in D.

    In Bezug auf Kinder zweifle ich in D alles an, weil es keinen, wirklich keinen interessiert, wie man mit Kindern derzeit umgeht und das kotzt mich an.

    Ein Mann wird demnächst vermutlich wieder ins Bordell gehen können, aber Kinder nicht in die Schule.

    Ehrlich, verarschen kann ich mich selbst, so viel zu deiner Frage.

  2. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Convallaria Beitrag anzeigen
    Bezieht sich das auf die Schule in Dormagen? Ich würde eher schätzen, dass es daran lag, dass sofort nach Öffnung jemand positiv getestet wurde. Da versteh ich die Vorsicht schon. Ich kenne jemanden auf der Schule, sie haben das eher als besonnene Reaktion wahrgenommen (es waren eh nur die Abschlussjahrgänge dort zu dem Zeitpunkt).
    Die Mutter eines Schülers wurde positiv getestet - kein Schüler.

    Und da halte ich Schulschließung für überzogen.

    Es hat doch seinen Grund, dass zwischen Kontaktgruppe 1 und Kontaktgruppe 2 unterschieden wird.
    Selbst innerhalb eines Haushalts stecken sich nur 15% an, 85% nicht.

  3. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ein Kollege war in Berlin und sein Eindruck war, dass Corona dort wohl nie war- ist interessant. Persönliche Daten im Cafe oder Restaurant??? Völlig überbewertet. Kann der Rest von D ja machen, für die Hauptstadt nicht nötig.

    Eine Kollegin berichtete von Dresden. Abstand? Dort nicht wirklich bekannt. MNS in Geschäften? Wer nicht aus Dreseden kommt trägt das, der Rest nicht.
    Die Berliner scheinen etwas übermütig zu sein - aber wenn sie so weitermachen, bekommen sie halt wieder Einschränkungen.

    In Sachsen mit 3 Fällen am Tag (und einer 7-Tage-Inzidenz von 0,5 auf 100000) kann ich schon eher verstehen, dass da gefühlt kein Corona ist.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    In Schweden hat man übrigens sehr wohl Erkenntnisse, dass Kinder und Schüler wenig zum Infektionsgeschehen beigetragen haben.
    Und aus anderen Nachbarländern gibt es ebenfalls genug Erfahrungen. Schweiz, Island mit einer sehr frühen Studie und auch Skandinavien allgemein, weil deren Schulen und Kitas seit Wochen wieder offen sind.
    Ganz genau. Ich hoffe, dass auch die Erfahrungen aus Sachsen hierzu noch weitere Erkenntnisse bringen. Wenn es Belege oder auch nur Hinweise dafür gäbe, dass Kinder in Kitas und Schulen tatsächlich Infektionstreiber sind oder häufig selbst (schwer) erkranken, wäre die Meinung hier sicher eine andere. Wenn man jetzt noch die Zahl der aktuell Infizierten betrachtet und das Risiko, dass sich überhaupt jemand ansteckt, kann ich die Zögerlichkeit und teilweise Panik, die im Zusammenhang mit Kindern und Corona herrscht, einfach nicht verstehen.

    Ich habe mir vorhin mal einige Kommentare unter dem Facebook-Beitrag des NRW-Bildungsministeriums zur Öffnung der Schulen angesehen und der Tenor war sehr negativ und teilweise wirklich panisch. Ich könnte mir (leider) gut vorstellen, dass das noch gekippt wird. Ich hoffe, die Eltern, die ihre Kinder noch zu Hause behalten wollen, dürfen das einfach tun, so dass die anderen gehen können. Ob das nun noch so kurz vor den Sommerferien passieren muss, darüber kann man sich streiten. Aber ich finde es ein richtiges Signal.

  5. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Fakt ist: Schulen sind Orte,an denen sich viele Menschen treffen. In denen sie sich auch teils nahe kommen. In denen laut geredet und in Musik auch gesungen wird.
    So normal, dass im geschlossenen Raum miteinander gesungen wird, muss es vielleicht nicht sein.

    Aber bundeseinheitlich geht bei Schulen ja gar nicht, das erklären uns ja besonders Bayern und BaWu ständig.
    Dabei wären hier einheitliche Standards,eine Art Corona HACCP für Schulen,schon hilfreich.
    Ich sehe jetzt in der Coronakrise eine Sternstunde des Föderalismus.
    Zentral regierte Länder haben das keinesfalls besser hinbekommen.

  6. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Winter ist coming.
    Die Pandemie ist noch nicht vorbei.
    ja natürlich

  7. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eine Kollegin berichtete von Dresden. Abstand? Dort nicht wirklich bekannt. MNS in Geschäften? Wer nicht aus Dreseden kommt trägt das, der Rest nicht.
    Das kann ich mir nicht vorstellen, es gibt Vorschriften. Sachsenweit.

  8. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Colour Beitrag anzeigen
    Das sind aber auch keine innovativen Unternehmer mit flachen Hierarchien, sondern Beamte in einem
    schwerfälligen Verwaltungsapparat. Da ist es sehr viel schwieriger kreativ und flexibel zu sein, auch wenn die Ideen alle da sind.
    Und da sind dann oft Dinge ein Problem, die wir auf der Arbeit alle sehr viel schneller lösen können. Vor allem, weil es ja auch in jedem Bundesland so viele unterschiedliche Schulen betrifft.
    Ich weiß. Ich frage mich nur - Wenn nicht jetzt, wann dann? Die Probleme kann ich mir alle vorstellen, auch z. B., dass in jedem Fall Ungerechtigkeiten entstehen. Trotzdem finde ich, man muss unter solchen Umständen pragmatisch agieren können. Da stimmt was nicht "im System", wenn das nicht geht. Jetzt, genau jetzt, sollten die Weichen dafür gestellt werden.

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Die Mutter eines Schülers wurde positiv getestet - kein Schüler.

    Und da halte ich Schulschließung für überzogen.
    Ja, das stimmt. In dem Einzelfall kann ich es tatsächlich nachvollziehen, dass man sensibel reagiert hat (es gab schon vor den anderen Schließungen, ich glaube Anfang März, einen "Alarm" wg Kontakt zu Gangelt, das nicht weit weg ist). Es handelt sich zudem um eine private Schule und dem Vernehmen nach eine mit eher besorgter Elternschaft, das mag auch eine Ursache sein.

    Wie dem auch sei, hier in der Stadt gibt es auch pos. Testungen an einer Schule, diese wird nicht geschlossen. Man lernt auch dazu, denke ich mir.
    Geändert von Convallaria (05.06.2020 um 23:02 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    So normal, dass im geschlossenen Raum miteinander gesungen wird, muss es vielleicht nicht sein.
    Ich weiß, dass die Musiklehrer ziemlich frustriert sind. Denn gesungen werden darf absolut nicht.

  10. User Info Menu

    AW: Kinder/Familie/Kita/Schule in Zeiten von Corona

    Um mal nicht nur zu Meckern Bin sehr glücklich mit der Kita der Kleinen. Sie soll eigentlich ab 15.8. starten, und ich hatte diese Woche ein langes Telefonat. Ich wollte fragen, wann ein Jobstart für mich realistisch ist unter den aktuellen Umständen (unter den heutigen. Dass sich das ändern kann, ist klar).
    Jedenfalls planen sie für mein Empfinden sehr engagiert und am Kind ausgerichtet. Sie haben mir alles sehr detailliert erklärt. Ich bin gespannt. Sieht aus, als könnten wir am 15.8. loslegen. Mal gucken. Wir planen Puffer ein.

Antworten
Seite 22 von 358 ErsteErste ... 1220212223243272122 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •