Thema geschlossen
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 121
  1. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.600

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts über mich gelernt, was ich nicht schon gewusst hätte.

    Das ist bei mir auch so, auch weil ich schon immer die Augenblicke verschiedenster Art genossen habe, weil ich mir schon immer sage: das Leben ist endlich. Es kann sich von einer Sekunde auf die andere schlagartig ändern. Es kann sofort wegbrechen, was man geliebt hat.

  2. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.995

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Ich (alleinlebend) habe immer schon Phasen gehabt, in denen ich einfach nur meine Ruhe haben wollte (während meiner Berufstätigkeit sowieso, aber auch danach noch) und mich hier und da von Unternehmungen mal ausgeklinkt habe.

    Nun habe ich mehr Ruhe, als ich gut vertrage.

    Mir fehlen meine sozialen Kontakte, meine Treffen mit Freunden und Bekannten (sei es im Verein, sei es in der Gaststätte, sei es der spontane gemeinsame Cappucino, weil man sich halt im Städtchen zufällig getroffen hat).
    Mir ist das Telefon oder das Internet kein adäquater Ersatz dafür, lediglich eine Notlösung.

    Wenn der ganze Mist vorbei ist, werde ich meine Kontakte deutlich mehr zu schätzen wissen.
    Denn ich habe gelernt: Ohne kann ich nicht.
    Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bei Trost. (Lisa Feller)



  3. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    911

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts über mich gelernt, was ich nicht schon gewusst hätte.
    Geht mir auch so ich genieße wie immer die Ruhe zuhause, mach es mir gemütlich, nähe sehr viel und bin kreativ. Täglich etwas in den Wald zum walken, herrlich. Ich wusste schon vorher, dass die Quarantäne für mich gut auszuhalten ist, besonders da sie nur zeitlich begrenzt ist.
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.495

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Und: ich komme immer mehr zu der Erkenntnis, dass „Zeit“ ein relativer Begriff ist, wenn man bestimmte Dinge erreichen will. Für das, was man wirklich will, findet sich die Zeit im Alltag irgendwie. Egal, wieviel los ist.
    Jip, gar nicht brutal im Sinne von "no excuses" - aber wenn ICH mir keine Zeit für MICH SELBST nehme, macht es keiner.

  5. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    9.025

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Gelernt nicht - aber festgestellt (was ich ahnte), daß ich meine Kolleginnen und Kollegen im Büro absolut überhaupt nicht vermisse - null, nada, niente, nichts und niemanden.

    Das morgens da hin eiern müssen auch nicht :-)

    Ach, könnte ich doch dauerhaft im Home Office sitzen...
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  6. Avatar von rosemary_
    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    5.198

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Seltsam, aber : Ich vermisse nichts.
    Wenn die Jungen wüssten und die Alten könnten...

    Auf der Suche nach etwas Besserem verliert man oft das Gute


  7. Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    3.005

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Dass ich wirklich introvertiert bin - ich pflege jetzt nicht mehr Sozialkontakte als vorher. Keine Überraschung, nur Bestätigung.

    Dass ich wirklich faul bin - weder glänzt derzeit meine Wohnung wie ein Hochglanzprospekt noch habe ich meine ganzen Ufos abgearbeitet noch irgendetwas für den Fachwirt gelernt noch die Küche renoviert noch in den Schränken ausgemistet.

    Dass ich das, was sehr viele Leute als sehr besorgniserregend empfinden, als sehr interessante Zeiten wahrnehme. Ich habe wohl die Anpassungsfähigkeit einer Kakerlake - ich überstehe alles, nehme milde erheitert zur Kenntnis wie sich etwas entwickelt und passe mich so an, dass mir die größtmögliche Bequemlichkeit erhalten bleibt.

    HomeOffice - lange begehrt - wurde etwas entglorifiziert. Funktioniert für mich nur wirklich gut, wenn genügend Zeitdruck vorhanden ist, sonst fange ich umgehend an zu schludern und zu schlampen. Dennoch ausbaufähig.

    Ich will eine Wohnung mit Balkon!


  8. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    2.469

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von rosemary_ Beitrag anzeigen
    Seltsam, aber : Ich vermisse nichts.
    Geht mir auch so
    Habe ich aber schon vorher gewusst: Nach meinen Sturm-u. Drangzeiten, in denen ich bei Hindernissen auch mal mit dem Kopp durch die Wand bin , habe ich gelernt, Dinge die ich nicht ändern kann, hinzunehmen und das Beste draus zu machen.
    Das ist aber nicht Corona sondern Altersweisheit
    Es kann passieren was will. Es gibt immer Einen, der es kommen sah.
    - Fernandel (1903 - 1971)

    Um zu überleben, brauchen wir Fantasie. Die Realität ist sonst zu kompliziert
    - Lady Gaga


  9. Registriert seit
    24.03.2020
    Beiträge
    916

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts über mich gelernt, was ich nicht schon gewusst hätte.


    Ist ja nicht die erste Krise, die man so erlebt...
    In the beginning there was nothing, which exploded.
    Sir Terry Pratchett.


  10. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    1.391

    AW: Was habt ihr in Corona-Zeiten über Euch gelernt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Leben wird ab sofort dahin gehend anders sein: Sollte diese Krise langsam abebben und wieder Klopapier zu haben sein: Ich bin die erste, die sich ab dann sofort drei Packen in den Keller legt! Für die zweite und dritte und vierte Welle...
    Haha :'D

    Ich dachte jetzt kommt " ... dahin gehend anders sein: Ich werde sparsamer mit dem Papier umgehen, denn ich habe gelernt, es geht auch mit viel weniger, der Umwelt zu liebe.."
    Ach nee, lieber bunkern :D


    In dem Zuge fällt mir auf zu der Erkenntnis gelangt zu sein, dass wir mit Klopapier sehr gut wirtschaften, unsere Rollen stammen noch aus der Zeit vor der Massenpanik.

    Mehr gelernt habe ich bisher nicht.

Thema geschlossen
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •