Thema geschlossen
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 121
  1. Inaktiver User

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    So darüber nachdenkend... also über das T-Pa-Problem:

    Weise Worte, die ich aufschnappte: „Angst macht Schiss.“

    Deutsche Sprache, schöne Sprache.

    „Haste Schiss oder was?“

    Ich verstehe den Deutschen an sich grad viel besser.

  2. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Schönes Thema!
    Ich bin noch einmal darin bestätigt worden, dass unsere Familie einfach gut harmoniert. Mein Mann ist in Kurzarbeit in Kombination mit Homeoffice und viel Zuhause, ich kann gar nicht arbeiten. So schlimm das alles ist, genießen wir doch die Zeit mit unseren 2 kleinen Kindern. Jetzt ist auch noch tolles Wetter und man kann in den Garten. Fast ein bisschen wie Urlaub.
    Ansonsten fehlt mir tatsächlich nichts, außer der Besuch bei meinen Eltern. Klar würde ich gerne mal "raus", aber es ist ja absehbar und damit komme ich bestens zurecht.
    Für die Kinder tut es mir sehr leid. Sie vermissen den Kindergarten. Aber sie schlagen sich tapfer.
    Angst habe ich, was danach kommt. Wirtschaftlich und natürlich global. Die Situation in den Entwicklungsländern und Schwellenländern.
    Ich habe gelernt, dass ich Auszeiten von der Realität brauche. Abends die Tagesschau, ansonsten tagsüber bitte keine ständigen Push Meldungen oder Radionachrichten. Ein bisschen verdrängen tagsüber hilft mir sehr gut.

  3. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Poison. Beitrag anzeigen
    ......

    Dass ich das, was sehr viele Leute als sehr besorgniserregend empfinden, als sehr interessante Zeiten wahrnehme. Ich habe wohl die Anpassungsfähigkeit einer Kakerlake - ich überstehe alles, nehme milde erheitert zur Kenntnis wie sich etwas entwickelt und passe mich so an, dass mir die größtmögliche Bequemlichkeit erhalten bleibt.......


    Das gefällt mir - sehr schön ausgedrückt!
    So empfinde ich das auch.


    Ich will eine Wohnung mit Balkon!
    Think before you print.

  4. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Poison. Beitrag anzeigen
    Dass ich wirklich introvertiert bin - ich pflege jetzt nicht mehr Sozialkontakte als vorher. Keine Überraschung, nur Bestätigung.

    Dass ich wirklich faul bin - weder glänzt derzeit meine Wohnung wie ein Hochglanzprospekt noch habe ich meine ganzen Ufos abgearbeitet noch irgendetwas für den Fachwirt gelernt noch die Küche renoviert noch in den Schränken ausgemistet.

    Dass ich das, was sehr viele Leute als sehr besorgniserregend empfinden, als sehr interessante Zeiten wahrnehme. Ich habe wohl die Anpassungsfähigkeit einer Kakerlake - ich überstehe alles, nehme milde erheitert zur Kenntnis wie sich etwas entwickelt und passe mich so an, dass mir die größtmögliche Bequemlichkeit erhalten bleibt.

    HomeOffice - lange begehrt - wurde etwas entglorifiziert. Funktioniert für mich nur wirklich gut, wenn genügend Zeitdruck vorhanden ist, sonst fange ich umgehend an zu schludern und zu schlampen. Dennoch ausbaufähig.

    Ich will eine Wohnung mit Balkon!
    Das kann ich alles unterschreiben.
    Zum Glück bin ich allerdings stolzer Besitzer eines Balkons
    Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht.
    Du wirst auf jeden Fall recht behalten.

    - Henry Ford -

  5. Inaktiver User

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Obwohl ich sehr introvertiert bin, fehlt mir in dieser Situation am meisten schlichtweg das Unter-Menschen-Sein.

    Das hat mich sehr überrascht.

    Und wie sehr ich es hasse, keine Kontrolle zu haben, obwohl mich das nicht wirklich überrascht.

    Dass ich "alles nur online" nicht mag obwohl ich mit Freunden viele heftige Diskussionen zum Thema virtual reality hatte und immer den Standpunkt vertrat dass "virtuell" gar nicht so schlecht ist, allerdings mit der Einschränkung dass es möglichst nah an der Realität sein müsste. Und unsere schöne neue online Welt ist halt noch weit von einer überzeugenden virtual reality entfernt.

    Ich stehe der zunehmenden Digitalisierung unseres Alltags jetzt weitaus kritischer gegenüber. Nein ich mag so nicht leben.

  6. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von marlena_10 Beitrag anzeigen
    Ein Hund nach der Krise wäre ein Traum
    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Bei uns wird grade jetzt ganz enorm vermittelt
    Zitat Zitat von chincat Beitrag anzeigen
    Finde ich gut. Wenn man außer Spazierengehen nix anderes darf und soll, kann man genau so gut einen Möpp mitnehmen.
    Ich bin gespannt, wie viele von den Hunden dann wieder abgegeben werden, sobald alle wieder normal ihren Hobbys nachgehen und verreisen können und der Alltag einen wieder hat...

    Klar ist das JETZT gerade eine nette Vorstellung, es ist schönes Wetter, man kann außer Spazierengehen nichts machen, ist den ganzen Tag zuhause - da wäre so ein Hund super, damit man sich nicht so langweilt.
    Man sollte aber vielleicht ehrlich überlegen, ob ein Hund tatsächlich in das eigene normale Leben passt und warum der "Herzenswunsch" denn bislang noch nicht realisiert wurde, wenn er denn so groß ist....

  7. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt, wie viele von den Hunden dann wieder abgegeben werden, sobald alle wieder normal ihren Hobbys nachgehen und verreisen können und der Alltag einen wieder hat...
    Zum einen. Und zum anderen werden wohl gerade im Moment Tiere abgegeben, warum auch immer. Ich habe den Bericht nicht fertig schauen können. Zu traurig.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  8. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Ich war mir nicht ganz klar - jetzt bin ich mir sicher: Ich bin eindeutig extravertiert.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  9. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Bisher auch nix. Vielleicht kommt ja noch was.
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  10. User Info Menu

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt, wie viele von den Hunden dann wieder abgegeben werden, sobald alle wieder normal ihren Hobbys nachgehen und verreisen können und der Alltag einen wieder hat...

    Klar ist das JETZT gerade eine nette Vorstellung, es ist schönes Wetter, man kann außer Spazierengehen nichts machen, ist den ganzen Tag zuhause - da wäre so ein Hund super, damit man sich nicht so langweilt.
    Man sollte aber vielleicht ehrlich überlegen, ob ein Hund tatsächlich in das eigene normale Leben passt und warum der "Herzenswunsch" denn bislang noch nicht realisiert wurde, wenn er denn so groß ist....
    Das ist natürlich vollkommen richtig. Ein Hund ist auch eine Aufgabe, eine, die dich u.U. fordert. Ein Leben mit Hund ist klasse, aber auch völlig anders als eins ohne. Das fängt beim Urlaub an, auch die Kosten wollen gut überlegt sein.
    Und ja: manchmal kekst er auch und kann einem schon mal lästig sein. Und trotzdem

    Um zum Thema zu kommen: auch wenn man glaubt, die Welt steht still und alles ist irgendwie beschi**en: der Hund verleiht uns eine Tagesstruktur. Dem ist Corona schietegal. Der will futtern, spielen, Aufmerksamkeit, und seine Gassigänge. Dem ist es wurscht, ob du am liebsten versumpfen würdest.

Thema geschlossen
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •