+ Antworten
Seite 1 von 361 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 3607

  1. Registriert seit
    24.03.2020
    Beiträge
    882

    Maskenpflicht - pro & contra

    Ein heißes Eisen, was vielerorts - unter anderem von Virologen (Prof. Kekulé) und anderen Experten (Nationale Akademie der Wissenschaften) diskutiert wird und - wie ich glaube - zur Lockerung der Ausgangsbeschränkungen nach Ostern für den öffentlichen Raum eingeführt werden wird.

    Corona-Pandemie: Leopoldina nennt Bedingungen fur gelockerte Massnahmen - Forschung & Lehre

    Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hält eine Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nach den Osterferien für möglich. Denkbar sei etwa, dass Kontaktverbote weniger strikt umgesetzt werden, wenn dafür andere Regeln eingehalten werden. Eine schrittweise Lockerung der Einschränkungen solle etwa mit "dem flächendeckenden Tragen von Mund-Nasen-Schutz" im öffentlichen Raum einhergehen, heißt es in einer Stellungnahme der Leopoldina, die am Freitag veröffentlicht wurde. Das solle ergänzend zu den bereits geltenden Abstands- und Hygieneempfehlungen umgesetzt werden, Voraussetzung sei die flächendeckende Verfügbarkeit von schützenden Masken.


    Da es wohl ein heikles Thema ist, komme ich einem Rat einer anderen Userin nach und wünsche angeregtes Diskutieren.
    In the beginning there was nothing, which exploded.
    Sir Terry Pratchett.


  2. Registriert seit
    18.03.2020
    Beiträge
    800

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    Ich persönlich könnte mit einer Maskenpflicht irgendwie leben und halte sie für ein geringes Übel angesichts der Gesamtumstände.

    Ob sie kommen wird, bin ich mir nicht ganz sicher.

    Und es gibt Menschen, die damit wohl ordentlich zu kämpfen hätten, wenn man hier quer liest.


  3. Registriert seit
    23.03.2020
    Beiträge
    1.232

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    Ich verzehre mich nicht gerade danach, mit so einem Ding rumzulaufen, hätte aber auch kein Problem damit, wenn es der Sache dient.


  4. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    7.085

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    In Tschechien und der Slowakei wurde eine solche Maskenpflicht schon sehr früh umgesetzt, wobei auch selbstgemachte Masken oder Schals erlaubt wurden. Entsprechend gab es auch schnell ein Angebot an selbstgenähten Masken.

    Hier sollte es ebenso dann hauptsächlich über selbstgemachte Masken oder Schals ablaufen.
    Die zertifizierten, Schutzmasken sollte man den systemrelevaten Berufen in den Kliniken, Arztpraxen, Feuerwehr oder Polizei überlassen.
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!


  5. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    1.094

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    Ich fände es persönlich auch nicht so schlimm, ich sehe auch jetzt immer öfter Leute, die auch schon selbstgenähte Masken tragen. Auf der Arbeit haben wir sogar medizinische, was ich etwas übertrieben finde, weil wir in einem ganz normalen Büro sitzen. Die Klinik, auf deren Gelände wir untergebracht sind, hat es aber für alle Mitarbeiter so beschlossen und wenn es denn so sein soll...

    Da wir alleine in unseren Büros sitzen, tragen wir diese Masken aber nur, wenn wir zu zweit in einem Raum sein müssen oder wenn wir doch mal raus auf das Klinikgelände müssen.

    Meine Mutter näht uns gerade auch Masken, die werde ich dann demnächst tragen, wenn ich beim Bäcker oder im Supermarkt bin.

  6. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.814

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    Ab morgen herrscht bei uns Maskenpflicht in Geschäften, diese werden dort auch ausgeteilt.

    Finde ich sehr gut, kleiner Aufwand, große Wirkung.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.
    Geändert von Unendlichkeit (05.04.2020 um 18:19 Uhr)


  7. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.814

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    Zitat Zitat von SusanStoHelit Beitrag anzeigen
    Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hält eine Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nach den Osterferien für möglich. Denkbar sei etwa, dass Kontaktverbote weniger strikt umgesetzt werden, wenn dafür andere Regeln eingehalten werden. Eine schrittweise Lockerung der Einschränkungen solle etwa mit "dem flächendeckenden Tragen von Mund-Nasen-Schutz" im öffentlichen Raum einhergehen, heißt es in einer Stellungnahme der Leopoldina, die am Freitag veröffentlicht wurde. Das solle ergänzend zu den bereits geltenden Abstands- und Hygieneempfehlungen umgesetzt werden, Voraussetzung sei die flächendeckende Verfügbarkeit von
    schützenden Masken.

    Sehe ich genauso, nur mit einer wichtigen Ergänzung: Wer eine Maske trägt, muss wissen, dass er sich genauso verhalten muss, als hätte er keine an, denn der Schutz - auch für andere - ist nur relativ.
    Ohne diese Zusatzinfo wäre für mich das Maskentragen eine fragwürdige Maßnahme.

  8. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.413

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    Ich bin gegen eine Pflicht.
    Wenn alle zwei Tage ein neues Gesetz kommt,ist das eher kontraproduktiv.

    Ich bin nicht gegen das Tragen, aber freiwillig.
    Und mit der klaren Auflage, immer noch Abstand zu halten.
    Und die Kontaktbeschränkungen einzuhalten.
    Und die Stoffmasken regelmäßig zu waschen.


  9. Registriert seit
    24.03.2020
    Beiträge
    882

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    @mono
    Ich fürchte, ohne Pflicht wird das nix, weil es zu viele Uneinsichtige gibt, die zu viele VT-Seiten im Netz lesen und meinen, das Virus wäre nur eine Erfindung der Chinesen/Bill Gates/CIA/whatever Und die würden freiwillig nie eine Maske aufsetzen. Die breite Masse vielleicht schon. Als ich Freitag im Supermarkt war, gab es schon einige, die eine aufhatten. Ich selbst hatte sie im Auto gelassen, werde sie aber ab kommender Woche auch stur aufsetzen. Zeichen setzen und so.
    In the beginning there was nothing, which exploded.
    Sir Terry Pratchett.

  10. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.413

    AW: Maskenpflicht - pro & contra

    Zitat Zitat von SusanStoHelit Beitrag anzeigen
    @mono
    Ich fürchte, ohne Pflicht wird das nix, weil es zu viele Uneinsichtige gibt, ...
    Ja, Fussfesseln für alle, weil zwei Spaziergänger sich näher als 2 m gekommen sind.
    Das geht doch in die gleiche Richtung.
    Die meisten Menschen sind einsichtig,daher : Auf Freiwilligkeit bauen.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

+ Antworten
Seite 1 von 361 1231151101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •