Thema geschlossen
Seite 5 von 34 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 340

  1. Registriert seit
    02.02.2020
    Beiträge
    1.279

    AW: Was macht ihr wenn die Krisenzeit vorbei ist

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    ambiva

    das tut mir leid!

    aber dein galgenhumor ist
    naja, mein galgenhumor speist sich aus der tatsache, dass es bislang noch eine befürchtung ist.

    realistische pläne zu schmieden bin ich irgendwie noch nicht in der lage.

  2. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.533

    AW: Was macht ihr wenn die Krisenzeit vorbei ist

    Wenn dieser ganze Mist vorbei ist, gehe ich freiwillig zu einem Spiel von Kickers Oxxenbach.
    Ich schwöre es.
    Und liefere gerne Beweisfotos aus dem Stadion.

  3. Avatar von Brausepaul
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    11.303

    AW: Was macht ihr wenn die Krisenzeit vorbei ist

    - das Mopped rausholen und einen schönen, langen Tripp machen
    - mit Freunden einen gepflegten Zug um die Häuser
    - den Friseur dazu auffordern aus einem Yeti wieder einen zivilisierten Menschen zu machen.
    Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht.
    Du wirst auf jeden Fall recht behalten.

    - Henry Ford -

  4. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    313

    AW: Was macht ihr wenn die Krisenzeit vorbei ist

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Mir ist die Tage beim walken der Gedanke gekommen, wenn die Situation wieder normaler ist, also die derzeitigen Regeln wieder gelockert oder aufgehoben sind, dann

    [...]

    - gehe ich jeden Tag ins Kaffeehaus. Jeden Tag. (reut mich gerade, dass ich nicht öfters war)

    Und ihr?


    Ich hatte erst "Krankenhaus" gelesen, und dachte nur: Warum tut sie so?! Warum denn bloß?!!

    Es hat ein paar Anläufe gebraucht, bis die Sache bei mir ankam.

    Ich werde wieder öfter tanzen.
    Ich hatte mir ja vor einigen Jahren vorgenommen, meinen traumatisierenden Ballettunterricht aus Kindheitstagen endlich zu verarbeiten und auf meine alten Tage noch einmal eine richtig gute Tänzerin zu werden. Hat soweit zwar nur mäßig geklappt, aber ich war da über die Jahre trotzdem recht konsequent dran.
    Seit Anfang März aber irgendwie nicht mehr so, und da war die Tanzschule noch ein Weilchen offen. Irgendwie hat sich bei mir aber schon Wochen vor den Ausgangsbeschränkungen und dem großen Bohei hier eine komische Stimmung breit gemacht. Antizipation vielleicht.

    Das wird sich dann aber wieder ändern.

  5. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    11.046

    AW: Was macht ihr

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Ich werde dann so weiterleben, wie ich vorher auch gelebt habe. Denn das war/ist ja das Leben, das ich genau so möchte... ich hab' mir eigentlich nix "verkniffen" oder auf das ominöse "später" verschoben...
    Genauso bei mir. Wir haben schon immer jeden Tag möglichst so gelebt, dass man abends sagen konnte, man hat nichts versäumt. Was nicht heißt, dass ich dauernd um die Häuser gezogen wäre - das ist gar nicht mein Ding.
    Aber es gibt tatsächlich gar nichts, wovon ich jetzt sage, hätte ich doch bloß mal früher...

    Was auch so bleiben wird: ich war auch vor der Krise ein Gegner des Händeschüttelns und Handwaschfanatiker. und ich schiebe es seit je darauf, dass ich nur allerseltenst mal alle paar Jahre mit einem Infekt flachliege.
    Das wird also auch keine neue Gewohnheit.

    Aber mir fehlen die Menschen. Die ganz normalen Kontakte, der Schwatz beim Italiener und dass man mit der alten Dame aus dem Nebenhaus im Supermarkt steht und ratscht.
    Ich will Menschen treffen hinterher.
    Telefonieren mag ich sowieso nicht besonders, das kann ein echtes Gespräch einfach nicht ersetzen.

    Was ich aber ändern werde: ich werde zukünftig versuchen, weniger im iNet zu kaufen und mehr bei dem örtlichen Handel. Weil der das dann echt notwendig hat. Das sollte dann über meiner Bequemlichkeit stehen.

  6. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.853

    AW: Was macht ihr

    Eigentlich will ich mein Leben wieder genau so, wie es vorher war.

    Leute treffen, bummeln gehen, essen gehen, jede einzelne Con buchen, die sich noch ergibt, Urlaub planen, Leute treffen, zum Stammtisch gehen und gemeinsam auf zu enge Bänke quetschen und hab ich Leute treffen schon erwähnt?
    *lost in the woods*

  7. Avatar von Dunkelblonde
    Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    292

    AW: Was macht ihr

    Ich werde die Leute treffen, die ich momentan noch weniger treffen kann als sonst ... (was eh schon viel zu wenig ist).
    Vielleicht in der idyllischen Stadt, wo ich früher mal gelebt habe. Oder an einem anderen schönen Ort, da gibt es genügend ...

    Der Friseur wird sicherlich gut an mir verdienen, wenn diese Zeit vorbei ist ... oder ich finde Gefallen an den längeren (dunkelblonden!) Haaren ...


  8. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    192

    AW: Was macht ihr, wenn die Krisenzeit vorbei ist?

    - nach Wien fahren
    - einen Städtetrip buchen (am liebsten Tel Aviv)
    - essen gehen und ins Kaffeehaus (ganz oft)
    - meine Freunde treffen
    - shoppen gehen (ich shoppe jetzt nix online)
    - meine Familie besuchen
    - Theater, Ausstellungen, Vernissagen....
    - und natürlich zum Friseur und zur Mani/Pedi

    *seufz*


  9. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    657

    AW: Was macht ihr, wenn die Krisenzeit vorbei ist?

    Auf die Strasse gehen (heute ist der 22. Tag an dem ich eingesperrt bin), in den botanischen Garten gehen, mich dort auf eine Bank unter einer Araucaria setzen, Schmetterlinge beobachten und ein Buch lesen und die frische Luft geniessen.
    Selber zur Apotheke gehen.
    Selber in den Supermarkt gehen und das Angebot der Produkte sehen und dann entscheiden können, was ich kaufen möchte und keine Einkaufszettel für Waren schreiben müssen, die es jetzt nicht gibt und auch nicht bitten zu müssen, dass jemand anders sich in die endlosen Schlangen vor den Supermarkt stellen muss, um Lebensmittel für mich zu kaufen.
    Zum Friseur gehen.
    Mich mit meinen Hobbyschwestern treffen.
    Mit anderen Menschen reden können (wenn ich nach einer Woche mit meinem jetztigen "Einkaufsdienst" rede, habe ich fast keine Stimme, weil ich solange nicht gesprochen habe).
    Liebe Grüsse
    Macaronesia


  10. Registriert seit
    28.03.2020
    Beiträge
    11

    AW: Was macht ihr, wenn die Krisenzeit vorbei ist?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    wenn es vorbei ist?

    Mir ist die Tage beim walken der Gedanke gekommen, wenn die Situation wieder normaler ist, also die derzeitigen Regeln wieder gelockert oder aufgehoben sind, dann

    - fahre ich heim. Und zwar mal wieder für lange.
    Ich will dann wieder mal ein Jahr in München leben

    - reise ich an die Ostsee nach Binz. Jahreszeit, Wetter, alles egal (war schon immer so)

    - gehe ich viel öfter aus als bisher: essen gehen, einfach so, was trinken gehen
    - gehe ich jeden Tag ins Kaffeehaus. Jeden Tag. (reut mich gerade, dass ich nicht öfters war)

    Und ihr?

    (ich dachte an so "kleine-große" Sachen - weniger an Moral )
    Hallo

    Binz? Da wäre ich sofort dabei. Aber ist mir aktuell leider zu weit. Aber ich werde versuchen, aus meinem AG herauszuquetschen, ob die Schulferien im Sommer wirklich zur Gänze flachfallen. Wenn nein, dann werde ich versuchen, den gecancelten Stralsund-Urlaub zu reaktivieren.

    Als erstes gehe ich aber zu meiner Friseurin. Wobei das Problem ist, dass ich vier Friseurinnen habe, die ich abwechselnd besuche und deren Salons mir am Herzen liegen. So schnell wachsen meine Haare dann auch wieder nicht. Wenn ich meinen Job behalten kann, dann gehe ich aber definitiv öfter zum Friseur, die brauchen dann wahrscheinlich volle Terminkalender.

    Ins Cafe gehen ist eine tolle Idee.

    Weiter: Meine Prioritäten verschieben und sehr, sehr, sehr dankbar sein, wenn ich meinen Job habe und mein AG überlebt.

    Ich werde versuchen, mich weniger über Kleinigkeiten aufzuregen.

    In Konstanz in meinem Lieblingslokal indisch essen gehen. In Konstanz am See spazieren gehen.

    etc.

    Helena

Thema geschlossen
Seite 5 von 34 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •