Antworten
Seite 607 von 710 ErsteErste ... 107507557597605606607608609617657707 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.061 bis 6.070 von 7092
  1. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen


    mich hat die Tage was aus einem anderen Lebensbereich wo ich auch leer ausging unerwartet kalt erwischt. Bin irgendwie bissl gehäutet zur Zeit.
    Ich auch.

  2. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Ich darf einfach mal down sein. Sicherlich zyklusbedingt, aber das Treffen mit Freunden, ins Yoga Studio gehen und einfach mal im Restaurant essen, fehlen mir.
    Gerade heute bei diesem tristen Wetter.

  3. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Ich habe viel Sehnsucht nach der Bagage, dem Trubel, dem Gelächter, dem Gefühl (wir sind ja weggezogen), in der Heimat eben so rundum "zuhause" zu sein. Da ist man immer richtig, egal wie man grad so drauf ist. Man steht als Persönlichkeit nie in Frage, hat seinen Platz, fühlt sich geschätzt und geliebt und liebt die anderen, auch wenn man sie manchmal zum Mond schiessen könnte.

    Ach, jetzt kullern gerade die Tränen.
    Kann ich so gut verstehen, auch wenn ich selbst nicht aus einer Großfamilie komme. Ich bin auch dünnhäutig dieser Tage. Ohne den Lichtblick der erfreulichen Impfstoffstudien (das Chaos bei AstraZeneca mal ausgeblendet) wäre ich langsam reif für... ja, für was eigentlich? Es gibt ja keinen sicheren Zufluchtshafen in dieser Zeit.

    Ich hab das auch von einer Bekannten gehört, dass sich nach dem Tod der Großmutter viele langjährige Traditionen auflösten, weil sich die Beteiligten in alle Windrichtungen zerstreut hatten und sich keiner mehr dafür zuständig fühlte, die Fäden zusammenzuhalten.

    Wie viele wohl durch die Pandemie diese wertvollen Anker-Personen verloren haben? Es sind oftmals die älteren Familienmitglieder, sie sich so stark um den Zusammenhalt bemühen.

    Von einer anderen Userin habe ich den Begriff "Herzensmenschen" gelesen. Ich darf hoffen, dass jeder seine Herzensmenschen finden kann, ob blutsverwandt oder nicht.

  4. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    @ Katelbach: Da bin ich auf deiner Seite.

    Ich würde das gerne ein bisschen ergänzen (Ich hoffe, ich trete dir bzw. anderen Usern hier nicht zu nahe; ist nicht als Kritik gemeint):

    Ich gehör zwar nicht zu den Leuten, die regelmäßig mit Vergleichen nach dem Muster "Ja, bei MIR aber erst...!" kommen; hier bei diesem Thema muss ich das aber leider schon mal.

    Ich bin seit sieben Jahren an Weihnachten immer allein; ich krieche an Heiligabend in der Regel bei einer Freundin unter, an dem ein oder anderen Feiertag geh ich weg (Kino, Theater,... ; ein bisschen aufbrezeln find ich da immer schön - mal sehen, was mir da dieses Jahr als Alternative einfällt) und decke mich ansonsten in der Bibliothek mit Büchern ein oder suche mir einen schönen Film aus.
    Ich backe Kekse, die ich vor Weihnachten an Freunde verteile, koche und esse an den Feiertagen genauso viel zu viel wie andere Leute auch und sorge dafür, dass die Wohnung schön geschmückt ist. Meist gehe ich auch in die Kirche; das sind dann so die Sozialkontakte an den Feiertagen.

    Ich schenk mir auch jedes Jahr etwas Schönes, das ich mir im Geschäft schön einpacken lasse (Gerade vor ein paar Tagen war da eine sehr liebe Verkäuferin, die sich beim Einpacken extra viel Mühe gab und meinte: "Sie gucken aber vorher noch nicht rein, oder..?!") und das ich mir dann bei stimmungsvoller Beleuchtung unter das kleine geschmückte Bäumchen lege. Ich freu mich dann auch jedesmal, wenn ich es auspacke.

    Das geht alles irgendwie, aber es ist trotzdem immer alles sehr allein und hat ein bisschen was von Weglaufen;
    ich bin froh, dass Weihnachten nicht auch noch einen dritten Feiertag hat.
    Ich bin früher mit meinem Partner immer gern zu seinen Verwandten eingeladen gewesen - da wurde man ein bisschen betüdelt, konnte sich auch für andere schick anziehen, es gab Dinge zu essen, die ich für mich allein dann doch nicht machen würde... Das ist alles weggefallen; ich versuch mich dann zu trösten, dass das nicht immer so sein wird und auch andere Zeiten kommen, aber das sagt man sich dieses Jahr ja schon seit März.

    Von daher denk ich manchmal: "Was jammern die Leute eigentlich so; das sind doch richtige Gruppen von Menschen, die da zusammenkommen. Jetzt lernen die halt mal, wie sich ein recht großer Teil derer fühlt, die ohne Partner und Familie sind."
    Aber dann rück ich das wieder zurecht und erinnere mich daran, dass diese Leute eben ja halt etwas ganz anderes und viel mehr Sozialkontakte gewöhnt sind und dass man nicht Äpfel und Birnen miteinander vergleichen kann.

    Hilft. Na ja - meistens. Je nach aktueller Grundstimmung.
    Geändert von skinhype27 (28.11.2020 um 15:16 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    @KlaraKante und @ R_Rokeby

    Ich merke, ich bin priviligiert.
    Ich mache mir nämlich nichts aus Weihnachten.

    In meiner Kindheit waren die Familienfeste voller Zwänge und Disharmonien, ich habe keine schöne Erinnerung.

    Dann war ich 15 Jahre an Weihnachten alleine, weil ich im Ausland oder weit weg gelebt habe. Weihnachten habe ich mich meistens vom stressigen Job ausgeruht und bin spazierengegangen oder lag in der Badewanne.

    Seit ich verheiratet bin (15J.) , war Weihnachten aus beruflichen Gründen die einzige Zeit im Jahr, wo wir in den Urlaub fahren konnten.
    Was auch nicht immer toll war, weil die warmen Ziele eine weite Anreise haben und alles sehr teuer über Weihnachten ist. Geschenke gab es nie, das Geld steckte im Urlaub.

    Dieses Jahr findet einfach Nichts statt.
    Aber das ist völlig in Ordnung, wir können uns beschäftigen. Wir sind froh und dankbar, wenn wir halbwegs gesund bleiben.
    Too blessed to be stressed

  6. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    @katelbach: Familie ist auch nicht immer das pure Glück. Außer zu meinem Vater und zweimal im Jahr zu meinem Cousin habe ich keinen Kontakt mehr.
    Ich darf: trotzdem mit dir mitfühlen.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  7. VIP

    User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Oh, das weiß ich, red_gillian, aus eigener Anschauung und aus anderen Familien.

    Es ist nur dieses Mal so, dass ich durch die viele Stimmen überall, die das Nicht-Weihnachten heuer beklagen, darüber nachdenke.

    Meine Freunde sind ja auch verstreut und ich bin eh eine, die menschenscheu ist.
    Mein Lebensmensch hat Weihnachten geliebt und mich irgendwie dazu angestiftet, aber so ...
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  8. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Mein Lebensmensch hat Weihnachten geliebt und mich irgendwie dazu angestiftet, aber so ...
    Ja. Ist Mist.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  9. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    @katelbach, @ R_Rockeby @Mendo
    und alle, die es brauchen können, schicke ich eine dicke Umarmung !
    Und alle zusammenrücken - virtuell natürlich - und eine oder sswei odr dri Runden von dem lecker Glühwein !
    Winter is coming !

  10. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    @Roke: - Hast PN.
    Be a voice not an echo.

Antworten
Seite 607 von 710 ErsteErste ... 107507557597605606607608609617657707 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •