Thema geschlossen
Seite 3 von 33 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 323

  1. Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    60

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen

    Ich persönlich hoffe ganz uneigennützig, dass es noch weiter nach unten geht und die Erholung erst im Herbst einsetzt, ich habe gerade keine Mittel frei. Da warte ich quasi jahrelang auf eine Korrektur und dann kommt der Kurseinbruch genau zu dem Zeitpunkt wo ich mir gleichzeitg ein neues Auto bestellt habe und eine Mietwohnung saniere. Pfff.
    Jetzt bin ich ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Ich habe erst gestern zu meinem Mann gesagt: Nocturna kauft jetzt sicher wie dull"

  2. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.542

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Zitat Zitat von Minta78 Beitrag anzeigen
    Jetzt bin ich ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Ich habe erst gestern zu meinem Mann gesagt: Nocturna kauft jetzt sicher wie dull"
    Määh
    Wenigstens ist es mir gelungen ein Wertpapier zum Höchstkurs zu verkaufen. Letzter Dienstag war der letzte Tag, an dem die alten Kurse noch Bestand hatten, seitdem geht’s bergab.

    Ich werde verfolgen wie sich die Sache entwickelt. Bis ich das Auto zahlen muss, vergehen noch 1,5 Monate. Vielleicht ein Bankkredit statt das Auto bar zu bezahlen und das Geld lieber investieren? Schaun mer mal.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  3. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.882

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Nocturna, vielen Dank.
    Aber meine Frage, ob du - wenn du gerade Geld hättest - gestreckt oder "auf einmal" in ETF gehen würdest, bleibt offen.
    Klar kannst du für meine Entscheidungen keine Verantwortung übernehmen - trotzdem die Frage.

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.409

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Für alle Sparplansparer und Langfristanleger: freut euch! Jetzt kommt bald wieder die Monatsabbuchung für den nächsten Sparplan und ihr bekommt ganz viel Aktie für euer Geld.
    Grummelgrummelgrummel. Hab keinen Sparplan, muß selber entscheiden. Dummerweise habe ich meinen Zeitplan, nach dem ich gekauft habe, seit einiger Zeit nicht mehr am Laufen, mein Fehler.

    Der MSCI World steht etwa da, wo er vor 5 Monaten stand, da hab ich auch nicht gekauft. Ich glaube, ich bleibe noch etwas auf den Rücklagen sitzen.
    Wenn ich Nervosität beruhigen wollte, würde ich zusehen, die Rücklagen zu erhöhen.

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Bis ich das Auto zahlen muss, vergehen noch 1,5 Monate. Vielleicht ein Bankkredit statt das Auto bar zu bezahlen und das Geld lieber investieren? Schaun mer mal.
    Hängt von den Konditionen des Bankredits ab, oder? Ich hab seinerzeit lieber in der Baisse verkauft als einen Kredit zu 6% aufzunehmen. Ob das eine gute Idee war... weiß ich immer noch nicht. Ich vermute, nicht. Aber:
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (28.02.2020 um 18:14 Uhr)

  5. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.542

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Klar kannst du für meine Entscheidungen keine Verantwortung übernehmen - trotzdem die Frage.
    Nun, denn. Auf dem Depot meines Sohnes liegt seit Oktober Geld, das investiert gehört. Ich konnte mich nicht aufraffen, ständig sind die Kurse nach oben enteilt. Hinterher habe ich mich dann wieder geärgert, dass ich nichts getan habe.

    Jetzt hat es das Depot auf den Stand von September 2019 zurückgesetzt. Soweit so gut. Ich denke, ich warte noch ab.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  6. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.542

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Hängt von den Konditionen des Bankredits ab, oder? Ich hab seinerzeit lieber in der Baisse verkauft als einen Kredit zu 6% aufzunehmen. Ob das eine gute Idee war... weiß ich immer noch nicht. Ich vermute, nicht. Aber:
    Wäre ein ganz normaler Privatkredit meiner Hausbank mit 3,49 effektivem Jahreszins, Sondertilgung und vorzeitige Rückzahlung jederzeit möglich. Der Gedanke entwickelt zunehmend mehr Charme und finanztechnisch bin ich da schon ganz andere Risiken eingegangen.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)


  7. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    591

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Erstaunlich ist, daß gerade nicht nur die Aktien verlieren, sondern auch die klassische Krisenwährung Gold.
    Na, mal gucken, wie lange...


  8. Registriert seit
    05.01.2015
    Beiträge
    39

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Guten Abend ins Forum, ich habe heute 2 x eingekauft. Einmal FR0010315770 (Etf MSCI World) für meine Nichte, das kriegt sie 2027 zum 18. Geburtstag. Kurs 192 Euro, Ende Dezember war er bei 208 Euro. Buy & hold. Und zum zweiten 20 x Leverkusen für 63 Euro. Die dürfen schlummern bis zur Pension in 2042.
    Gruß und keine Panik!
    Moose15

  9. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.542

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Nocturna, vielen Dank.
    Aber meine Frage, ob du - wenn du gerade Geld hättest - gestreckt oder "auf einmal" in ETF gehen würdest, bleibt offen.
    Sorry, den Teil habe ich jetzt glatt überlesen.

    Kommt auf die Investitionssumme im Verhältnis zum Gesamtdepot an. Bei größeren Beträgen würde ich wohl mit Teilsummen einsteigen, so bleibt man flexibel, wenn die Kurse noch tiefer abtauchen und hat sein Pulver nicht gleich zu Anfang verschossen.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  10. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.542

    AW: Die Coronakrise an der Börse

    Zitat Zitat von moose15 Beitrag anzeigen
    Die dürfen schlummern bis zur Pension in 2042.
    2042, das ist mal ein lobenswertes Fernziel.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

Thema geschlossen
Seite 3 von 33 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •