Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 57
  1. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Was ja nicht so das Problem wäre, würden die mit der Erkältung sofort zu Hause bleiben und im HO arbeiten, bis sie symptomfrei ist.

    Meine Laune ist im Keller.
    Hoffentlich bringt sie Wein mit.
    .

  2. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Um die strengen Abstandsregelungen trotz aller Lockerungen einhalten zu können, wird gerade der Arbeitsplatz meines Sohnes umgebaut, ein ganzer Container Bauschutt steht schon auf der Strasse. Wenn die Kurzarbeit ein Ende hat, wird mein Sohn wissen, worin diese Baumassnahmen bestehen. (Die Regierung ordnete nur durchsichtige Trennwände an.)
    Liebe Grüsse
    Macaronesia

  3. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ich bin von zwei bis drei Tage/Woche HO jetzt Vollzeit HO gewechselt und merke - es tut mir nicht gut. Nicht genug Trennung von Job und Leben (trotz eigenem Arbeitszimmer mit richtigem Schreibtisch, Bürostuhl usw.) und mir fehlt genau das, was Syriana so gar nicht vermisst: meine Arbeitskollegen, das gemeinsame Mittagessen, der Austausch auf dem Flur oder in der Kaffeeecke.
    Wir haben regelmäßige Videokonferenzen, das hilft, nicht völlig die mentale Verbindung zur Firma zu verlieren, aber auf lange Sicht ist nur Home Office nichts für mich und ich hoffe, daß sich das auch irgendwann mal wieder ändert. Ich brauch richtigen, physischen Kontakt zu meinem Arbeitsumfeld - und wenn es auf zwei Meter Abstand ist.
    .
    So sehe ich das auch.
    Ich hielte gar nichts davon, nur immer in meinen vier Wänden zu sitzen und überhaupt keinen Kontakt zu haben.
    Von mir aus auch im Wechsel. Zwei Tage zu Hause, drei Tage Präsenz oder umgekehrt.
    Aber so gar keinen physischen Kontakt? Ich glaube, da würde ich merkwürdig werden

  4. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Wünschen würde ich mir, daß man an der Verbreitung des Virus realisieren würde, daß Großraumbüros nicht der Weisheit letzter Schluss sind. Was jetzt mit Corona passiert, passiert ja in jeder Saison wieder mit der laufenden Erkältung...
    Großraumbüros werden bleiben, dafür aber dünner belegt. Zumindest solange die aktuellen Mietverträge laufen, danach dürfte sich mancher Arbeitgeber flächenmäßig verkleinern wollen. Die Konsequenz ist dann (nach Corona) vermutlich die Zunahme von Shared Desk-Lösungen. Sorry for no better news für diejenigen, die noch auf ein Revival des Einzelbüros hoffen.

    Wer leicht erkrankt ist, kann künftig problemlos zuhause bleiben. Das wird auch Auswirkungen auf die Krankmeldungen haben - oft fühlt man sich ja nicht fit genug, um ins Büro zu fahren, aber doch durchaus gut genug, um zuhause in Ruhe zumindest das Nötigste zu machen.

  5. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Malaita Beitrag anzeigen
    So sehe ich das auch.
    Ich hielte gar nichts davon, nur immer in meinen vier Wänden zu sitzen und überhaupt keinen Kontakt zu haben.
    Von mir aus auch im Wechsel. Zwei Tage zu Hause, drei Tage Präsenz oder umgekehrt.
    Aber so gar keinen physischen Kontakt? Ich glaube, da würde ich merkwürdig werden
    So hab ich es bisher gehalten - Wechsel zwischen Büro und HO.
    Und ja, ich hab schon das Gefühl, ich werde merkwürdig. Erschreckenderweise intoleranter gegenüber den Macken anderer Leute. Das mag ich an mir gar nicht.

    Zitat Zitat von FrauKeks Beitrag anzeigen
    Großraumbüros werden bleiben, dafür aber dünner belegt. Zumindest solange die aktuellen Mietverträge laufen, danach dürfte sich mancher Arbeitgeber flächenmäßig verkleinern wollen. Die Konsequenz ist dann (nach Corona) vermutlich die Zunahme von Shared Desk-Lösungen. Sorry for no better news für diejenigen, die noch auf ein Revival des Einzelbüros hoffen.

    Wer leicht erkrankt ist, kann künftig problemlos zuhause bleiben. Das wird auch Auswirkungen auf die Krankmeldungen haben - oft fühlt man sich ja nicht fit genug, um ins Büro zu fahren, aber doch durchaus gut genug, um zuhause in Ruhe zumindest das Nötigste zu machen.
    Shared Desk haben wir heute schon teilweise, funktioniert für manche mehr, für manche weniger. Ein Außendienstler, der eh nur alle paar Wochen mal im Büro ist, tut sich leichter damit als jemand, der täglich den gleichen Verwaltungsjob ausübt, mit den gleichen Kollegen, evtl. Zugriff auf Akten braucht. Die sitzen dann selbst im Shared Desk Bereich immer an der gleichen Stelle. Und ja - trotz Clean Desk Policy stehen nach kurzer Zeit die Kaffeetassen oder sonstige persönliche Dinge rum. Ich glaube, Menschen brauchen das einfach.

    Ich finde es immer wieder spannend, wie irgendwer versucht, einen neuen Trend zu etablieren, der gegen Grundbedürfnisse eines größeren Anteils der Menschen geht, und wie schnell besagter irgendwer damit gegen die Wand fahren kann.
    Binsenweisheit: Menschen sind produktiver, wenn sie sich wohl fühlen.
    *lost in the woods*

  6. VIP

    User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Malaita Beitrag anzeigen
    So sehe ich das auch.
    Ich hielte gar nichts davon, nur immer in meinen vier Wänden zu sitzen und überhaupt keinen Kontakt zu haben.
    Von mir aus auch im Wechsel. Zwei Tage zu Hause, drei Tage Präsenz oder umgekehrt.
    Aber so gar keinen physischen Kontakt? Ich glaube, da würde ich merkwürdig werden
    Ich werde eher wieder merkwürdig, wenn ich wieder ins Büro muss.
    Ich mag meine Kollegen gern, aber mir ist der Kontakt zu eng (nicht physisch). Ich würde gern den Rest meines Berufslebens weitgehend in meinem gut ausgestatteten Bürohäuschen arbeiten. Alles hat sich auch einigermaßen entzerrt.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Also ich habe das ja schon ganz lange - 2-3 Tage HomeOffice, 2-3 Tage Präsenz mit richtig viel Menschenkontakt. Für mich die richtige Balance - ich mag beides, aber nicht nur. Ein Job mit ganz viel Menschenkontakt 5 Tage die Woche wäre nichts für mich, 5 Tage Home-Office auch nicht. Das weiß ich aber schon lange, da ich letzteres immer mal für ein paar Wochen am Stück habe und mich dann wieder auf die anderen Zeiten freue.

    Ob ich merkwürdig werde von zu viel HomeOffice weiß ich nicht - aber wie mir meine Familie bestätigt, bin ich in diesen Phasen noch redseliger als sonst. War in der ersten Corona-Zeit hier echt Stoff für Konfrontation - bei meinem Mann bestand das HomeOffice aus endlosen Telefonkonferenzen, bei mir aus endlosem Eintippen komplizierter Dinge in den Computer. Abends wollte er nur noch seine Ruhe, und ich hatte Redebedürfnis.

  8. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Binsenweisheit: Menschen sind produktiver, wenn sie sich wohl fühlen.
    Das ist sogar in Studien belegt.

    Hielte es für revolutionär, wenn im Zuge der Covid-Umorganisation das auch noch berücksichtigt würde - aber das wär dann wohl ein _zu_ heftiger Paradigmenwechsel

  9. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    Bei sowas wie shared desk würde ich streiken, ich finde das unsäglich. Habe bis jetzt auch noch nichts Gutes darüber gelesen und gehört

  10. User Info Menu

    AW: Job / veränderte Arbeitsformen in Zeiten von Corona

    shared desk zu Seuchenzeiten ist keine gute Idee. Muss nach jedem Benutzer desinfiziert werden...

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •