Thema geschlossen
Seite 5 von 198 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1976
  1. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.763

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Eine kleine Bitte an Sanddorn und an Chaos.... bissel weniger Panik wäre auch nicht schlecht.

    Kein Augenzuhalten und Schönreden, aber so lest Ihr Euch echt hysterisch. `tschuldigung, wenn ich das so deutlich sage.

    Außerdem schon mal darüber nachgedacht, dass es Menschen gibt, die während ihres Urlaubs nicht nur am Strand liegen und überall den neuen Virus verbreiten, sondern in einem gewissen Rahmen im Urlaub auch immer in Zusammenhang mit einer humanitären Organisation vor Ort Aufbauhilfe leisten? Bei uns ist Urlaub immer Halbe Halbe, das hänge ich nur halt nirgends an die große Glocke. Aber wenn Ihr hier so pauschal rummotzt, dann geht mir echt die Hutschnur...

    Immer schön kleinkariert denken, das ist super!
    Geändert von nobody72 (12.03.2020 um 21:21 Uhr)


  2. Registriert seit
    31.01.2018
    Beiträge
    213

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Wir haben unsere Flugreise nach Spanien (Inseln) für das Wochenende storniert. Hotel und Mietwagen ging kostenlos, für die Flüge bietet die Fluggesellschaft die Möglichkeit, diese kostenlos umzubuchen bis zu einem Termin Ende des Jahres. Leider ist die Service Hotline so überlastet, dass ich mal gespannt bin, ob das auch per Mail funktioniert.

    Wir sind zwar selber fit und haben keine Vorerkrankungen, aber wir haben keine Lust, als potentielle Überträger unterwegs zu sein (ich denke da nur an die Enge im Flugzeug) oder irgendwo in Quarantäne festzuhängen.

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.405

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Eine kleine Bitte an Sanddorn und an Chaos.... bissel weniger Panik wäre auch nicht schlecht.

    Kein Augenzuhalten und Schönreden, aber so lest Ihr Euch echt hysterisch. `tschuldigung, wenn ich das so deutlich sage.


    Immer schön kleinkariert denken, das ist super!
    Das hat null mit kleinkariert und Panik zu tun....da bin ich nicht der Richtige....nur mit der Realität und gesundem Menschenverstand.

    Wenn, so wie jetzt, die Länder dicht machen, kann man Urlaub abhaken.

    Offensichtlich verfolgen einige Leute hier nicht die tagesaktuellen Meldungen, sondern laufen mit Scheuklappen und Ohrenstopfen durch die Gegend.

    Ich würde mich jeden Tag informieren vor Reisebeginn, welche Land neu zu den Reisewarnungen des auswärtigen Amtes dazu gekommen ist, um stornieren zu können.

    Mir wäre alleine das Risiko, im Urlaubsland fest zu sitzen, zu hoch.

  4. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.763

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich jeden Tag informieren vor Reisebeginn, welche Land neu zu den Reisewarnungen des auswärtigen Amtes dazu gekommen ist, um stornieren zu können.
    Siehste, also würdest Du nicht stornieren an unserer Stelle, weil das Auswärtige Amt für Vietnam und Kambodscha noch keine Reisewarnungen ausgesprochen hat.

    Oh, es ist doof, wenn einem die eigene Argumentation um die Ohren fliegt.

    Nix für ungut, Chaos. Ich lese Dich eigentlich gerne und verbinde Deinen Namen an sich nicht mit Panik und Chaos. Aber gleich draufhauen und so pauschal, das ist Mist. Nicht wahr?


    Wir werden nicht reisen können, weil das Reisebüro den Stecker gezogen hat. Nicht, weil die Länder Risikogebiet sind, sondern weil es für Europäer momentan halt nicht geht. Kriegen wir Geld zurück und wenn ja, wieviel? Keine Ahnung, kann sein, ist mir aktuell egal. Jetzt freue ich mich eben auf eine sonnige, frühlingshafte Woche daheim und nicht drei Wochen in der Ferne.

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.455

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Habt Ihr eine Reiserücktrittsversicherung? Dann sei doch krank.
    sonst geht es aber noch ?
    jemanden zum betrug anstiften ?
    bei solchen aussagen kann man echt nur mit dem kopf schuetteln...
    außerdem wird im moment noch genauer hingeschaut, was solche absagen anbetrifft
    und es ist auch nicht jeder pups als erkrankung versichert, sondern nur eine
    ploetzlich unerwartet auftretende schwere erkrankung
    und ein arzt wird sich hueten, jemanden so etwas mal eben zu diagnostizieren
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    8.545

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Wir fragen uns im Moment, was noch geht. Reisen waren vorerst keine geplant, aber essen gehen?

    Einerseits lässt man das besser, andererseits will man ja die Gastwirte unterstützen, die unter Corona zu leiden haben, vor allem, wenn es Stammlokale sind.

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    20.215

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    In direkter Beantwortung des Strangtitels....manche Menschen noch überall hin.
    Unser erster Coronafall in direkter Nähe ist eine Frau, die letzte Woche nach Südtirol gereist ist
    und infiziert zurück kam.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.455

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Zitat Zitat von schubidu Beitrag anzeigen
    Möglicherweise ist der deutsche Urlauber in Ägypten zu spät ins Krankenhaus gekommen oder wurde nicht adäquat intensiv versorgt?

    Dass das Virus angeblich keine Hitze mag ist falsch! In der warmen Jahreszeit ist der Mensch nicht so anfällig für das Virus, weil die Atemwege und Schleimhäute bei wärmeren Temperaturen nicht so ausgetrocknet und angreifbar von der Heizungsluft in geschlossenen Räumen wie im Winter sind. Und wir sind in der kälteren Jahreszeit viel öfter mit anderen Menschen auf engem Raum, dieser auch noch oft schlecht belüftet. Perfekt, um sich anzustecken.

    Dem Virus ist es im Prinzip egal, ob kalt oder warm.
    der deutsche urlauber, der in ägypten verstarb, hat sich geweigert, sich in ein anderes kkhs verlegen zu lassen
    Todesfall in Agypten: Erstmals Deutscher an Coronavirus gestorben | tagesschau.de

    nein, das stimmt so nicht, das es dem virus egal ist, ob es kalt oder warm ist
    gerade im asiatischen raum wo langsam die heiße jahreszeit beginnt, war es naemlich beim SARS virus genauso, das die infektionszahlen erheblich zurueckgingen, als es richtig heiß wurde
    und das sagen auch die experten, das die waermere jahreszeit hilfreich waere, um die ausbreitungszahlen zurueckgehen zu lassen
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.455

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Vietnam koennte aber Probleme bei der Einreise machen. Die Visafreiheit für Deutsche ist aufgehoben. Ich würde mal bei der Airline nachfragen...
    nein, die airline hat mit der erteilung des visums ueberhaupt nichts zu tun das muß man hier beantragen
    https://visa.mofa.gov.vn/NewsDetail....pe=Info&id=44#

    die airline kann dir verweigern dich fliegen zu lassen, wenn aktuell das "visa on arrivel" ausgesetzt ist
    um dein visa mußt du dich als reisender schon selbst kuemmern, das war noch nie anders....

    deshalb das nachfragen bei der airline ist ueberfluessig, weil die bestimmungen nicht von der airline erlassen wird
    sowas belastet gerade in der aktuellen situation nur die hotline, aber es bringt gar nichts
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...


  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    14.494

    AW: Reisen in Zeiten von Corona - eure Erfahrungen

    Zumindest stabilisiert sich das Immunsystem in aller Regel bei höheren Temperaturen. Ausserdem nehmen die normalen Erkältungskrankheiten dann auch ab.
    In aller Regel weiß ja niemand, ob der frisch aufgetretene Husten mit leichtem Fieber und Halsweh jetzt einer der schon lange üblichen Coronaviren geschuldet ist oder ob man doch das schwarze Schaf der Virenfamilie erwischt hat.

    Entlastet zumindest sämtliche Hotlines, Arztpraxen und Notaufnahmen.

Thema geschlossen
Seite 5 von 198 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •