Antworten
Seite 4 von 412 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 4120
  1. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Darf man ja alles nicht sagen.
    Doch, darfst du hier! Und mir tut das gut, was du schreibst, weil ich mich dann nicht so allein fühl mit meinen Gefühlen.
    ...von Zeit zu Zeit denke ich über's Dickwerden nach...... wieviel Badewasser könnte ich jährlich sparen....!

    "Aus der Kindheit kommt so einiges, aber man könnte die auch mal beenden und JETZT für sich einstehen."
    (von Rotweinliebhaberin)

  2. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Danke. Hab kein Fieber mehr.
    Das klingt ja schon mal gut. Ich hoffe, dass es aufwärts geht und du dich bald zuhause erholen kannst.

  3. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Mein Gott Spatz, Du liest Dich, wie ich vor 15 Jahren.
    Ähnlich Probleme.
    War das schwer, schon ohne C..

    Alles Gute Dir. Die schwere Zeit geht vorbei, wirklich. Die Kinder werden groß und glücklich, auch wenn es eine Zeitlang mal anders aussieht. Glaube mir.

    Und das sage ich als Misanthropin und Einsiedlerin. (Das kann ich jetzt glücklicherweise wieder ausleben, wie mir beliebt )

    Schluss mit OT

  4. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Spatz, ein ganz tolle Idee dieser Strang🌷.

    Mich kotzt an:

    Dass ich meine Kinder, Eltern und Freunde seit Silvester nicht mehr gesehen habe,
    der geplante Besuch im Februar klappte nicht, die Woche Urlaub im März... Ich brauch ja nix mehr sagen...

    Dieses beschi.. schöne Wetter die Woche...
    Bin so froh wenn es damit morgen vorbei ist, dann passt es wenigstens zur Situation...

    Dass ich jetzt im Kurzarbeitergeld lande...

    Dass unserer Praxis nächstes Wochenende Notdienst hat und ich noch keine Ahnung habe wie das laufen soll...

    Dass meine Putzwut wieder vorbei ist und mir im Moment total wurscht ist wie die Bude aussieht...

    Dass ein Supermarktbesuch das Highlight des Tages ist 😭😭.

    Dass es vielleicht sogar noch strengere Maßnahmen braucht...

    Dass die Politik so lange ignoriert, abgewiegelt, beschwichtigt und sich tot gestellt hat....

    Das wäre es für den Moment...

  5. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Ich habe keine Ahnung wann ich meine Kinder und mein Enkelkind wiedersehen werde. Ein Kind in Australien, ein Kind Belgien. Meine hochbetagte Schwiegermutter im Elsass.

  6. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von Renardrouge Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung wann ich meine Kinder und mein Enkelkind wiedersehen werde. Ein Kind in Australien, ein Kind Belgien. Meine hochbetagte Schwiegermutter im Elsass.
    Du hast mein Mitgefühl 🌷.

  7. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Danke.
    Mich nervt unheimlich das Blockwartgetue all der Bessermenschen, die so genau alles einhalten, was uns, dem Volk befohlen ward.
    Da wird auf FB und sonstwo jeden Tag in allen Gruppen gepriesen, wie toll man selber ist und wie doof ja vor allem die Jugendlichen und überhaupt alle, die raus gehen.

    Diese Mörder. Die sind schuld, wenn wir alle sterben, und genau, sterben ja nicht nur die Älteren, auch die Jungen.

    Meine Güte, ich weiß ja, dass sie sich toll finden oder einfach Angst haben. Aber ich möchte nicht fotografiert werden, wenn ich in einer Schlange vor dem Baumarkt stehe, weil ich Graberde hole.

    Und nur noch mit dem Einkaufswagen in den Laden, wenn ich eine Milch hole.

    Und dass ich arbeiten muss, bis Donnerstag ohne jeglichen Schutz.
    Und die Chefin um mich rumspringt und mir die EinmalHandschuhe abzählt, weil die so knapp sind.

    Dass die Hundegruppen immer noch in Gruppen im Wald unterwegs sind und mich erbärmlich unflätig beschimpfen, weil ich beim Walken um passieren mit etwas Abstand bitte.

    Und dass ich mich darüber auch noch aufgeregt habe.

    Dass ich überhaupt so ängstlich und schlecht gelaunt bin, weiß nicht mal genau warum.

    Ich bin seit ein paar Wochen so halb erkältet, das nervt, weil immer der Gedanke an die Krankheit mit C. , die ich nicht mehr hören kann, im Hinterkopf lauert.

    Geputzt ist hier auch nicht, aber zum guten Schluss doch noch etwas positives:

    Da mein Mann home office macht, ist endlich mal unser Arbeitszimmer ausgemistet worden. Jedenfalls zum Teil. Herrlich.
    So dass er nicht mehr mit dem ÖPNV fahren muss. Wenn wir krank werden, dann bin ich der Überträger, das ist mal klar.
    danke für dieses Post, ich dachte ich bin allein...
    Ich frage mich was aus unseren Grundrechten geworden ist, ...wir waren ein paar Tage in Meck Pomm in unserem eigenen Haus, bis ein Brief vom Amt ins Haus flatterte ...wir sollen unverzüglich an unseren Erstwohnsitz zurückfahren..HALLOOOO ich dachte ich falle vom Glauben ab. Ich finde das masslos übertrieben - diese Maßnahme verstehe ich nicht ausser.
    die Politik hat keinen Plan und keiner soll merken das die Privatisierung des Gesundheitswesens Mist ist

    Ansonsten geht es mir gut und ich war noch nie so froh am Arsch der Welt zu wohnen. in der Eifel., Habe heute eine schöne Radtour mit meinem Mann gemacht. Arbeite im Homeoffice für einen grossen Konzern. Mir tun die Leute in den Städten leid die zu viert oder mehr in kleinen Wohnungen hocken und von der Polizei von den Bänken im Park vertrieben werden

  8. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Zitat Zitat von meeresduft Beitrag anzeigen
    haushalt ist auch echt sinnlos, wenn alle nur daheim hängen 🙄🙈
    Das stimmt. Anfangs war ich noch totaaaal enthusiastisch und habe geräumt und geputzt, als wär‘s ab morgen verboten.
    Aber wenn Mann und Kind auch den ganzen Tag zuhause sind, wird auch gleich wieder alles unordentlich....
    Allerdings ist mein Garten so ordentlich wie nie. Nur: da gibt‘s jetzt nix mehr zu tun. Ist ja nur so ein kleiner Reihenhausgarten, irgendwann sind alle Unkräuter gezupft und alle Blätter eingesammelt.



    Zitat Zitat von meeresduft Beitrag anzeigen
    ...

    ok, das war jetzt nur gejammer.... 🙈
    Dafür ist dieser Strang da.

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Mein Gott Spatz, Du liest Dich, wie ich vor 15 Jahren.
    Ähnlich Probleme.
    War das schwer, schon ohne C..

    Alles Gute Dir. Die schwere Zeit geht vorbei, wirklich. Die Kinder werden groß und glücklich, auch wenn es eine Zeitlang mal anders aussieht. Glaube mir.

    Und das sage ich als Misanthropin und Einsiedlerin. (Das kann ich jetzt glücklicherweise wieder ausleben, wie mir beliebt )

    Schluss mit OT
    Ja, das mit den Kindern stimmt.
    Spatz, das hilft dir jetzt nichts, aber irgendwann machen die Kinder ihre eigenen Kontakte und brauchen die Eltern nicht mehr.

    Meine Tochter hat gerade Abi geschrieben und genießt einfach das Nichtstun.
    Aber mit ihren FreundInnen Skypet und telefoniert sie, dafür braucht sie uns nicht mehr.

    Und ja, auf hohem Niveau gejammert, aber um das Reisen in der nächsten Zeit trauere ich auch.

    @spatz, auch für mich liest du dich wie ich vor Jahren....ich bin auch heute noch so neidisch, dass viele Familien es hinbekommen, Freundschaften auf Familienbasis zu schließen, wo alle sich super verstehen und alle glücklich sind.
    Hatte ich wirklich nie.
    Mit ein Grund dafür, dass ich den Winter so mag. Da kriege ich das nicht mit, wie das rundherum so läuft und bin nicht so gefrustet.
    Du „forschst“ nicht, wenn du Verschwörungsvideos auf YouTube guckst.

    Du bist nicht „skeptisch“, wenn du diesen Unsinn glaubst.

    Du „philosophierst“ nicht, wenn du diesen Unsinn ungefragt herumerzählst.

    Du bist einfach nur ein ganz normaler Idiot.

  9. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Ich denke die ganze Zeit, ich bin in einem falschen Film.

    Winter 2018 eine schwere OP, von der ich mich nie so richtig erholt habe. In der Folge eine enteropathische Arthritis, die mir Cortison bescherte, das ich seithver versuche wieder los zu werden. Im Dezember ein Mörder-Husten, bei dem ich mir vor lauter Gekröche eine Rippe brach. Dann tauchte ein Tremor auf, Ursache bislang unbekannt. Dann brach ich mir am 17.03. kompliziert den Ellbogen, so dass der am 18. operiert werden musste, hübsch garniert von einer Thoraxprellung rechts und einer Hüftprellung links.

    Gaaanz toll für eine Autoimmunpatientin, die eigentlich in den Bunker sollte wegen Corona.

    Nun bin ich seit einer Woche wieder zuhause und darf mich seit einigen Tagen fragen, warum sich meine Lunge so merkwürdig anfühlt.

    Ich plädiere hiermit für gesundheitlich ruhige Zeiten. Bitte.

  10. User Info Menu

    AW: Ich darf sein.

    Ich hab mir hart erarbeitet, trotz schwerer Krankheit meines Mannes etwas für mich zu tun. Dazu brauchte ich therapeutische Hilfe. Es ging um "schöne Dinge" wie Hobbys, um aus der Schockstarre zu finden.

    Jetzt liegt alles nur unerledigt rum.
    Ein Psychologentermin per Telefon nützt mir jetzt auch nichts mehr.

    Es wird weder geputzt noch gemistet.
    Es läuft nur noch das Allernotwendigste.

    Ich warte gerade auf die Power, mich am eigenen Schopf wieder rauszuziehen.
    Wegen der gesundheitlichen Situation sehe ich jetzt oft alles dunkelschwarz.

    @Spatz: Danke für den Strang.

    Für deine Tochter erschließen sich bestimmt bald neue Möglichkeiten.
    Die Ausgangsbeschränkung macht derzeit alles NOCH schlimmer, dauert aber doch nicht ewig.

    Das mit deiner Schwester find ich auch doof.

Antworten
Seite 4 von 412 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •