Thema geschlossen
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 84
  1. Inaktiver User

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich werde ich es in meinem ganzen Leben nie wieder so erleben dürfen.
    Dein Wort in Gottes Ohr! (Oder wer auch immer dafür zuständig ist.)

  2. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Es wird zwar nicht wieder alles "af normal" laufen, aber ich genieße die jetzige Zeit sehr.
    Gerade auch, weil ich weiß, dass es etwas Vorübergehendes, ja fast "Kostbares", ist.
    Wahrscheinlich werde ich es in meinem ganzen Leben nie wieder so erleben dürfen.
    Ich finde, es ist schön, es von dieser Weise zu betrachten. Wir Deutsche unter 80 haben noch nicht wirklich weitgreifende Schwierigkeiten erlebt und die Sicht darauf hilft mir, diese Zeit zu erleben.
    Ich lebe allein und arbeite 50% in einem systemrelevanten Betrieb. Eines meiner beiden anderen Standbeine liegt komplett brach, das andere ist auf ca. 25% (also das, was ich im HO erledigen kann) geschrumpft.

    Obwohl ich sehr gerne zu Hause bin und auch froh war, dass mir eine Zwangspause auferlegt wurde, greift es irgendwie mein Gemüt an. Will heissen, ich mache im Haushalt und Hobbymäßig weniger als vorher.

    Ich mache mir Sorgen um meine Kinder und Enkelkinder, und da ich in einer kleinen Wohnung ohne Balkon und Garten wohne, fürchte ich mich vor der Hitze, der ich dann nicht entkommen kann.

    In meiner unmittelbaren Nähe gibt es einen See, an dem ich immer spazieren ging, und wo ich, wenn überhaupt, nur Sonntag nachmittags bei schönem Wetter andere Menschen traf. Jetzt möchte ich dort nicht mehr gehen, da zu viele Menschen. Nicht weil ich Angst habe, mich anzustecken, sondern weil die Natur mit so vielen Menschen kein Genuss mehr für mich ist.

    Einkaufen finde ich unangenehm, weil ich auf zu viele treffe, die andere ankeifen, weil sie den Sicherheitsabstand im Vorbeigehen unterschreiten oder welche, die als Familie mit kleinen Kindern einkaufen geht.

    Sich nicht mit anderen treffen, Essen gehen, und auf Veranstaltungen fehlt mir nicht. Ich weiss ja, dass das irgendwann wieder kommt. Es erstaunt mich eher, dass so viele dies als größte Einschränkung empfinden ohne auch nur einen Gedanken an die zu verschwenden, die das sowieso nie könnten.

  3. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    von meinem sitzplatz aus gucke ich der kastanie beim aufblühen zu. die sonne scheint, hellblauer himmel und schäfchenwölkchen.

    die natur braucht uns nicht!

    und wir gehen fast jeden tag mind. 1 stunde vor die tür. an manchen tagen auf den balkon, an manchen tagen im viertel spazieren. es ist ruhig.


    gestern hatte ich dienst (krankenhaus) - alle gehen zur zeit viel wertschätzender miteinander um. der ton hat sich verändert. vielleicht die erkenntnis: es geht nur zusammen und keiner ist besser oder wichtiger als der/die andere?? gestern abend, nach der schicht, nur ins bett gefallen. 10 stunden schlaf am stück.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Zitat Zitat von durchdieblume Beitrag anzeigen
    I...... Wir Deutsche unter 80 haben noch nicht wirklich weitgreifende Schwierigkeiten erlebt ......
    Woher nimmst du die Anmaßung so etwas zu behaupten?
    Ja es ist richtig, dass es eine solche Situation wie jetzt noch nicht gab, also kollektiv.

    Aber es gibt sehr sehr viele Menschen die Dinge, Schwierigkeiten erlebt haben, die man getrost als weitgreifend bezeichnen darf.
    Es gibt sehr viele Menschen, die lebensbedrohende Krankheiten erlebt und überlebt haben oder immer noch damit kämpfen, es gibt auch andere Krankheiten neben Corona.
    Es gibt Deutsche die im Kosovo und/oder Afghanistan Krieg erlebt haben.

    Menschen die einfach eine gewisse Normalität brauchen.

    Nur weil wir tatsächlich zum ersten mal eine kollektive Situation haben, haben viele durchaus "wirklich weitgreifende Schwierigkeiten" erlebt.

    Und sehr viele haben im Moment keinen Alltag dem sie etwas positives abgewinnen können.

    Há gente que fica na história
    Da história da gente


    Ja zur EU

  5. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Zitat Zitat von Michael_Collins Beitrag anzeigen
    Woher nimmst du die Anmaßung so etwas zu behaupten?
    Ja es ist richtig, dass es eine solche Situation wie jetzt noch nicht gab, also kollektiv.
    Ja, ich hätte besser geschrieben, das deutsche Volk als solches, als kollektiv. Es tut mir leid, das war mein Versäumnis.
    Und meinen Beitrag habe ich auch genau deshalb verfasst, weil es Individuen gibt, die genau das erlebt haben, was du beschrieben hast.
    Geändert von ganda55 (14.04.2020 um 13:02 Uhr) Grund: Zitat repariert.

  6. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Zitat Zitat von durchdieblume Beitrag anzeigen
    Ja, ich hätte besser geschrieben, das deutsche Volk als solches, als kollektiv. Es tut mir leid, das war mein Versäumnis.
    Und meinen Beitrag habe ich auch genau deshalb verfasst, weil es Individuen gibt, die genau das erlebt haben, was du beschrieben hast.
    Geändert von ganda55 (14.04.2020 um 13:02 Uhr) Grund: Zitat repariert.

    Há gente que fica na história
    Da história da gente


    Ja zur EU

  7. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    ...

    Es ist ein wenig Traurigkeit in mir, weil es eben bald vorbei ist.
    Aber ich weiß auch, es muss auch vorbei gehen. Es geht nicht anders.
    So bald wird es nicht sein, denke ich.
    Aber "bald" ist eh ein Gummibegriff.

    Wir haben über Ostern nicht viel gemacht.
    Extrem-Couching und bei schönem Wetter auf dem Balkon in der Sonne gesessen.

    Ich habe irgendwie den Eindruck, ich kann mich momentan zu noch weniger aufraffen, als sonst.

    Morgen werden die Balkonkästen neu bestückt.
    *hoff
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  8. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Ich merke, dass der Alltag mit den Einschränkungen sich inzwischen sehr alltäglich anfühlt. Ich musste vorhin direkt überlegen, wie lange ich jetzt im Homeoffice bin (5. Woche).

    Aufstehen wie vorher auch zwischen sechs und halb sieben. Zwischen sieben und viertel vor acht beginnt der Homeoffice-Tag. Der geht dann so bis 18/19Uhr. Bei uns gibt es gut zu tun und mit den häuslichen Arbeitsgeräten und rein digitalen Abläufen dauert manches doch immer noch länger als sonst. Aber inzwischen habe ich mich dran gewöhnt und maule nicht mehr rum.
    Zwischendrin dann eine Mittagspause, mal länger, mal kürzer, je nachdem, ob gekocht oder nur aufgewärmt werden muss, eine Kaffeepause, mal Wäsche aufhängen, mal Spülmaschine ausräumen, mal zum Briefkasten gehen. Einmal die Woche gehe ich morgens Lebensmittel einkaufen. Aufgegeben habe ich die Versuche, noch einen Spaziergang in den Tag reinzuquetschen. Das klappt nicht, dann kann ich die Arbeit erst für mich zu spät am Tag beiseite packen. Spaziergang gibt es, wenn ich Feierabend gemacht habe. Und auch nicht zwangsweise täglich. Dass der Arbeitsweg wegfällt, hat zeitlich eigentlich keinen Vorteil für mich. Das war sonst die alltägliche Bewegungszeit.

    In der Freizeit mache ich mehrmals wöchentlich was für meine Hobbys. Ich bin in zwei Gruppen, einmal gibt es Fernunterricht, für die andere mache ich allein weiter mit gelegentlichem Austausch mit anderen Mitstreiterin/innen. Ansonsten alles, was ich üblicherweise unter der Woche auch gemacht habe: mit meinem Mann quatschen, lesen, bisschen Handarbeit, Radio, Fernseher.

    Doof finde ich, dass sich die Wochenendtage/Osterfeiertage kaum davon unterschieden. Okay, später aufgestanden, wenige Arbeitsstunden (Homeoffice und Vertrauensarbeitszeit hat eben auch ihre Tücken), längere private Telefonate, längere Spaziergänge, ein bisschen in der Sonne auf dem Balkon sitzen. Aber vom Gefühl her, kein großer Unterschied zu den Arbeitstagen. Hinzu gekommen ist am Wochenende der Wohnungsputz (Putzfrau soll nicht kommen, solange die Kontaktbeschränkungen bestehen) und mal ein bisschen was Vorkochen und Backen für die Woche, anstelle von anderen Unternehmungen.

  9. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    Ich klemme mir derzeit wirklich jeglichen persönlichen Kontakt zu meiner Familie.
    Ich telefoniere oder videofoniere.

    Meine Nachbarin über mir hat jetzt schon das zweite mal innerhalb der letzten 4 Wochen Besuch von ihrem Ex, der 600 km entfernt wohnt, weil er die Kinder besucht.

    Bin ich zu blöd oder er?
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  10. User Info Menu

    AW: Corona - wie lebt ihr euren Alltag?

    liebe fini,

    wegen genau diesen typen haben wir verlängerung bekommen.

    wegen genau diesen typen steht in allen berichten: die mehrheit hält sich an die vorgaben. die mehrheit ja- alle? nein. weil es immer menschen geben wird, die der festen überzeugung sind: regeln sind etwas für die andern. ich und regeln? ich habe das nicht nötig. die sofort: freiheit schreien- und damit ihre freiheit meinen.
    denen die freiheit der andern sowas von schnuppe ist- hauptsache: ich, ich, ich, ich -

    und das sehen wir doch gerade jetzt: es geht um das wir, wir, wir, wir.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

Thema geschlossen
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •