Antworten
Seite 420 von 420 ErsteErste ... 320370410418419420
Ergebnis 4.191 bis 4.199 von 4199
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Danke, Hillary (der Link funktioniert totzdem, ich hab aber auch nicht auf Shops geachtet)

    Es wird auf medizinischen Seiten schon drauf hingewiesen, dass man die ersten 4 Wochen nach Impfung kein Brustscreening machen sollte, wegen false positives. Und immer nach Impfung fragen soll. Aber bei mir sind es ja schon 3 Monate her.

    Andererseits habe ich mein Leben lang schnell reagierende LKs gehabt.
    Und ich hab ja diese Histaminreaktionen, was auch dazu beitragen kann. Ich hab nur langsam die Nase voll von Untersuchungen, nach all den Vorfällen und der OP in diesem Jahr. Seufz.
    "I don't want to be part of a world where being kind is a weakness" - Keanu Reeves

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  2. User Info Menu

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Ich habe die weiblichen Impflinge daraufhin aufgeklärt 8 bis 12 Wochen danach keine Routinemammographie zu machen, da es zu Lymphknotenschwellungen kommen kann. Hatte diese Empfehlung glaube ich in einem Drosten Podcast gehört. Insofern halte ich einen Zusammenhang da schon für wahrscheinlich, wobei man natürlich immer Läuse und Flöhe haben könnte.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Ja, taggecko, das ist auch die Empfehlung, die man aus den USA hoert. Nun ja, ich werd’s erfahren.
    Floehe und Laeuse waeren mir momentan, nach diesem Jahr, direkt lieb :)
    "I don't want to be part of a world where being kind is a weakness" - Keanu Reeves

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  4. Inaktiver User

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Vielleicht hat man Patientin Zero gefunden: Eine Marktfrau aus Wuhan.
    Damit könnte Corona tatsächlich sich von einem Tiermarkt in Wuhan ausgebreitet haben.

    Corona-Ursprung: Forscher findet Patientin zero – und weist der WHO Fehler nach - DER SPIEGEL

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat man Patientin Zero gefunden: Eine Marktfrau aus Wuhan.
    Damit könnte Corona tatsächlich sich von einem Tiermarkt in Wuhan ausgebreitet haben.

    Corona-Ursprung: Forscher findet Patientin zero – und weist der WHO Fehler nach - DER SPIEGEL
    Kann man sich gut vorstellen.
    Wurde SARS nicht auf Schleichkatzen und Marderhunde zurückgeführt?

    The Empire strikes back!
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. Inaktiver User

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat man Patientin Zero gefunden: Eine Marktfrau aus Wuhan.
    Damit könnte Corona tatsächlich sich von einem Tiermarkt in Wuhan ausgebreitet haben.

    Corona-Ursprung: Forscher findet Patientin zero – und weist der WHO Fehler nach - DER SPIEGEL
    Wow! Klasse.

  7. User Info Menu

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    In dem Spiegel-Artikel steht, die Symptome traten bei der Marktfrau fünf Tage früher als beim Buchhalter auf. Das wäre dann der 11. Dezember. Wenn sie wirklich die Patientin zero wäre, wie passt dies dann mit den Berichten aus Frankreich zusammen, dass es dort schon im November die ersten Corona-Fälle gegeben habe?

    Im Elsass soll es schon im November den ersten Corona-Fall gegeben haben - Elsass - Badische Zeitung

    "Pariser Mediziner haben alte Proben untersucht. Dabei stießen sie auf den Fall eines 43-Jährigen aus Bobigny, der am 27. Dezember 2019 wegen einer schweren Lungenerkrankung in die Klinik eingeliefert worden war. Wie französische Medien berichten, konnte an seinen Proben nachträglich eine Infektion mit dem Erreger Sars-CoV-2 nachgewiesen werden."

    Der Rest des Artikels lässt sich leider nur lesen, wenn man sich anmeldet, aber der erste Absatz enthält ja schon die wesentliche Information.

    Gerade entdeckt: Hier findet sich auch noch etwas dazu:
    Corona-Pandemie: Suche nach dem Ursprung des Virus | tagesschau.de

    "Kann es sein, dass bereits Mitte November in Frankreich einige Menschen an Corona erkrankt waren? Schmitt ließ die Patienten nachträglich auf Antikörper untersuchen. Die Ergebnisse waren positiv. Allerdings kann er nicht ausschließen, dass sie sich möglicherweise in der Zwischenzeit angesteckt hatten.

    Aber es gibt auch weitere Studien, die darauf hindeuten, dass sich das Virus bereits einige Wochen oder gar Monate lang ausgebreitet hat, bevor es Ende Dezember in Wuhan entdeckt wurde. So fanden etwa Forscher in Italien und Brasilien Spuren des Erregers in aufbewahrten Abwasserproben, die im Dezember beziehungsweise November entnommen worden waren. Und in China selbst - so berichtete vor einigen Monaten die Zeitung "South China Morning Post" - hat es offenbar bereits Mitte November eine erste nachgewiesene Infektion gegeben."

  8. Inaktiver User

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Ich halte das auch für nicht soooo gesichert, dass das Patientin zero ist.

    Ich bin ja sonst echt keine VTlerin, aber seitdem ja wieder mehr Stimmen (auch von seriösen Wissenschaftlern) laut wurden, dass es doch einen Zusammenhang mit dem in Wuhan ansässigen S4 Labor geben könnte, käme doch die Nachricht über die Krabbenverkäuferin dem chinesischen Regime sehr gelegen.

  9. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Medizinische und wissenschaftliche Aspekte von Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich halte das auch für nicht soooo gesichert, dass das Patientin zero ist.

    Ich bin ja sonst echt keine VTlerin, aber seitdem ja wieder mehr Stimmen (auch von seriösen Wissenschaftlern) laut wurden, dass es doch einen Zusammenhang mit dem in Wuhan ansässigen S4 Labor geben könnte, käme doch die Nachricht über die Krabbenverkäuferin dem chinesischen Regime sehr gelegen.
    Dachte ich auch.
    Was ist los mit dir?

Antworten
Seite 420 von 420 ErsteErste ... 320370410418419420

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •